Severin Freund

Severin Freund ‐ Steckbrief

Name Severin Freund
Beruf Skispringer
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Freyung (Bayern)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 185 cm
Gewicht 68 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond / rotblond

Severin Freund ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Severin Freund ist ein deutscher Skispringer.

Freund wurde am 11. Mai 1988 in Freyung geboren. Bereits im Alter von sechs Jahren beschloss er vor dem Fernseher bei laufender Vierschanzentournee Skispringer zu werden.

Konzentration und Ehrgeiz ebneten ihm den Weg zu einer großen Karriere: Bis zum 16. Lebensjahr nahm Freund zwei- bis dreimal in der Woche die 20 Kilometer lange Fahrt zum Training auf sich. Der Wechsel aufs Sportgymnasium in Berchtesgaden katapultierte ihn auf die nächste Karrierestufe. Er lernte den Sport noch zielgerichteter zu betreiben und wurde 2007 nach dem Abitur zum Profi. Schon im September 2008 errang er in Lillehammer seinen ersten Continental-Cup-Sieg. Trotz Umzug nach München und der Aufnahme seines "International Management"-Studiums ließen die Leistungen nicht nach.

Am 15. Januar 2011 feierte der Skispringer im japanischen Sapporo seinen ersten Weltcupsieg und legte nur zwei Wochen später im hessischen Willingen nach. Die Deutschen Meisterschaften schloss Freund zwischen 2010 und 2015 stets mit Gold ab – ob im Mannschaftswettbewerb und/oder im Einzel. 2014 holte er bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Mannschaftsgold und bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Harrachov Gold im Einzel. Die Saison 2014/2015 beendete er als Erster im Gesamtweltcup. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2015 holte er Gold sowohl im Einzel auf der Großschanze als auch in der Mannschaft. Die Weltcup-Saison 2015/2016 bescherte ihm mit dem zweiten Platz sein bisher bestes Abschneiden bei der Vierschanzentournee.

Eine anschließende Hüft-OP beeinträchtigte zwar Freunds Vorbereitung auf die neue Saison, nicht aber seine Leistungen. Kurz nach dem Auftakt feierte er bereits den ersten Weltcupsieg und die Führung im Gesamtweltcup. Die Saison musste er schließlich dennoch aufgrund eines grippalen Infekts vorzeitig beenden. Kurz vor der geplanten Rückkehr in den Weltcup erlitt Freund im Training einen Kreuzbandriss. Aufgrund der unausweichlichen OP fiel er für den Rest der Saison 2016/17 und damit auch für die Nordischen Skiweltmeisterschaften 2017 aus.

Zwar konnte Freund im Mai 2017 das Training wieder aufnehmen, erlitt im Juli jedoch einen weiteren Kreuzbandriss, weshalb er die gesamte Saison 2017/18 und die Olympischen Winterspiele 2018 verpasste. Nach langer Verletzungspause stieg er im September 2018 wieder ins Skisprungtraining ein. Seine Rückkehr in den Weltcup folgte am zweiten Wochenende der Saison 2018/19 in Kuusamo.

Privat ist Severin Freund seit 2016 mit seiner Frau Caren verheiratet. 2018 wurde das Paar Eltern einer Tochter.

Severin Freund ‐ alle News

Skispringen

Karl Geiger springt Markus Eisenbichler auch in Nischni Tagil davon

Skispringen

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster erinnert sich an seine Nacht der Angst in Garmisch

Skispringen

Severin Freund verpasst selbst im Continental-Cup den Anschluss

Skispringen

Doppel-Podest für DSV-Adler bei Tournee - Kobayashi mit Vierfachsieg

Skispringen

Vierschanzentournee: Markus Eisenbichler bei Neujahrsspringen Zweiter

Skispringen

Tournee-Auftakt: Eisenbichler überraschend Zweiter

Skispringen

Vierschanzentournee 2018/19: Wann wird wo übertragen und wer sind die Favoriten?

von Victoria Kunzmann
Sport

Freitag beendet Saison als Sechster - Stoch gewinnt

Olympische Spiel

Skispringen bei Olympia 2018

Olympische Spiel

Verletzt, gesperrt, zu schwach: Stars die bei Olympia fehlen

Sport

Blitz-Rückkehr: Freitag erfüllt sich Medaillen-Traum

Olympische Spiel

Kreuzbandriss: Auch Skicrosserin Zacher verpasst Olympia

Sport

Duell mit Stoch: Freitag in Innsbruck auf Sieg fokussiert

Skispringen

Vierschanzentournee: Michael Hayböck muss Innsbruck auslassen

Skispringen

Severin Freund nach Sieg in Kuusamo Weltcup-Spitzenreiter

Skispringen

Peter Prevc gewinnt Vierschanzentournee, Severin Freund auf Platz zwei

Fußball

Von Skispringen bis Dart WM: Tipps für die Winterpause

von Sabrina Schäfer