Daniel Christensen

Daniel Christensen ‐ Steckbrief

Name Daniel Christensen
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Wasserburg am Inn (Bayern)
Staatsangehörigkeit Deutschland
Größe 172 cm
Gewicht 78 kg
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe grün
Links Instagram-Account von Daniel Christensen

Daniel Christensen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Daniel Christensen ist ein deutsch-dänischer Schauspieler, der unter anderem in den Serien "SOKO RheinMain" und "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" mitspielte und sich bei bayrischen Filmfans bisher vor allem als Ignaz Flötzinger in den Eberhofer-Krimis einen Namen machte.

Von Prag über Dänemark flüchtete Christensens Familie nach Bayern. Dort wuchs er in der Nähe von Burghausen auf und besuchte zunächst die Athanor Akademie für Darstellende Kunst. Von 1998 bis 2000 machte Christensen, der am 29. August 1978 zur Welt kam, seine ersten Erfahrungen in Richtung Schauspiel am Salzburger Landtheater und anderen Häusern.

Auf der Spielbühne machte sich Christensen als Titelfigur in Goethes "Die Leiden des jungen Werther" und als Ferdinand in "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller einen Namen. Neben der Ausbildung zum Schauspieler studierte er Biomechanik, Schwert- und Degenkampf sowie Tanz und Körperausdruck.

Dem deutschen Kino- und Fernsehpublikum wurde Christensen insbesondere durch die bayrischen Eberhofer-Krimis "Dampfnudelblues", "Winterkartoffelknödel", "Schweinskopf al dente", "Grießnockerlaffäre", "Sauerkrautkoma", "Leberkäsjunkie" und "Kaiserschmarrndrama" bekannt. Er spielt darin die Rolle des Ignaz Flötzinger. Außerdem war er bislang in drei "Tatort"-Folgen zu sehen.

Zuletzt spielte Daniel Christensen in der deutschen Eigenproduktion "Der Beischläfer" (2020) von Amazon Prime Video mit. Im November 2021 veröffentlichte der Streamingdienst die zweite Staffel. Christensen, der in Berlin lebt, ist darin erneut als Xavier Holzapfel zu sehen.

Daniel Christensen ‐ alle News

Kritik Tatort

Drei abgeschnittene Finger, bisschen "Fargo": So wird der Frankfurt-"Tatort"

von Iris Alanyali
Kritik Filme und Serien

"Sauerkrautkoma" kommt ins Kino: Franz Eberhofer ermittelt wieder

von Fabienne Rzitki