Angela Merkel

Angela Merkel ‐ Steckbrief

Name Angela Merkel
Bürgerlicher Name Angela Dorothea Merkel
Beruf Bundeskanzlerin, Mitglied des Bundestages, Wissenschaftlerin
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Hamburg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 167 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerJoachim Sauer
Haarfarbe getönt
Augenfarbe blau
Links Website von Angela Merkel

Angela Merkel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Angela Merkel leitet seit dem 22. November 2005 als erste Bundeskanzlerin die Geschicke Deutschlands. Politisch aktiv ist die gebürtige Hamburgerin, die in der ehemaligen DDR aufwuchs, schon seit der Wende.

Die Tochter des evangelischen Theologen Horst Kasner und seiner Frau Herlind wurde am 17. Juli 1954 als Angela Dorothea Kasner geboren. Wenig später zog die Familie nach Quitzow bei Perleberg und 1957 nach Templin. 1970 wurde Angela Kasner konfirmiert – eher ungewöhnlich in der DDR, wo die Jugendweihe üblich war.

Nach dem Abitur (Notendurchschnitt 1,0) studierte sie Physik in Leipzig und heiratete 1977 ihren Mitstudenten Ulrich Merkel. Die Ehe hielt aber nur bis 1982. Nach dem Diplom zog Angela Merkel nach Berlin und arbeitete am Zentralinstitut für physikalische Chemie in Adlershof. Ihre Dissertation wurde mit Auszeichnung bewertet.

Politisch aktiv war sie in dieser Zeit noch nicht. Die Wendezeit aber änderte das: Sie wurde 1989 Mitglied der Gruppierung "Demokratischer Aufbruch", die sich ein Jahr später mit der CDU zusammenschloss.

Angela Merkel wurde stellvertretende Regierungssprecherin, gewann den Bundestagswahlkreis Stralsund-Rügen-Grimmen und wurde mit Helmut Kohls Unterstützung Bundesministerin für Frauen und Jugend. Es folgten die Positionen als Bundesumweltministerin (1994 bis 1998), CDU-Generalsekretärin (1998 bis 2000) und CDU-Vorsitzende (seit 2000).

2005 schließlich wurde die damals 51-Jährige ins höchste Regierungsamt gewählt. Als erste Bundeskanzlerin in Deutschland gehört sie zu den wichtigsten Politikern weltweit. Sie gilt als besonnen, beherrscht, sachlich und distanziert und ist dafür bekannt, aus allen Situationen das Beste zu machen. Das von ihr geäußerte „Wir schaffen das" gehört zu den Schlüsselsätzen der Flüchtlingskrise.

Über ihr Privatleben spricht Angela Merkel nicht viel. Seit 30. Dezember 1998 ist sie mit dem Quantenchemiker Joachim Sauer verheiratet, den sie vier Jahre vorher an der Akademie der Wissenschaften kennengelernt hatte.

Berühmt geworden ist die "Merkel-Raute", die Haltung ihrer Hände vor dem Bauch – eine Pose, die oft und gern karikiert wird. Angela Merkel trägt zahlreiche Ehrendoktorwürden und wurde mit mehreren staatlichen und privatrechtlichen Orden und Preisen ausgezeichnet.

Bei der Bundestagswahl 2017 trat sie erneut als Kanzlerkandidatin an. Mit mageren 32,9% der Stimmen blieb die Union zwar stärkste Kraft im Bundestag, musste aber ein Minus von fast 9 Prozent hinnehmen. Am 14. März 2018 wurde Merkel zum vierten Mal in das Amt als Bundeskanzlerin gewählt.

Angela Merkel ‐ alle News

Video Politik

Merkel vermutlich ein letztes Mal als Bundeskanzlerin bei Erdogan zu Gast

Außenpolitik

Merkel trifft Erdogan zum letzten Mal – und zieht kritisches Fazit

Bundestagswahl

Das große Stühlerücken beginnt: Wahlverlierer CDU sucht Kapitän und Kompass

Israel-Besuch

Regierungschef Bennett lobt Merkel als "echte Freundin" des jüdischen Staates

Regierungsbildung

Der "Ampel"-Fahrplan zur Macht: Bis Weihnachten soll die neue Regierung stehen

Wahlen

"Generationswechsel herbeiführen": Altmaier und AKK verzichten auf Mandate

Regierungskrise

Vizekanzler Werner Kogler ruft ÖVP auf, Sebastian Kurz zu stürzen

Coronavirus

Intensivmediziner: Neue Corona-Welle könnte die letzte große sein

von Malte Schindel
Politik

Schwere Themen und Lob: Papst und Draghi empfangen Merkel in Rom

Video Rom

Scheidende Kanzlerin Merkel zu Gast bei Papst Franziskus

Quiz Ära Merkel

Zitate-Quiz: Merkel oder Kohl - wer hat's gesagt?

von Marie-Christine Fischer
Live-Ticker Bundestagswahl

Alle Nachrichten zur Bundestagswahl vom 3. Oktober

von Merja Bogner