Nationalmannschaft: News zur DFB-Elf

Nach dem Halbfinal-Aus bei der EM 2016 in Frankreich soll es nun in Russland bei der WM 2018 mit dem Titelgewinn klappen. Für die Mannschaft von Trainer Joachim Löw gilt es, sich immer wieder aufs Neue zu beweisen. Die Fans erwarten viel vom amtierenden Weltmeister - auch in Freundschaftsspielen. In unserer Nationalmannschafts-Rubrik finden Sie alle Spielberichte, Hintergründe und Analysen zu Freundschaftsspielen und Tests der Mannschaft von Jogi Löw.

Der Confed Cup als Nonsens-Turnier oder echte Hilfe? Für Joachim Löw ist die Antwort längst klar. Und der Bundestrainer kann aus dem deutschen Auftaktspiel gegen Australien schon erste Schlüsse ziehen.

Der Einsatz des Videobeweises beim Confederations Cup in Russland erhitzt die Gemüter - denn nicht immer geben die Schiedsrichter bei den häufig lange dauernden Entscheidungsfindungen eine gute Figur ab. Wie sinnvoll ist diese technologische Hilfe also?

Beim Confed-Cup-Eröffnungsspiel hat sich ARD-Experte Mehmet Scholl über Portugals Superstar Cristiano Ronaldo lustig gemacht. Der Sender postete Scholls Kommentar bei Twitter und löste damit einen handfesten Shitstorm aus.

Deutschland will den nächsten Titel ... oder doch lieber nicht?

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Sie sind jung, hungrig und wollen sich für die Weltmeisterschaft 2018 empfehlen. Die deutsche U 21 Nationalmannschaft enthält einige Rohdiamanten, die schon bald die A-Nationalmannschaft aufmischen könnten.

Bundestrainer Joachim Löw muss beim anstehenden Confed Cup 2017 in Russland auf Diego Demme verzichten. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig fällt für das Turnier wegen Rückenproblemen aus. Das gab DFB-Pressesprecher Jens Grittner via Twitter bekannt.

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für den Confed Cup 2017 in Russland bekannt gegeben. Zahlreiche Stars werden geschont, insgesamt sind sechs Neulinge dabei. Der Live-Ticker zur Auslosung in der Nachlese.

Die Stunde der jungen Wilden schlägt. Diese Überraschungen könnten beim Confed Cup mit dabei sein.

Passende Suchen
  • Fußball Tranfergerüchte
  • Bundesliga Spielplan
  • Ronaldo-Wechsel
  • WM 2018 Finale
  • Europa League Quali

Für die einen ist Timo Werner die große Sturm-Hoffnung der deutschen Nationalmannschaft. Für die anderen das unsportliche Gesicht des "Dosenvereins". Niemand weiß, ob er bei seinem Nationalelf-Debüt mit Applaus oder Pfiffen empfangen wird.

Nach 130 Länderspielen: Unser Weltmeister Lukas Podolski sagt Goodbye.

Der offizielle Abschied von Prinz Poldi steht an: Fast 13 Jahre nach seinem ersten Länderspiel wird Lukas Podolski am Mittwoch gegen England ein letztes Mal das Nationaltrikot überstreifen. Vor dem Klassiker sprach der 31-Jährige im "Kicker" über seine Zeit in der DFB-Elf und Spielertypen, die er in der heutigen Zeit vermisst.

David Odonkor hat Geburtstag! Wir blicken auf seine Karriere.

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Fußballzwerg San Marino und der deutschen Nationalmannschaft hatte für Thomas Müller einen faden Beigeschmack. Der Nationalspieler sorgte mit seinen Aussagen in einem Interview nach dem souveränen Sieg für Gesprächsbedarf beim ehemaligen NOK-Sprecher San Marinos. Dieser meldete sich nun wieder zu Wort.

Thomas Müller hat sich nach der Kritik aus San Marino zu Wort gemeldet. Der ehemalige Sprecher des Verbandes Alan Gasperoni hatte Müller stark für dessen Aussagen in einem Interview nach dem WM-Qualifikationsspie gegen San Marino kritisiert.

Der Weltmeister besteht den Test gegen die Squadra Azzurra - und nimmt damit weiter Kurs auf Russland 2018: Gegen Italien hat eine junge Spieler-Generation für reichlich Belebung im Kader von Joachim Löw gesorgt. Die Jungen werden auch von der Presse gelobt - aber sonst sind die Reaktionen nicht gerade euphorisch. Die Pressestimmen.

