Severin Freund hat gleich bei der Rückkehr nach seiner Verletzungspause die Spitzenposition im Gesamtweltcup der Skispringer übernommen.

Der Bayer kam am Samstag zum Sieg im finnischen Kuusamo, nachdem er am Freitag Platz zwei belegt hatte. Freund sprang 146 und 138 Meter und verwies mit 290,6 Punkten den Norweger Daniel Andre Tande auf Platz zwei, der im zweiten Durchgang mit 139 Metern Bestweite erzielt hatte.

Dritter wurde der Österreicher Manuel Fettner.  © dpa