Ski Alpin Saison 2019/20

Was für eine Leistung: Mikaela Shiffrin (USA) hat am Donnerstag beim Slalom in Lienz ihr bereits fünftes Saisonrennen im alpinen Ski-Weltcup gewonnen.

Einen schöneren Zeitpunkt hätte sich Beat Feuz nicht aussuchen können. Pünktlich zu Weihnachten gibt der Abfahrtsweltmeister bekannt, dass er kommendes Jahr zum ersten Mal Vater wird.

Der Österreicher Marcel Hirscher hat beim Ski-Weltcup in Madonna di Campiglio den Slalom für sich entschieden.

Feine Geste von Aksel Lund Svindal und Beat Feuz: Die beiden Skistars haben ihre verletzten Kollegen Felix Neureuther und Stefan Luitz im Krankenhaus besucht.

Hermann Maier war sich schon zu Zeiten seiner aktiven Karriere nie für eine klare Ansage zu schade. Dass sich daran bis heute nichts geändert hat, bewies der "Herminator" am Montagabend beim Jahresrückblick von "Sport und Talk".  

Die Österreicherin Anna Veith hat den Super-G von Val d'Isére gewonnen. Viktoria Rebensburg ist gestürzt, hat sich aber keine Verletzungen zugezogen.

Der Skirennfahrer Josef Ferstl hat den Super-G von Gröden gewonnen und den ersten deutschen Weltcup-Erfolg in dieser Disziplin seit fast 27 Jahren geholt. 

Marcel Hirscher ist zurück an der Weltspitze: Im Slalom von Val d'Isere macht der Salzburger seinen 47. Weltcupsieg perfekt.

Marcel Hirscher gibt im zweiten Durchgang den Sieg aus der Hand und rutscht auf Rang drei zurück - hinter Alexis Pinturault und Stefan Luitz.

Überraschungssieg im ersten Super-G von St. Moritz: Jasmine Flury aus der Schweiz erkämpft sich in einem durchwachsenen Rennen ihren ersten Weltcup-Sieg.

Schlechtes Wetter macht den Ski-Damen das Leben schwer: Die Superkombi in St. Moritz muss wegen zu schlechter Sicht abgebrochen werden.

Nicola Werdenigg ist nicht mehr allein: Eine zweite ehemalige Skirennläuferin hat sich zum Thema Missbrauch im Skisport zu Wort gemeldet und von einer "Unkultur" in Österreich berichtet. Die heutige Journalistin erzählt auch von einer Vergewaltigung.

Die Vorwürfe einer anonymen Absolventin wiegen schwer: Zu Schlagen, Grapschen und brutalen Rituale soll es an einer Skihauptschule in Schladming gekommen sein. 

Der deutsche Skirennfahrer Max Burkhart ist im Alter von 17 Jahren bei einer Abfahrt in Lake Louise tödlich verunglückt.

"Mehr als zufrieden" ist Manuel Feller am Sonntag mit seinem vierten Platz in Beaver Creek gewesen. Alles andere als glücklich machten den Skirennläufer aber Kommentare über seinen neuen Look. Auf Facebook ließ er nun Dampf ab.

Neue Missbrauchsvorwürfe in Tirol: Am Wochenende wurden weitere Vorfälle bekannt: Ein Heimleiter soll sich über längere Zeit an Buben vergangen haben. Das Land Tirol schaltet nun die Justiz ein.

Mikaela Shiffrin aus den USA hat sensationell die zweite Weltcup-Abfahrt der alpinen Skidamen in Lake Louise gewonnen. 

Cornelia Hütter ist ein Traum-Comeback gelungen. Die Steirerin gewann gleich ihr erstes Ski-Weltcup-Rennen nach ihrem am 4. Jänner in Saalbach erlittenen Kreuzbandriss. 

Am 5. Dezember beantwortet Nicola Werdenigg die Fragen der Staatsanwaltschaft. Dabei will sie auch die Namen ihrer Peiniger nennen - allerdings nicht dem ÖSV.

40 Jahre später hat Nicola Werdenigg über Missbrauchsfälle im ÖSV gesprochen. In "Pro und Contra" zeigt sie die Fehler im System auf. ÖSV-Funktionär Hans Pum versichert, man werde den Vorwürfen nachgehen. 

Armin Wolf bringt Peter Schröcksnadel ins Schlittern: In der ZiB 2 am Montagabend lässt sich der ÖSV-Präsident zu Aussagen hinreißen wie: "Wir sind relativ sicher, dass wir nicht der Verband sind, als der wir hingestellt werden". Sogar Benni Raich muss für einen Vergleich herhalten.

Ex-Skirennläuferin Nicola Werdenigg, die schwere Vorwürfe gegen den ÖSV erhebt, war am Montag zu Gast bei "Pro und Contra" auf Puls 4. Allerdings ohne direkt auf die ÖSV-Funktionäre Herbert Mandl und Hans Pum zu treffen: Aus rechtlichen Gründen diskutierten sie getrennt voneinander.

Olympiasieger Matthias Mayer hat seinen ersten Weltcupsieg in Lake Louise einmal mehr nur knapp verpasst. 

Der tragische Tod von David Poisson hat eine neue Sicherheitsdebatte im alpinen Skisport entfacht. Schließlich fährt die Lebensgefahr immer mit.

Der ÖSV erwägt eine Klage gegen Nicola Werdenigg - sollten sich deren Vorwürfe nicht erhärten. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat Ermittlungen eingeleitet. Über die Namen der mutmaßlichen Täter schweigt sich die Ex-Rennfahrerin bisher aus.

