Albert II. Fürst von Monaco

Albert II. Fürst von Monaco ‐ Steckbrief

Name Albert II. Fürst von Monaco
Bürgerlicher Name Albert Grimaldi
Beruf Regent, Unternehmer, Royal, Society, Wissenschaftler
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Monte Carlo (Monaco)
Staatsangehörigkeit Monaco
Größe 181 cm
Gewicht 77 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerCharlène von Monaco

Albert II. Fürst von Monaco ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Fürst Albert von Monaco bestieg als Nachfolger seines Vaters, des am 6. April 2005 verstorbenen Fürsten Rainier III, den monegassischen Thron.

Er ist der Sohn von Grace Kelly, der Schauspielerin, die durch Heirat zu Gracia Patricia von Monaco wurde. In seiner Freizeit ist er Sportler, Lebemann und der Bruder von Caroline und Stéphanie. Als erstes Staatsoberhaupt betrat Fürst Albert im April 2006 den Nordpol.

Der vollständige Name und die vielen Titel von Fürst Albert, geboren 1958, füllen fast eine Seite. Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi, regierendes Oberhaupt der Adelsfamilie Grimaldi, Son Altesse Sérénissime le Prince Albert II, genoss eine standesgemäße schulische Ausbildung an einem Internat in der Schweiz. Danach studierte er in den USA Politik. Dass er als Zweitgeborener der Fürstenfamilie den Thron vor seiner Schwester Caroline besteigen durfte, verdankt er den Erbregeln des hohen Hauses: Die Söhne werden in der Thronfolge begünstigt.

Fürst Albert machte als Sportler und Abenteurer von sich reden: Fünf Jahre lang, von 1988 bis 2002, nahm er als Bobfahrer an den Olympischen Winterspielen teil und errang dabei im Jahr 1988 immerhin den 25. Platz. Mit einer Arktisexpedition zu Ehren des Fürsten Albert I, seines Ur-Urgroßvaters, trat Fürst Albert II im Frühjahr 2006 die Reise zum Nordpol an, den er am 16. April als erstes Staatsoberhaupt erreichte. Für sein Engagement gegen den Klimawandel und für den Umweltschutz wurde der Abenteurer im Jahr 2008 mit dem Champions of Earth Award und 2018 mit dem Europäischen Kulturpreis Taurus geehrt.

Sein offenkundiger Unwillen, sich fest an eine Frau zu binden, wurde viele Jahre lang von seiner durchlauchten Familie misstrauisch beäugt. Der Sportler ist auch im Privatleben ein Abenteurer und hat zwei uneheliche Söhne, die jedoch von der Thronfolge ausgeschlossen sind. In der Thronfolge nach Fürst Albert steht dessen ältere Schwester Caroline von Hannover, gefolgt von ihrem ältesten Sohn Andrea Casiraghi.

2011 war Schluss mit Liebesabenteuern: Fürst Albert heiratete die ehemalige Schwimmerin Charlene Wittstock – heute Fürstin Charlène von Monaco. Im Dezember 2014 brachte Charlène die Zwillinge Gabriella und Thronfolger Jacques zur Welt. Die Geschwister wachsen meist fernab der Öffentlichkeit im fürstlichen Palast auf.

Das lebhafte Familienleben hindert das Paar jedoch nicht daran, seinen adeligen Pflichten nachzugehen. Immer wieder zeigen sich Albert und Charlène gemeinsam bei öffentlichen Auftritten, so 2017 bei den Princess Grace Awards in Kalifornien, im September 2018 bei einer Gala in der Oper von Monte Carlo oder im Mai 2019 beim Formel-1-Rennen in Monaco. Als Quartett präsentieren sie sich außerdem immer wieder am monegassischen Nationalfeiertag am 19. November.

Albert II. Fürst von Monaco ‐ alle News

Charlène von Monaco feiert ihren 42. Geburtstag. Dass die Ehefrau von Prinz Albert II. in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, sieht man ihr nicht mehr an. Vor ihrer Beziehung mit dem Royal war sie eine erfolgreiche Schwimmerin.

Fürstin Charlène und Fürst Albert wünschen ein frohes Fest

Fürstin Charlène von Monaco hat sich in letzter Zeit kaum in der Öffentlichkeit gezeigt. Nun macht ihr Ehemann Fürst Albert Andeutungen über die "besondere Phase", in der sich seine Frau befinde – und heizt damit die Gerüchte um eine Schwangerschaft an.

Seit 1945 feiert Monaco am 19. November seinen Nationalfeiertag. In diesem Jahr stahlen die vierjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques allen anderen Mitgliedern der Fürstenfamilie die Show.

