Jude Bellingham

Jude Bellingham ‐ Steckbrief

Name Jude Bellingham
Bürgerlicher Name Jude Victor William Bellingham
Beruf Fußballer
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Stourbridge, England
Staatsangehörigkeit Vereinigtes Königreich
Größe 180 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Jude Bellingham ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jude Victor William Bellingham ist ein englischer Fußballspieler, der ab 2020 bei Borussia Dortmund unter Vertrag stand. Zur Saison 2023/24 wechselte er zu Real Madrid.

Bellingham wurde am 29. Juni 2003 im englischen Stourbridge geboren. Sein Vater ist Polizist. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder und seinen Eltern lebte er in einer Kleinstadt in den West Midlands.

Bereits im Alter von 15 Jahren war sein Können auf dem Fußballplatz so fortgeschritten, dass er in der U23-Mannschaft von Birmingham City spielen durfte, wo er die Jugendakademie besuchte. In zwölf Ligaspielen der Saison 2018/19 konnte er drei Treffer verzeichnen. In der kommenden Saison durfte er unter Interimstrainer Pep Clotet aufgrund seiner Wendigkeit und seines Durchsetzungsvermögens im Kader der Zweitliga spielen.

Im August 2019 stand Bellingham erstmals im EFL-Cup auf dem Platz, wo er im Spiel gegen Swansea City in der 76. Minute eingewechselt wurde. Mit seinen 16 Jahren war er somit der jüngste Spieler, der jemals im Trikot von Birmingham City auf dem Platz gestanden war.

Nur sechs Tage später schaffte er den zweiten Rekord: Mit seinem Siegtor gegen Stoke City kürte er sich selbst zum jüngsten Torschützen in der Geschichte des Vereins.

Von Borussia Dortmund zu Real Madrid

Obwohl er sich in den folgenden Wochen einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld erarbeitet hat, kämpfte Birmingham City mit dem Abstieg. Im Juli 2020 wechselte Bellingham schließlich zu Borussia Dortmund in die deutsche Bundesliga. Birmingham City vergab ihm zu Ehren die Trikotnummer 22 vorerst nicht mehr.

Zur Saison 2023/24 wechselte Jude Bellingham schließlich in die spanische Primera División. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2029 bei Real Madrid. Der Transfer war einer der teuersten der Fußballgeschichte. Die Ablösesumme lag bei 103 Millionen Euro.

Jude Bellingham in der Nationalmannschaft

Auch in der englischen U16-, U17- und U21-Nationalmannschaft kam Bellingham zum Einsatz. Durch sein Tor im Spiel gegen Kosovo wurde er mit 17 Jahren einmal mehr zum jüngsten Torschützen in der U21 Englands. Bei der EM 2021 wurde er mit seiner Einwechslung im ersten Gruppenspiel zum bis dato jüngsten Spieler, der je bei einer EM-Endrunde auf dem Platz stand. Ein Jahr später, bei der Weltmeisterschaft in Katar, erzielte er gegen den Iran sein erstes Länderspieltor.

Jude Bellingham ‐ alle News

Video Champions League

Leipzig vor Real: Rose rechnet mit Blitz-Comeback von Bellingham

Champions League

Bellingham fehlt Real Madrid bei RB Leipzig

Fußball

Dank Bellingham: Real Madrid schlägt Verfolger Girona klar

Bundesliga

Felix Zwayers Ansetzung für den Hit in Leverkusen macht Manuel Gräfe fassungslos

von Jörg Hausmann
Analyse Borussia Dortmund

Dortmunds letzte Rekord-Transfers: Jede Menge Pech und Probleme

von Stefan Rommel
La Liga

Schwerer Verdacht gegen Real Madrid erschüttert die Liga

von Jörg Hausmann
Borussia Dortmund

Das Für und Wider eines möglichen Sancho-Transfers zum BVB

von Stefan Rommel
Sport

Viel Zuspruch für Alaba nach Diagnose

Analyse Borussia Dortmund

Warum der BVB der Spitze hinterherläuft

von Stefan Rommel
Analyse Fußball

Jude Bellinghams Traumstart: Das macht ihn bei Real Madrid so stark

von Manuel Behlert
EM-Qualifikation

Kane schießt England zur EM - Italien muss zittern

Analyse Borussia Dortmund

Hummels, Reus, Füllkrug: Dortmunds alte Garde geht voran

von Stefan Rommel
La Liga

Jude Bellinghams Frustfoul: Diese Gelbe Karte leuchtete Rot

von Jörg Hausmann
Borussia Dortmund

Schon wieder Startprobleme bei Dortmunds Neuen

von Stefan Rommel
Champions League

Knapp an der Sensation vorbei: Union verliert bei Real Madrid

Ballon d'Or

Eine Ohrfeige für Cristiano Ronaldo

Analyse BVB

Deshalb ist Dortmunds Offensive bisher ein laues Lüftchen

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Der BVB vor dem Bundesliga-Start: Klappt es diesmal mit dem Titel?

von Stefan Rommel
Bundesliga

Warum Marcel Sabitzer perfekt ins Dortmunder Beuteschema passt

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Es stockt auf beiden Seiten: Dortmunds Probleme mit den Transfers

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Nach Modestes Abgang: Julian Rijkhoff wittert seine Chance

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Niklas Süle und die möglicherweise wichtigste Saison seiner Karriere

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Offiziell: Loredana und BVB-Star Karim Adeyemi sind verliebt

Borussia Dortmund

Wer wird Reus' Nachfolger als BVB-Kapitän?

von Stefan Rommel