Auch die Pfiffe gegen Thomas Müller beeindruckten den Weltmeister nicht. Eine völlig neu zusammengestellte deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den Härtetest in Italien zum Jahresabschluss mit einem 0:0 bestanden.

Im letzten Länderspiel des Jahres 2016 trifft Deutschland auf Italien. Eigentlich geht es um nichts. Und doch gibt's DFB-Akteure, die sich alles leisten können, nur keinen Leerlauf.

Krasse Fehlentscheidungen sollen im Fußball bald der Vergangenheit angehören. Der Video-Schiedsrichter wird heute beim Länderspiel zwischen Italien und Deutschland getestet. Wir erklären, was es mit dieser Technik auf sich hat.

Thomas Müller hat mit seinem Vorwurf, der Auftritt des Fußballzwergs aus San Marino habe mit professionellem Fußball nichts zu tun gehabt, für Aufregung im Zwergstaat gesorgt. Ein Funktionär griff den Weltmeister persönlich an und auch Joachim Löw mischte sich mittlerweile in den Streit ein.

Es war ein ganz besonderer Termin für die deutsche Nationalmannschaft. Am Montag erhielt die DFB-Elf eine Privataudienz bei Papst Franziskus. Dabei gab es lobende Worte für die amtierenden Weltmeister und Geschenke für das Kirchenoberhaupt.

Darf sich das DFB-Team schon bald über adäquate Nachfolger für Philipp Lahm oder Mesut Özil freuen? Bundestrainer Joachim Löw will zukünftig verstärkt auf junge Talente setzen. Wir haben die Chancen der drei Debütanten Benjamin Henrichs, Serge Gnabry und Yannick Gerhardt analysiert.

Tim Wiese steigt am Donnerstag zum ersten Mal bei einem offiziellen Kampf in den Wrestling-Ring. Vorher rechnet der Ex-Nationaltorwart noch mit dem Deutschen-Fußball-Bund ab. Außerdem kritisiert er das heutige Profi-Geschäft.

Die Vertragsverlängerung mit Joachim Löw ist der erste Coup von DFB-Präsident Reinhard Grindel. Warum Löw bereits jetzt bis ins Jahr 2020 verlängern darf, erschließt sich inhaltlich kaum. Für Grindel dürften die gesendeten Signale aus strategischer Sicht aber Gold wert sein.

Jetzt ist es offiziell: Joachim Löw hat seinen Vertrag als Trainer der deutschen Nationalmannschaft bis 2020 verlängert. Das gab der DFB bei einer Pressekonferenz bekannt.

Nationalelf-Trainer Jogi Löw wollte sich eigentlich mit seiner Entscheidung Zeit lassen, nun ging doch alles ganz schnell: Laut Medienberichten hat er seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert.

Große Ehre für Bundestrainer Jogi Löw und die Deutsche Nationalmannschaft. Nach Informationen der Bild-Zeitung erhalten Trainer und Team eine Privataudienz bei Papst Franziskus in Rom.

Das 2:0 gegen Nordirland war standesgemäß, Deutschland steuert unbeirrt weiter Richtung WM-Qualifikation. Die Befürchtungen, dass die Mannschaft ihre Dauerbaustellen auf den Außenverteidigerpositionen noch länger mit sich herumschleppt, erweist sich als unbegründet.

Der tschechische Nationaltrainer soll einen Plan entworfen haben, wie man Deutschland beim WM-Qualifikationsspiel in Hamburg bezwingen kann. Beim Blick auf den Kader stellt sich die Frage, was für ein Plan das sein soll.

Länderspielpause. Früher haben wir uns darauf gefreut. Heute sehnen viele Fans dagegen der Bundesliga entgegen.

Beim WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien wird Ilkay Gündogan am Samstag wohl sein Comeback in der Nationalmannschaft geben. Joachim Löw darf sich über die Rückkehr eines Spielers freuen, der in Zukunft eine ganz entscheidende Rolle spielen wird.

Die deutsche Nationalmannschaft ist erfolgreich in die Mission WM-Titelverteidigung gestartet. Gegen vollkommen überforderte Norweger gewann die DFB-Elf mühelos mit 3:0. Die wichtigste Erkenntnis des Spiels: Es "müllert" wieder – nach einer durchwachsenen EM wusste Thomas Müller im ersten WM-Quali-Spiel mit zwei Toren und einer Vorlage zu überzeugen. Aber die Partie hatte einen weiteren "Aha"-Moment: Die Nationalmannschaft steht vor einer Verjüngungskur.