Fürstin Gracia Patricia von Monaco ist eine der bemerkenswertesten Frauen des 20. Jahrhunderts. Ihr Erbe reicht weit über ihre Kinder Fürst Albert, Prinzessin Stéphanie und Prinzessin Caroline hinaus. Am 12. November wäre sie 90 Jahre alt geworden. Ein Grund, auf ihr beeindruckendes Leben zurückzublicken.

Greta Thunberg hat einen Weg gefunden, nach Amerika zu reisen, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Professionelle Segelsportler bringen die Umweltaktivistin nach New York, damit sie ihren Kampf für eine bessere Klimapolitik fortsetzen kann. Es sind illustre Namen.

Am Wochenende hatte das monegassische Fürstentum wieder etwas zu feiern: Louis Ducruet hat seiner langjährigen Freundin Marie Chevallier das Jawort gegeben.

Louis Ducruet, der älteste Sohn von Stéphanie von Monaco, hat sich getraut. Am Wochenende nahm der 26-Jährige seine Freundin Marie Chevallier zur Frau – und zollte nebenbei seinen Großeltern, Fürst Rainier III. und Grace Kelly, besonderen Tribut.

Nachwuchs der Fürstenfamilie begeistert mit ihrem Auftritt am Nationalfeiertag.

Belgischer Ex-König Albert II. muss zum Vaterschaftstest. So lautet die Entscheidung des Brüsseler Berufungsgerichts. Dem Richterspruch war ein Streit mit seiner möglichen ehemaligen Tochter vorangegangen.

Belgiens frühere Königin Paola hat Medienberichten zufolge einen Schlaganfall erlitten. Die gebürtige Italienerin (81) werde am Mittwochnachmittag aus Venedig zurück nach Belgien geflogen, berichtete der Sender RTBF. 

Die Anklage liest sich wie ein Kriminalroman. In Monaco soll der Schwiegersohn einer Milliardärin Auftragskiller engagiert haben, um sich an deren Vermögen zu bereichern. Der Angeklagte bestreitet alle Vorwürfe.

Nach einer Reise ins Ausland finden sich in der Geldbörse oft Münzen aus anderen Ländern. Praktisch, wenn es Euro-Münzen sind, denn die können Verbraucher auch hier wieder ...

Halb Europa ist hinter ihm her - und jetzt auch Jürgen Klopp und der FC Liverpool. Doch offenbar ist das 75-Millionen-Angebot für den 18 Jahre alten Monaco-Stürmer Kylian Mbappé kein Verkaufsargument für Monaco.

Grund zum Feiern in der Familie von Fürst Albert II. von Monaco: Pierre Casiraghi, Sohn von Prinzessin Caroline, ist zum ersten Mal Papa geworden.

Es scheint, als würde Charlène von Monaco mit dem Alter immer wilder werden – zumindest, was ihre Frisur angeht. Ihrem eh schon ziemlich frechen Kurzhaarschnitt hat sie nun ein Update verpasst ...

Beim Nationalfeiertag in Monaco zeigen sich Fürst Albert und Charlène jetzt mit ihren Zwillingen - und die süßen Mini-Monegassen sorgen den anderen Mitgliedern des Fürstentums glatt die Show.

Hoher Besuch an der Förde: Fürst Albert II. von Monaco wird für sein Engagement als Meeresschützer in Kiel mit dem Deutschen Meerespreis ausgezeichnet. Der Fürst ist nicht der ...

Früher war mehr Lametta. Gilt auch ein wenig beim Thema Promis in Rio. Spitzenpolitiker machen sich rar, zwei müssen Dramatisches mitansehen. Aber auf die brasilianischen ...

Wo machen eigentlich Könige Urlaub? Aus den europäischen Palästen dringen nur spärlich Infos, die royalen Ferien seien privat, heißt es meist. Dennoch scheint klar: Die meisten Monarchenfamilien bleiben im eigenen Land - abgesehen von Kurz-Trips zum Olympia-Start.

Mit ihrem Abschied als "Bunte"-Chefredakteurin endet eine Ära - auch wenn Patricia Riekel das selbst nie so sagen würde. Journalisten sieht sie als Dienstleister, die ...

Mit seinem Nachwuchs kann es Schwedens König in Sachen Beliebtheit nicht aufnehmen. Zum 70. jubeln ihm zwar Tausende begeistert zu. Noch mehr entzückt die Schweden aber ein anderes Mitglied der Königsfamilie.

Der Galaabend des 40. Internationalen Zirkusfestivals von Monte-Carlo wird nicht nur wegen seiner halsbrecherischen Salti, Pirouetten und Mehrfachschrauben in Erinnerung bleiben....

Papst Franziskus hat bei einer Privataudienz mit Fürst Albert II. (57) und Charlène von Monaco (37) über Themen wie Frieden, Migration und Sicherheit gesprochen.