USA

Erste Annäherung von Donald Trump und Xi Jinping: Die Präsidenten der USA und China haben telefoniert und wollen schon bald persönlich miteinander sprechen. Trump kündigte am Dienstag an, über den Handelskonflikt der beiden Länder reden zu wollen.

Die Spannungen zwischen dem Iran und den USA nehmen zu: Das Pentagon betont zwar, dass die US-Regierung keine Konfrontation mit Teheran suche. Präsident Donald Trump schickt dennoch 1.000 weitere Soldaten in den Nahen Osten. Eine Ankündigung des Irans verschärft die Lage weiter.

Angesichts der zunehmenden Spannungen mit dem Iran nach dem Angriff auf zwei Öltanker entsenden die USA zusätzliche 1000 Soldaten in den Nahen Osten.

Geld, Schönheit und ein berühmter Nachname: Gloria Vanderbilt entstammte einer der großen US-Geldaristokratien, hatte zahlreiche berühmte Männer und Liebhaber und schockierte im hohen Alter noch mit einem Erotik-Buch. Jetzt ist New Yorks ultimatives It-Girl gestorben.

Eine Bar in den USA warb zuletzt mit einem besonderen Konzept: Hier können die Gäste inmitten von Ratten einen Drink zu sich nehmen.

Die deutschen Frauen sind bereits im Achtelfinale. Doch um einen schweren Gegner wie die USA zu vermeiden, ist der Gruppensieg das Ziel. Hier erfahren Sie, wo Sie das Spiel Deutschland - Südafrika live im TV sehen.

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri warnt vor besorgniserregenden Trends bei der atomaren Bewaffnung: Der Abbau der Arsenale in aller Welt habe sich in den vergangenen Jahren entscheidend verlangsamt. Zudem investierten Atommächte wieder mehr in nukleare Waffenarsenale.

Nach den mysteriösen Zwischenfällen mit zwei Tankern im Golf von Oman gibt es wilde Schuldzuweisungen. Die USA machen den Iran verantwortlich, Teheran keilt zurück. Auch der saudische Kronprinz mischt sich in die Debatte ein. Beweise? Bisher nicht wirklich.

Die mutmaßlichen Angriffe auf zwei Tanker im Golf von Oman haben die Spannungen zwischen den USA und dem Iran noch einmal verschärft. Nach Meinung internationaler Medien ist die Lage gefährlich wie lange nicht. 

Wer ist für die Angriffe auf die beiden Öltanker im Golf von Oman verantwortlich? Für US-Präsident Donald Trump gibt es da überhaupt keine Zweifel.

Ein Welpe aus den USA hatte noch einmal Glück im Unglück: Nur durch einen Zufall wurden Müllmänner auf den kleinen Vierbeiner im Müll aufmerksam – kurz bevor er in der Müllpresse gelandet wäre.

Gegenseitige Schuldzuweisungen, Angst vor Eskalation und gestiegene Ölpreise - rund um den mutmaßlichen Angriff auf zwei Tanker im Golf von Oman gibt es viele offene Fragen. Was wir wissen und was wir nicht wissen: 

Schwere Zwischenfälle mit Öltankern im Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist kurz danach klar, der Iran ist für die mutmaßlichen Angriffe auf die Schiffe verantwortlich. Dazu legt das US-Militär auch ein "Beweis-Video" vor. Doch Teheran dementiert vehement und spricht von einer "haltlosen Behauptung".

In der Dominikanischen Republik ist es innerhalb des letzten Jahres zu einer auffälligen Anhäufung an Todesfällen von Touristen gekommen. Sechs amerikanische Urlauber verloren in dieser Zeit ihr Leben. Ob ein Zusammenhang zwischen den Einzelfällen besteht, ist noch unklar.

Todesstrafe für fünffachen Kindermörder: Geschworene in den USA verurteilen Vater nach unfassbarer Tat zur Höchststrafe.

Schwere Zwischenfälle mit Öltankern im Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist kurz danach klar, wer für die mutmaßlichen Angriffe auf die Schiffe verantwortlich ist. Dazu legt das US-Militär auch ein "Beweis-Video" vor.

Schwere Zwischenfälle mit Tankern am Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist schon kurz danach klar, wer für die mutmaßlichen Angriffe verantwortlich ist.

Die Amerikaner wollen mehr Truppen nach Polen schicken und dafür vielleicht Soldaten aus Deutschland abziehen. US-Präsident Trump beschwert sich seit langem massiv, Deutschland gebe zu wenig für sein Militär aus. Russland gefallen die neuen Truppenpläne nicht.

Die britische Regierung hat einen Auslieferungsgesuch der USA für Julian Assange unterzeichnet. Ob der Wikileaks-Gründer aber tatsächlich ausgeliefert wird, entscheidet ein Gericht.

Für den türkischen Präsidenten gibt es am umstrittenen Kauf des russischen Raketenabwehrsystems S-400 nichts mehr zu rütteln. Damit dürfte er sich endgültig den Zorn Washingtons zugezogen haben. Und Moskau reibt sich wohl die Hände, wenn die Nato-Partner streiten.

Es ist keine zwei Wochen her, dass Kanzlerin Merkel in einer Rede an der US-Eliteuni Harvard mit der Politik von Präsident Trump abgerechnet hat. Ihre Nachfolgerin als CDU-Chefin verfolgt in ihrer ersten Rede zum transatlantischen Verhältnis einen anderen Ansatz.

Der höchste Sieg der WM-Historie, so viele Torschützinnen wie noch nie und die meisten Treffer einer einzelnen Spielerin - Weltmeister USA startet eindrucksvoll in die ...

Ein Video-Clip aus den USA erobert derzeit nicht nur das Netz, sondern auch die Herzen vieler Facebook-Nutzer. Der Grund: Baby Kingston unterhält sich mit seinem Vater schon wie ein ganz Großer.

Die Gespräche zwischen den USA und Nordkorea im Atomstreit sind festgefahren und von den oppositionellen Demokraten hagelt es Kritik an Donald Trumps Umgang mit dem Regime von Machthaber Kim Jong Un. Doch der US-Präsident gibt sich zuversichtlich, was die Beziehung der Staaten angeht. 

Es ist die bisher schwierigste Reise von Außenminister Maas. Im Iran versucht er das Atomabkommen zu retten, das seit dem Ausstieg der USA nur noch ein Torso ist. Die Chancen stehen schlecht. Aber Maas will sich nicht vorwerfen lassen, nicht alles versucht zu haben.