Jamie-Lee Kriewitz

Jamie-Lee Kriewitz ‐ Steckbrief

Name Jamie-Lee Kriewitz
Beruf Reality / Casting, Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Springe / Niedersachsen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich

Jamie-Lee Kriewitz ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jamie-Lee Kriewitz ist im deutschen Castingshow-Himmel angekommen: Die niedliche Teenagerin mit den ausgefallenen Outfits setzte sich im Finale von "The Voice of Germany 2015" am 17. Dezember gegen die drei Mitfinalisten Ayke Witt, Tiffany Kemp und Isabel Ment durch und wurde von den TV-Zuschauern mit 38 Prozent der Stimmen zur besten Sängerin der fünften Staffel gewählt.

Ihre prominenten Coaches Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier brachten damit nach 2015 erneut den Champion hervor. Jamie-Lee Kriewitz’ selbstgeschriebener Siegersong "Ghost" kletterte sofort auf Platz zwei der deutschen Downloadcharts. Erfolge, mit denen die brünette Schülerin aus Hannover noch wenige Wochen zuvor nur träumen konnte – sie aber nicht vom Boden der Tatsachen hebt. "Wenn ich gewinne, will ich ganz viel feiern, aber erstmal meine Schule fertigmachen, um eine Absicherung zu haben", verriert sie bereits vor der Finalsendung.

Das Stimmwunder mit einem Faible für den japanischen Mangalook und entsprechender, bunt zusammengemixter Kleidung, mauserte sich früh zum "The Voice"-Publikumsliebling. Spätestens im Halbfinale stieg die bescheidene Kandidaten mit ihrer Performance zu "Lights Will Guide Me" von Fahrenhaidt zur Show-Favoritin auf. "Was soll man zu dir sagen, du bist ein Gesamtkunstwerk. Und so verkleidet du auch von außen scheinen magst, so echt ist das, was aus dir herauskommt", beurteile Rap-Routinier Smudo seinen zierlichen Schützling, der eines Tages Koreanistik studieren will.

Jamie-Lee Kriewitz größter Traum ist es laut "BILD"-Zeitung jedoch, in Asien als Popstar durchzustarten. Ein ehrgeiziges Ziel, dem sie mit ihrem Auftritt vor fast 200 Millionen Fernsehzuschauern beim Eurovision Song Contest 2015 in Stockholm näher kommen wollte. Am 14. Mai trat das junge Gesangstalent für Deutschland beim Eurovision Song Contest an. Am Ende teilte sie jedoch trotz eines gelungenen Auftrittes das Schicksal der deutschen Vorjahresverliererin Ann Sophie, und kam nur auf den letzten Platz.

Jamie-Lee Kriewitz ‐ alle News

Stars & Prominente

Tay Schmedtmann gewinnt "The Voice of Germany"

TV, Film & Streaming

"The Voice" 2016: Tay Schmedtmann ist der Sieger der Musikshow

TV, Film & Streaming

"The Voice" 2016: Kleine Stichelei vor dem Finale

von Andreas Maciejewski
TV, Film & Streaming

Yvonne Catterfeld rückt in "The Voice"-Jury auf

Musik

Deutschland wieder Letzter beim ESC - Ukraine siegt

Musik

Begeisterung und Enttäuschung in Jamie-Lees Heimat

Eurovision Song Contest

Eurovision Song Contest 2016: Jamala aus der Ukraine ist die Gewinnerin

Eurovision Song Contest

Eurovision Song Contest 2016: Jamala gewinnt für die Ukraine

Stars & Prominente

Jamie-Lee Kriewitz wiederholt Schuljahr

Eurovision Song Contest

ESC 2016: Jamie-Lee Kriewitz fährt mit "Ghost" für Deutschland nach Stockholm

Eurovision Song Contest

ESC 2016: Ralph Siegel versagt erneut

von Andreas Biller
Eurovision Song Contest

ESC: Jamie-Lee Kriewitz gewinnt mit "Ghost" den Vorentscheid - Die Reaktionen bei Twitter

von Fabian Teichmann