• Abermals muss sich Borussia Dortmund mit Avancen für einen seiner Spieler beschäftigen.
  • Einem Bericht zufolge ist der FC Liverpool an Jude Bellingham interessiert und bereit, über 90 Millionen Euro für ihn zu zahlen.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Die Nachwuchsstars von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund stehen im Fußball-Mutterland offenbar weiterhin hoch im Kurs. Nach dem Wechsel von Jadon Sancho für 85 Millionen Euro zu Manchester United in diesem Sommer hat der Jürgen-Klopp-Klub FC Liverpool die Fühler laut britischen Medienberichten nach Teenager Jude Bellingham (18) ausgestreckt.

Angeblich bieten die Reds 80 Millionen Pfund (93,26 Millionen Euro) für den Mittelfeldspieler. Das wäre die höchste Summe, die die Mannschaft von der Anfield Road jemals für einen Spieler hingeblättert hätte. Derzeitiger Ablöserekordmann beim Klopp-Team ist das niederländische Abwehr-Ass Virgil van Dijk mit rund 85 Millionen Euro.

Bellinghams Vertrag beim BVB läuft noch bis 2025

Der Vertrag von Bellingham bei den Schwarz-Gelben läuft noch bis 30. Juni 2025, erst im Juni war der Kontrakt verlängert worden. Zuletzt hatte es rund um den BVB auch immer wieder Spekulationen um Ausnahmestürmer Erling Haaland (21) gegeben, der bei Paris St. Germain gehandelt wurde. Der BVB ist derzeit aber nicht gewillt, einen seiner Ausnahmekicker im kommenden Transferfenster (Winter) abzugeben.

2020 hatte Dortmund 23 Millionen Euro beim Transfer von Bellingham von Birmingham City zum BVB gezahlt. (AFP/lh)

Borussia Dortmund, 1. FSV Mainz 05, Niklas Tauer, Jude Bellingham, Robin Zentner, Bundesliga
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.