• Keine Top-Teams, dafür machbare Aufgaben: RB Salzburg darf nach der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase von der K.o.-Runde träumen.
  • In der Gruppe geht es gegen einen alten Bekannten.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase hat für Red Bull Salzburg keine Gegner aus der absoluten Top-Riege gebracht. Österreichs Meister bekam am Donnerstag in Istanbul in Gruppe G den französischen Meister Lille, den FC Sevilla und den VfL Wolfsburg als Kontrahenten zugeschanzt.

Das erste Match Spiel am 14. oder 15. September, der genaue Spielplan stand zunächst nicht fest.

Schlager trifft mit Wolfsburg auf Salzburg

Lille ließ in der vergangenen Ligue-1-Saison sensationell Paris Saint-Germain hinter sich, der FC Sevilla beendete die spanische Liga 2020/21 als Vierter. Auch Wolfsburg wurde zuletzt in Deutschland Vierter.

Bei den Deutschen steht Ex-Salzburg-Profi Xaver Schlager unter Vertrag. Für Salzburg ist es die dritte Teilnahme an der "Königsklasse", bisher war immer nach der Gruppenphase Endstation. Die besten Zwei jeder Gruppe steigen ins Achtelfinale auf.

Die Champions-League-Gruppen im Überblick:

Gruppe A:

  • Manchester City
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • Club Brügge

Gruppe B:

  • Atlético Madrid
  • FC Liverpool
  • FC Porto
  • AC Mailand

Gruppe C:

  • Sporting Lissabon
  • Borussia Dortmund
  • Ajax Amsterdam
  • Besiktas Istanbul

Gruppe D:

  • Inter Mailand
  • Real Madrid
  • Shakhtar Donetsk
  • Sheriff Tiraspol

Gruppe E:

  • FC Bayern
  • FC Barcelona
  • Benfica Lissabon
  • Dynamo Kiew

Gruppe F:

  • FC Villarreal
  • Manchester United
  • Atalanta Bergamo
  • Young Boys Bern

Gruppe G:

Gruppe H:

  • FC Chelsea
  • Juventus Turin
  • Zenit St. Petersburg
  • Malmö FF

(apa/msc)

Borussia Dortmund, SC Freiburg, Erling Haaland, Nicolas Höfler, Bundesliga, 19. Spieltag, 2021/22
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.