Ski Alpin

Berichte, Videos, Bildergalerien und Rennergebnisse der alpinen Ski-Herren und -Damen: alles rund um Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf und Slalom.

Nach dem sechsten Triumph im Gesamt-Weltcup in Folge muss Marcel Hirscher neue Ziele definieren. Olympia steht auf der Agenda, aber wohl auch eine softe Umschulung auf die Speed-Disziplinen.

Bei der Olympia-Generalprobe in Südkorea feiert eine italienische Skirennfahrerin ihren ersten Weltcup-Erfolg. Für Deutschlands Hoffnungsträgerin Rebensburg bleibt nach einem groben Fehler nur ein Rang jenseits der Top Ten.

Die österreichische Skirennfahrerin Anna Veith muss nach einer Knie-Operation mindestens ein halbes Jahr pausieren, kann aber auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen im Februar 2018 hoffen.

Bei zweiten Damen-Kombi hat sich im ersten Durchgang am Sonntag Italiens Sofia Goggia in Führung gesetzt. Auf Platz zwei und drei folgen Ilka Stuhec und Marie-Michele Gagnon.

Beim Super-G der Herren in Kvitfjell hat am Ende Italiens Peter Fill triumphiert. Hannes Reichelt fuhr auf Platz zwei, gefolgt von dem Kanadier Erik Guay.

Zweite Abfahrt, zweiter Stockerlplatz - und dieses Mal steht er ganz oben: Kjetil Jansrud siegt in Kvitfjell - vor Peter Fill und Beat Feuz.

Anna Veith muss die Saison frühzeitig beenden: Ihr Knie macht der Salzburgerin noch immer massiv zu schaffen. Sogar ein neuerlicher operativer Eingriff ist nötig.

Nach schweren Stürzen beim Super-G in Crans-Montana verweigern die Ski-Asse Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin den Kombi-Start. Die Verhältnisse seien "nicht sicher".

Auch der alpine Ski-Weltcup ist immer wieder für einen Überraschungssieger gut. In Kvitfjell siegt der Slowene Bostjan Kline vor einem Österreicher und einem Norweger.

Lara Gut hat ihre Knie-OP gut überstanden: "Das Kreuzband ist wieder wie neu", sagt die Schweizerin. In der nächsten Saison will sie wieder auf der Piste stehen.

Wettschulden sind Ehrenschulden, das gilt auch für Medaillengewinner Manuel Feller. Der malte sich nach seinem Sieg im WM-Slalom und einer Wette mit ORF-Moderator Rainer Pariasek den Bart silber.

Er ist der große Sieger der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz: Marcel Hirscher. In einem Interview erklärt er, wie sehr ihn seine drei Medaillen freuen - und wie er Manuel Fellers Silberne erlebt hat.

Österreich hat am letzten Tag der Ski-WM noch einmal seine Vormachtstellung in St. Moritz unterstrichen.

Der Slalom wird zur Machtdemonstration der Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die nebenbei auch einen Uralt-Rekord knackte. Österreich geht leer aus und muss die Schweiz im Medaillenrennen wieder an sich vorbeiziehen lassen. 

Marcel Hirscher und Roland Leitinger sorgen in St. Moritz für einen triumphalen ÖSV-Tag. Der RTL bei der Weltmeisterschaft wäre aber beinahe zu einem Fiasko für den Ski-Sport geworden.

Marcel Hirscher macht den Sack zu - und führt einen österreichischen Doppelsieg an. Roland Leitinger holt Silber - vor dem Norweger Leif Kristian Haugen.

St. Moritz entgeht bei der Ski-WM möglicherweise nur knapp einer Katastrophe. Bei einer Flugshow im Zielbereich der Piste durchtrennt ein Show-Flugzeug ein Kameraseil. Die Rennfahrer sind entsetzt.

Marcel Hirscher hat im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in St. Moritz die Konkurrenz hinter sich gelassen. Philipp Schörghofer landete auf dem zweiten Platz, dahinter reihte sich Alexis Pinturault ein.

Von Francisco Fernandez Ochoa bis Nicole Schmidhofer: die Top Ten der schrägen, sensationellen und einmaligen WM-Triumphe.

Die Französin Tessa Worley hat den Riesentorlaufs in St. Moritz gewonnen. Die Französin siegte vor der Amerikanerin Mikaela Shiffrin und der Italienerin Sofia Goggia. Beste ÖSV-Läuferin ist Stephanie Brunner auf Rang fünf.

So kennt man Marcel Hirscher eigentlich nicht: Einen Tag nach dem Ausscheiden Österreichs im Teambewerb in St. Moritz ließ er Dampf ab. Die kritische Medienberichterstattung hatte den Skistar offenbar sehr tief getroffen.

Beat Feuz war im Prinzip schon Sportinvalide, die Ärzte bangten sogar um sein linkes Bein. Jetzt ist der Schweizer Weltmeister in der Abfahrt. Die Geschichte eines unglaublichen Talents, das erst durch einige Schicksalsschläge den richtigen Weg fand.

Die Slowakei hat den Mixed-Teambewerb bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft in St. Moritz für sich entschieden. Die großen Favoriten Österreich und Schweiz gehen leer aus.

Luca Aerni sorgt mit seinem Sieg bei der Kombination für die größte Sensation der Ski-WM in St. Moritz. Der Schweizer fuhr aus dem totalen Nichts bis hoch an die Spitze und nutzte dabei die Gunst der Stunde perfekt aus.

