• Schichtwechsel im Dschungel: Drei neue Promis beziehen das Tiny House.
  • Zur zweiten Gruppe gehören Bea Fiedler, Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz.
  • Das müssen Sie über das neue Promi-Trio wissen.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2021 finden Sie hier

Traditionell steckt RTL zwölf Promis ins Dschungelcamp, so auch in der Pandemie-Variante "Die große Dschungelshow", die nicht in Australien, sondern in Hürth bei Köln aufgezeichnet wird.

Doch anders als beim Original erscheinen bei der Ersatzshow nicht alle Zwölfe zeitgleich auf der Bildfläche. Stattdessen gibt sich alle drei Tage ein anderes Promi-Trio die Klinke des Tiny Houses in die Hand. Aus jeder Dreiergruppe schaffen es zwei Kandidaten ins Halbfinale, der dritte fliegt aus der Show.

Dschungelshow: Die zweite Gruppe zieht ein

An diesem Montag zieht die zweite Gruppe in RTLs Wohnheim für angehende Dschungelcamper, bestehend aus Bea Fiedler, Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz. Aber wer sollen die sein?

Bea Fiedler

... dürfte den Älteren unter uns aus der Filmreihe "Eis am Stiel" bekannt sein. Ihre Karriere als Darstellerin in einschlägigen Filmproduktionen begann, nachdem sie 1977 Playmate des Monats Juni im deutschen "Playboy" wurde. Ende der 1980er-Jahre stellte sie das Entkleiden vor der Kamera ein und betrieb zeitweise einen Nachtclub auf Ibiza sowie ein Lokal in Erlangen.

  • Prognose: Sprücheklopferin - kommt auf jeden Fall ins Halbfinale.

Lars Tönsfeuerborn

... ist Podcaster und vor der Kamera ein vergleichsweise neues Gesicht. Der 30-Jährige nahm 2019 an der ersten Staffel von "Prince Charming" als Kandidat teil und konnte am Ende das Herz von "Gay Bachelor" Nicolas Puschmann gewinnen. Die beiden waren bis November 2020 ein Paar.

  • Prognose: Smarter Sympathieträger - hat gute Chancen aufs Halbfinale.

Lydia Kelovitz

... wollte "Superstar" werden, was ihr - Stand jetzt - nicht gelungen ist. Es gibt praktisch keine Dschungelcamp-Staffel, an der kein Absolvent der RTL-eigenen Musikakademie DSDS teilnimmt. Da macht auch die Dschungelshow keine Ausnahme. Die 30-jährige Lydia Kelovitz war vergangenes Jahr in der 17. Staffel von DSDS zu sehen und schied erst in der dritten Liveshow aus.

  • Prognose: Crazy Chaosnudel - für sie könnte die Expedition Dschungel bald enden.

Lesen Sie auch: Die große Dschungelshow - Was bisher geschah

Zwei weitere Gruppen stehen noch aus

Die drei Promis kämpfen nun drei Tage lang um die Gunst der Zuschauer, bevor am Donnerstag ein neues Promi-Trio das Tiny House bezieht:

Gruppe 3:

Gruppe 4:

Den Anfang der "Dschungelshow" haben Mike Heiter, Zoe Salome Saip und Frank Fussbroich gemacht. Letztgenannter belegte am Sonntag nach drei Tagen auch bei den Anrufern den letzten Platz - er musste als erster Promi die Dschungelshow verlassen. (jwo)

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft bis zum 29. Januar täglich um 22:15 Uhr auf RTL oder im Stream bei TVNOW.

Dschungelcamp 2021: Frank sieht aus "wie ein Monster"

Aus Langeweile schminken Mike und Zoe ihren Dschungelshow-Mitbewohner Frank. Der ist vom Ergebnis nicht wirklich begeistert: "Ich seh' aus wie so 'n Monster!" © RTL Television