Der Schweizer Luca Aerni hat die Alpine Kombination bei der Ski-WM in St. Moritz vor Marcel Hirscher gewonnen. Die Bronze-Medaille ging ebenfalls an einen Schweizer: Mauro Caviezel. Romed Baumann, der Führende nach der Abfahrt, belegte Rang 12.

Ein Jungstar hat es bei der Ski-WM in St. Moritz aufs Podium geschafft: Der 23 Jahre alte Schweizer Luca Aerni holte sich in der Kombination die Gold-Medaille. Der 23-Jährige nutze nach Platz 30 in der Abfahrt seine Startnummer eins im Slalom optimal. "Für mich ist alles aufgegangen, von oben bis unten", sagte Aerni.

Silber ging an Marcel Hirscher, er hatte nur 0,01 Sekunden Rückstand. "Die Hundertstelsekunden rauben mir in diesem Winter noch den letzten Nerv. Eigentlich ist alles top, aber die Slalom-Piste war ein Flop", sagte er.

Bronze holte sich ein weiterer Schweizer: Mauro Caviezel. Der WM-Gastgeber liegt nun mit drei Goldmedaillen klar vor Österreich in Führung. (rs)

Ergebnis Herren Kombination St. Moritz:

1.Luca Aerni (6)SUI2:26,33
2.Marcel Hirscher (11)AUT+0,01
3.Mauro Caviezel (1)SUI+0,06
4.Dominik Paris (19)ITA+0,40
Aleksander Kilde Aamodt (15)NOR+0,40
6.Justin Murisier (7)SUI+0,49
7.Carlo Janka (4)SUI+0,68
8.Vincent Kriechmayr (14)AUT+0,75
9.Adrien Theaux (16)FRA+0,77
10.Alexis Pinturault (9)FRA+0,86
11.Bryce Bennett (2)USA+1,00
12.Romed Baumann (3)AUT+1,12
13.Martin Cater (20)SLO+1,17
14.Thomas Dressen (21)GER+1,20
15.Brennan Rubie (24)USA+1,33
16.Bjoernar Neteland (30)NOR+1,36
17.Matthias Mayer (8)AUT+1,59
18.Pavel Trikhichev (31)RUS+1,82
19.Ryan Cochran-Siegle (22)USA+2,27
20.Jared Goldberg (28)USA+2,50
21.Klemen Kosi (18)SLO+2,70
22.Andreas Sander (34)GER+2,92
23.Josef Ferstl (38)GER+3,05
24.Christoffer Faarup (35)DEN+3,08
25.Joan Verdu (54)AND+3,39
26.Henrik Von Appen (39)CHI+4,77

Hier finden Sie weitere News rund um Wintersport