Die schwache EM mit null Toren in sechs Spielen und einem kläglich verschossenen Elfmeter haben an Thomas Müller genagt und viele Experten rätseln lassen. Jetzt ist der Bayern-Star aber wieder voll da. Und hat noch lange nicht genug.

In zwei Jahren ist wieder Weltmeisterschaft. Der Gastgeber Russland ist automatisch qualifiziert. Alle anderen Mannschaften spielen zunächst das Qualifikationsturnier. Aber wie sieht das genau aus?

Bastian Schweinsteigers Abgang bedeutet eine Zäsur für die Nationalmannschaft. Joachim Löw kann aus einem großen Reservoir an potenziellen "Nachfolgern" auswählen. Der Bundestrainer ist jetzt aber auch gefordert, neue Reize zu setzen.

Tränenreicher Schweini-Abschied: Deshalb war seine Ana nicht da!

Bastian Schweinsteigers emotionaler Abschied von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Bildern.

Bastian Schweinsteiger hat lange in der deutschen Nationalmannschaft gespielt und zu vielen Siegen beigetragen. Am Mittwochabend bestreitet er sein letztes Länderspiel. Der Abschied fällt ihm jedoch sichtlich schwer.

Jerome Boateng will neuer DFB-Kapitän und damit Nachfolger von Bastian Schweinsteiger werden. Doch die Konkurrenz ist groß: Manuel Neuer, Sami Khedira und Mats Hummels gelten ebenfalls als Kandidaten für das Amt. Jetzt sind Sie gefragt! Stimmen Sie ab, wer der neue Chef der "Mannschaft" sein soll!

Lukas Podolski hat am Montag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet. DFB-Präsident Reinhard Grindel, Bundestrainer Joachim Löw und viele seiner ehemaligen Kollegen bedanken sich bei dem kölsche Jung.

Mit Lukas Podolski verlässt der letzte Zeitzeuge der deutschen Fußball-Revolution die Nationalmannschaft. Ohne die "feste Größe" Poldi brauch Bundestrainer Joachim Löw bald neue Anführer in seiner Mannschaft.

Bastian Schweinsteiger macht Schluss: Der Weltmeister von 2014 beendet seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft. Über seine Beweggründe hat der 31-Jährige im Interview mit dfb.de gesprochen.

Bastian Schweinsteigers Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft ist ein logischer Schritt. Der bald 32-Jährige muss den Fokus voll und ganz auf seine Karriere im Klub legen, will er noch ein paar Jahre auf einem guten Niveau spielen. Für Bundestrainer Joachim Löw bedeutet Schweinsteigers Abschied aber eine nächste Zäsur.

Bastian Schweinsteiger hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt und sein Teamgefährte Lukas Podolski widmet ihm einen Facebook-Eintrag mit ein paar bemerkenswerten Worten.

Bastian Schweinsteiger tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Das verkündete der 31-Jährige auf Twitter.

Die deutsche Nationalmannschaft startet ins EM-Jahr - mit Sorgen, wie eigentlich immer vor großen Turnieren. Kapitän und WM-Siegtorschütze sind momentan nicht zu gebrauchen. Doch damit nicht genug.

Der Angstgegner ist kein Angstgegner mehr: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft besiegt Italien verdient mit 4:1. Das sagt die Presse zum Auftritt von Jogi Löws Team.

Mehmet Scholl ist bekannt dafür, mit Kritik nicht zurückhaltend zu sein. Vor dem Spiel der DFB-Elf gegen Italien knöpfte sich der ARD-Experte Mario Götze vor, der "viel, viel mehr trainieren" müsse. Götze antwortete mit einer starken Leistung auf dem Platz - und später noch vor den TV-Kameras.

Englands Coach Roy Hodgson prophezeit seinen jungen Wilden eine verheißungsvolle Zukunft. Der Prestigesieg beim Weltmeister gibt reichlich Mut auf dem Weg zur EM. Doch noch ...

Im Skandal um Nationalspieler Max Kruse hat sich nun Kevin Großkreutz zu Wort gemeldet. Der Stuttgarter, selbst durch mehrere Eklats auffällig geworden, verteidigt den Angreifer des VfL Wolfsburg - und attackiert die Kritiker mit scharfen Worten.

Bastian Schweinsteiger ist in der Krise. Das Dumme ist nur: Er soll eine tragende Rolle bei der EM in Frankreich spielen. Inzwischen trauen ihm das sogar ehemalige Mitspieler kaum mehr zu. Hat der Bundestrainer schon einen Plan B ohne Schweinsteiger und mit einem neuen Kapitän namens Thomas Müller im Kopf?