Calvin Klein

Calvin Klein ‐ Steckbrief

Name Calvin Klein
Beruf Unternehmer, Designer
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort New York City - Bronx (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 189 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau-grau

Calvin Klein ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Calvin Klein ist einer der bedeutendsten Modeschöpfern der Welt: Seine Herrenunterwäsche- und Jeans-Linien sind legendär.

Calvin Richard Kleins Steckbrief beginnt 1942 in der Bronx (New York). Er absolviert an der High School for Art and Design seinen Abschluss und schließt 1962 am Fashion Institute for Technology ein Bekleidungsdesign-Studium ab. Er bildet sich an weiteren internationalen Mode- und Designschulen weiter und findet dann bei Dan Misstein - einem Hersteller für Anzüge und Mäntel - eine Anstelllung.

Doch sein Weg ist ein anderer: Nach fünf Jahren in verschiedenen Modehäusern Manhattans gründet Calvin Klein 1968 sein eigenes Modeunternehmen "Calvin Klein". Zunächst vertreibt er lediglich Mäntel und Kleider. Die Firma wird schnell bekannt für die schlichte, puristische Mode mit klaren Linien und dezenten Stoffen - sie scheint zeitlos. Seit den 70er-Jahren stellt Calvin Klein zusätzlich Parfüms her. Von 1973 bis 1975 bekommt er jeweils einen "American Coty Award" verliehen. Die 80er-Jahre machen den Modedesigner zum "Schöpfer der Designer-Jeans": Mit seiner Jeans-Kollektion und den teilweise sehr gewagten Werbekampagnen - in denen unter anderem die jugendliche Brooke Shields Modell steht - wird er berühmt. Auch seine Unterwäschelinien werden als begehrenswert angesehen. In den 90er-Jahren werden Uhren und Brillen ins Sortiment aufgenommen - die Lizenz liegt heute bei der Swatch Group. Erneut geehrt wird er 1993 als ihm der Preis als "Bester amerikanischer Designer" verliehen wird. Düfte wie "Eternity (1988) oder "ck one" (1994) werden für viele Leute zu zeitlosen Klassikern.

Im Jahr 2002 verkauft der Modedesigner sein Modeunternehmen an die "Phillips-Van-Heusen Corporation", einen amerikanischen Hemdenhersteller, für stolze 430 Millionen US-Dollar. Seit 2003 ist Calvin Klein nicht länger verantwortlich für das Design der Kollektionen. Der amerikanische Modedesigner heiratet 1964 Jayne Centre, die Mutter seiner Tochter Marci. 1974 lässt sich das Paar scheiden und Calvin Klein heiratet 1986 Kelly Rector. Doch 2006 die erneute Scheidung.

Calvin Klein ‐ alle News

Shawn Mendes stand kürzlich für Calvin Klein in Unterwäsche vor der Kamera und die Kampagne kam nicht nur bei seinen Fans gut an. Nun hat sich ein Kollege der Band „The 1975“ sogar eine dieser Unterhosen gewünscht. Sehen Sie hier Shawns lustige Reaktion.

Cindy Crawford darf mächtig stolz auf ihre beiden Kinder sein. Nicht nur, dass ihre Kids der Mama erfolgreich ins Model-Geschäft gefolgt sind. Die neue „Calvin Klein“-Kampagne der beiden hat auch für Mama Cindy eine ganz besondere Bedeutung.

Die Tochter von Cindy Crawford gab in New York bei der Calvin-Klein-Modenschau ihr Laufsteg-Debüt.

Sie ist mittlerweile eines der Gesichter von Calvin Klein und kassierte dafür eine Millionen-Gage. Ganz im Reinen mit der Mode-Branche ist Paris Jackson allerdings trotzdem nicht, wie sie im Interview mit dem iD-Magazin verrät.

Bei Netflix gibt die Zwölfjährige die übersinnliche "Eleven". Jetzt wird die Schauspielerin auch noch Model.

Mit rund einer Million Follower hat "Magic Fox" den größten deutschen Männermode-Account auf Instagram und präsentiert unter anderem Mode von Karl Lagerfeld, Hugo Boss und Calvin Klein.

Justin Bieber (22) veröffentlichte jetzt im Apple Store "Justmoji" - seine eigene App mit Emojis und beweist damit eine Menge Humor.

Textilien gängiger Modemarken wie H&M und Zara enthalten krebserregende und hormonell wirksame Giftstoffe. Das fand die Umweltschutzorganisation Greenpeace in einem weltweiten Test heraus.

Christy Turlington, Claudia Schiffer, Cindy Crawford: Was machen die Supermodels der ersten Generation heute?