• Nach dem ersten Halt in Oberstdorf geht die Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen weiter.
  • So sehen Sie das Neujahrsspringen live im Fernsehen.

Mehr Wintersport-News finden Sie hier

Zweite Station bei der Vierschanzentournee: Ab dem 31. Dezember geht es für die Skispringer nach Garmisch-Partenkirchen zur Qualifikation. Am Tag darauf, dem 1. Januar, geht es dann ins traditionelle Neujahrsspringen.

Skispringen heute live im TV und Stream: So sehen Sie das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen

Fans sind wie bei allen anderen drei Springen auch in Garmisch-Partenkirchen nicht dabei.

Am Freitag ab 13:25 Uhr überträgt Eurosport das Neujahrsspringen live im TV und dem Eurosport Player. Ab ca. 13:30 Uhr startet auch die ARD die Live-Übertragung. Für das Erste begleitet Tom Bartels die Vierschanzentournee und wird dabei von Ex-Skispringer Sven Hannawald als Experte unterstützt.

Bei Eurosport ist Gerhard Leinauer am Mikrofon, der vom ehemaligen Bundestrainer Werner Schuster unterstützt wird. Im Studio ist der Ex-Weltcupsieger und Olympiasieger Martin Schmitt als Experte im Einsatz.

Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen: Alle Wettbewerbe im Überblick

  • Donnerstag, 31.12.2020, 13:30 Uhr, Qualifikation, ARD und Eurosport
  • Freitag, 01.01.2021, 13:30 Uhr, Neujahrsspringen, ARD und Eurosport

Stand der Vierschanzentournee: Das sind die Top 5

Nach dem ersten Springen führt Karl Geiger vor dem Polen Kamil Stoch und dem Norweger Marius Lindvik. Die drei liegen mit nur wenigen Punkten auseinander. Auch Platz 4 und 5 können noch in die Gesamtwertung eingreifen.

1. Karl Geiger (GER), 291,1 Punkte

2. Kamil Stoch (POL), 288,3 Punkte (-2,8 Punkte)*

3. Marius Lindvik (NOR), 285,2 Punkte (-5,9 Punkte)

4. Halvor Egner Granerud (NOR), 280,1 Punkte (-11,0 Punkte)

5. Markus Eisenbichler (GER), 274,3 Punkte (-16,8 Punkte)

*Punkte in den Klammern ist der Rückstand auf den Führenden

Lesen Sie auch:

Skispringen mal anders: Base-Jumper landet auf zugefrorenem See

Ein Base-Jumper stürzt sich in der Schweiz mit Skiern einen Berg herunter und landet auf dem zugefrorenem Oeschinensee.