Der Japaner Ryoyu Kobayashi gewinnt beim traditionellen Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen. Ein überraschendes Debakel erlebte Stefan Kraft.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Österreichs Weltmeister Stefan Kraft schied nach einem völlig misslungenen Sprung bereits nach dem ersten Durchgang aus - ein herber Rückschlag für das österreichische Team vor der zweiten Tournee-Hälfte in der Heimat. Damit ist ein Kampf um eine Spitzenplatzierung beendet.

Nun läuft auf ein heißen Duell um den Tournee-Sieg zwischen Kobayashi und dem Deutschen Markus Eisenbichler hinaus. Der Schweizer Simon Ammann belegt nach einer verbesserten Leistung den Rang 13.

Nach einem Ruhetag geht es am Donnerstag um 14.00 Uhr mit der Qualifikation am Bergisel in Innsbruck weiter. (kad/dpa)

Rund um Neujahr und den Dreikönigstag findet auch in diesem Winter die Vierschanzentournee statt – der wohl bekannteste Pflichttermin jeder Skisprung-Saison. Welche Sender wann übertragen, wer die Favoriten sind und welche Chancen die deutschen Athleten haben, erfahren Sie hier.