Der Schweizer Luca Aerni hat die Alpine Kombination bei der Ski-WM in St. Moritz vor Marcel Hirscher gewonnen. Dritter wurde der Schweizer Mauro Caviezel.

Max Franz holt Bronze und sichert dem ÖSV somit die vierte Medaille bei der Ski-WM in St. Moritz.

Nächster Heimsieg in St. Moritz! Nach Wendy Holdener in der Kombination sicherte sich am Sonntag auch Beat Feuz Gold bei der WM. Silber ging nach Kanada, Bronze nach Österreich.

Ilka Stuhec hat die Abfahrt der Damen bei der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz gewonnen. Hinter der Slowenin schnappte sich Stephanie Venier die nächste Medaille für das ÖSV-Team.

Die Abfahrt der Herren wird nicht nur ein Spektakel - sondern wohl auch eins der spannendsten Rennen überhaupt. Favoriten gibt es zuhauf. Aber sie alle müssen auf dem Weg zum Titel an einem Lokalmatadoren vorbei.

Bei der Ski-WM in St. Moritz häufen sich die schlimmen Stürze, gerade in den Speed-Disziplinen. Sind die Strecken zu brutal oder einige Fahrer schlicht überfordert? Die Sicherheitsdebatte hat längst wieder Fahrt aufgenommen - eine Lösung der Probleme ist aber trotzdem kaum in Sicht.

Anna Veith wird nicht bei der Abfahrt der Damen bei der Ski-WM in St. Moritz starten. Sie will sich lieber auf dem Riesenslalom am Donnerstag vorbereiten - dort rechnet sie sich größere Chancen aus.

Nach dem ersten Durchgang der Damen-Kombination bei der Ski-WM in St. Moritz befindet sich Manuela Kirchgasser in Lauerstellung. Sie liegt auf Rang elf, es führt Sofia Goggia vor Ilka Stuhec.

Österreich bangt um Marcel Hirscher. Der Ski-Star muss derzeit krankheitsbedingt das Bett hüten. Noch ist nicht klar, ob und welche Wettbewerbe er bei der Ski-WM in St. Moritz verpassen wird.

Für die Super-G-Sensationssiegerin schließt sich mit ihrem Gold in St. Moritz ein Kreis. Nicole Schmidhofers Karriere erzählt die Geschichte einer Berg- und Talfahrt, inklusive Happy-End.

Sturzserie bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz. Nachdem am Morgen Mirjam Puchner bei den Damen schwer stürzte, hat es nun Olivier Jenot bei den Männern erwischt - er musste zwischenzeitlich intubiert werden und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Schock für die ÖSV-Damen: Mirjam Puchner hat sich beim ersten Abfahrtstraining in St. Moritz schwer verletzt.

Riesen-Sensation in St. Moritz: Erik Guay schreibt Super-G-Geschichte. Und es überrascht noch ein zweiter Kanadier. Einzig Kjetil Jansrud drängt sich zwischen die beiden Landsmänner.

Wie muss es sich anfühlen, mit weit über 100 km/h eine WM-Piste hinunterzurasen? Ein Video des Schweizer Fernsehens lässt das zumindest erahnen.

Erstes Rennen, erste Medaille für Österreich: Nicole Schmidhofer - bisher ohne Sieg im Weltcup - holt Gold im Super-G von St. Moritz.

Zu viel Schnee: Die FIS hat die Abfahrtstrainings bei der Ski-WM in St. Moritz gestrichen. Die Absagen kommen nicht ganz unerwartet.

Mit der Ski-WM in St Moritz steht der Höhepunkt der Alpinen Skisaison unmittelbar bevor. Österreich startet mit 16 Newcomern. Zahlreichen Ausfällen – vor allem bei den Damen – stehen österreichische Überraschungssieger und Routiniers gegenüber, die für Medaillen sorgen möchten.

Ein entfesselter Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen. Auf Platz zwei und drei überraschen zwei neue Gesichter.

Anna Veith am Podest, Ausfall von Lara Gut, ein vierter Platz von Mikaela Shiffrin: Dieser Super-G war für Überraschungen gut. Ilka Stuhec entscheidet das Rennen für sich.

Mit Startnummer eins zum Sieg: Hannes Reichelt, ausgemachter Kritiker der neuen Startreihenfolge, ist diesmal Profiteur. In der zweiten Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen triumphiert der Salzburger vor einem Italiener und einem Schweizer.

Lara Gut sichert sich in Cortina d'Ampezzo den ersten Abfahrtssieg dieser Saison - fünf Hundertstel vor Sofia Goggia. Lindsey Vonn stürzt wie schon im Training in der Panorama-Kurve.

Bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen sind am Freitag zahlreiche Spitzenfahrer schwer gestürzt. Überraschender Sieger wurde der Amerikaner Travis Ganong.

Der pure Wahnsinn: Das ist die Streif in Kitzbühel schon an sich, doch der Südtiroler Christof Innerhofer stürzte sich vergangene Woche mit einem Wadenbeinbruch hinunter und landete: auf einem Podestplatz.

Christopf Innhofer hat im Super G in Kitzbühel einen Posdestplatz ergattert - mit Knochenbruch, wie erst später bekannt wurde. Hier sehen Sie die Top 5 des Rennens.

Marcel Hirscher ist beim Flutlicht-Rennen in Schladming knapp am Sieg vorbeigefahren. Dem Österreicher fehlten am Ende 0,09 Sekunden auf den Norweger Henrik Kristoffersen.