Ex-Damencheftrainer Herbert Mandl relativiert die Vorwürfe von Nicola Werdenigg, in den 1970er-Jahren sei von den Läuferinnen "jeder etwas passiert". Eine Meldung über einen Vorfall von 2005 habe es nicht gegeben.

Solche Momente gehen unter die Haut: Bei der Trauerfeier nach dem tragischen Tod des französischen Skifahrers David Poisson war es einige Augenblicke lang, als wäre er selbst anwesend. Ein Feuerfür ihn brannte bis in die Nacht hinein.

Der Österreichische Skiverband wird von einem Missbrauchsskandal erschüttert. Nach Nikola Werdenigg hat sich noch eine zweite Läuferin zu Wort gemeldet. Der Verband reagiert - und relativiert.

Das tödliche Drama um David Poisson hat die Ski-Welt in einen Schockzustand versetzt. Inzwischen hat der Österreichische Skiverband ein Ausscheidungsrennen abgesagt, das ursprünglich auf der betroffenen Piste in Kanada stattfinden hätte sollen.

Verletzungspech für Gino Caviezel: Der 25-Jährige stürzt im Training und bricht sich das Schlüsselbein. Auch Olympia ist nun in Gefahr.

Nach dem Tod von David Poisson erhebt ein Insider schwere Vorwürfe: Die Trainingsstrecke in Nakiska sei unzureichend gesichert.

Dieser Auftakt in die Olympia-Saison von Lena Dürr kann sich sehen lassen. Ein sechster Platz in Levi bestätigte die gute Form der Deutschen und sicherte ihr früh das Ticket für die Winterspiele. Im Kampf um den Tagessieg wurde Favoritin Shiffrin geschlagen.

Marcel Hirscher arbeitet an seinem Comeback im Skiweltcup - in wenigen Wochen will er wieder am Start sein. Jetzt hat der sechsfache Gesamtweltcupsieger über seine konkreten Pläne gesprochen.

Der Skiweltcup startet am Wochenende in eine neue Saison. Was Sie vor dem Auftakt in Sölden wissen sollten.

Ilka Stuhec im Verletzungspech: Die Slowenin zieht sich im Training einen Kreuzbandriss zu. Eine Rückkehr vor Olympia ist mehr als unwahrscheinlich.

FIS-Rennchef Markus Waldner hat einen Favoriten für den Gesamtwelcup ausgemacht - und Marcel Hirscher ist es nicht.

Gut gelaunt und optimistisch, aber nicht übermütig: So hat sich Lara Gut am Dienstag bei ihrem ersten Auftritt nach ihrer Verletzungspause gezeigt. Die Skiläuferin gab dabei Details zu ihrem Comeback bekannt.

Anna Veith ist zurück auf ihren Ski - und das erstmals seit Ewigkeiten sogar schmerzfrei. Warum der Weltcup-Auftakt für sie trotzdem nicht in Frage kommt, erklärt die Salzburgerin jetzt auf einer Pressekonferenz.

Pech im österreichischen Ski-Lager: Nach Rosina Schneeberger, Daniel Meier und Clemens Nocker hat sich nun auch Sabrina Maier beim Training in Chile schwer verletzt. Olympia wird ohne die Salzburgerin stattfinden.

Die WM 2011 in Garmisch musste Marcel Hirscher verletzungsbedingt auslassen. Ist nach seinem Knöchelbruch nun Olympia 2018 in Gefahr?

Für Marcel Hirscher könnte schon der kommende Olympia-Winter zur Abschiedstournee werden. Im "Krone"-Interview gibt er Einblicke in seine Gedanken zum möglichen Karriereende.

Henrik Kristoffersen lässt nicht locker: Er will seinen Helmsponsor um jeden Preis behalten. Nun hat ihn das norwegische Team vom Training ausgeschlossen.

Elisabeth Görgl hört auf: Die "Grande Dame" des österreichischen Skisports gibt ihren Rücktritt bekannt. Nach 17 Jahren im Weltcup ist Schluss.

Schweizer Ski-Ass beendet nach 15 Jahren Karriere.

Der Schweizer Skiverband denkt darüber nach, Sepp Brunner die Kündigung zu versüßen: Einem Bericht zufolge steht eine Abfindung für den geschassten Abfahrtstrainer im Raum.

Es ist ein Krimi gewesen, den letztlich Tina Weirather für sich entscheiden konnte. Die Liechtensteinerin gewann am Donnerstag den letzten Super-G der Saison in Aspen.

Sechsmal in Folge Gesamtweltcupsieger: Das macht Marcel Hirscher so schnell keiner nach. Auch wenn er fast alles gewonnen hat, gibt es noch Ziele für den Salzburger. Zum Glück: Denn sonst müsste sich der Skisport bald von ihm verabschieden.

Karriereende bei Georg Streitberger: Der Salzburger wird keine Weltcuprennen mehr bestreiten. Seit dem Dezember kämpft er mit einer Knieverletzung.

Am 22./23. Oktober starten die Damen und Herren in die neue Ski-Saison. Der Weltcup umfasst in der Saison 2016/17 insgesamt 76 Rennen. In unserer Übersicht finden Sie alle Termine der Rennen des Alpinen Skiwinters im Überblick.

Nach dem sechsten Triumph im Gesamt-Weltcup in Folge muss Marcel Hirscher neue Ziele definieren. Olympia steht auf der Agenda, aber wohl auch eine softe Umschulung auf die Speed-Disziplinen.