Kanye West

Kanye West ‐ Steckbrief

Name Kanye West
Beruf Musikproduzent, Rapper
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Atlanta / Georgia (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 173 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerAmber Rose, Kim Kardashian
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links www.kanyewest.de

Kanye West ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Rapper, Sänger und Songwriter Kanye West ist ein Multitalent und kann zahlreiche Kooperationen mit Stars der Musikbranche vorweisen.

Kanye West, geboren 1977 in Atlanta, Georgia, begann seine Musikkarriere als Produzent von Jay-Zs Album "The Blueprint" sowie als Produzent von Künstlern wie Alicia Keys, Ludacris und Janet Jackson. Sein Markenzeichen ist ein Musikstil, der auf Samples basiert und elektronische sowie akustische Elemente miteinander vereint.

Im Jahr 2000 hatte Kanye West seinen großen Durchbruch, als er als Produzent für Künstler des Roc-A-Fella Records-Labels in Erscheinung trat. Er produzierte "This Can't be Life" für Jay-Z und arbeitete mit Mobb Deep und Nas zusammen.

Wests Debütalbum "The College Dropout" wurde 2004 veröffentlicht. Ein Jahr später folgte mit "Late Registration" das zweite Album. "Graduation" kam 2007 auf den Markt, 2008 veröffentlichte er sein viertes Album "808s und Heartbreak". "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" eroberte 2010 die Album-Charts. Alle Alben wurden mit Platin ausgezeichnet. Für sein sechstes Soloalbum "Yeezus" arbeitete West mit hochkarätigen Künstlern zusammen - wie Daft Punk und Frank Ocean. 2016 folgte mit "The Life of Pablo" sein siebtes Werk.

West wurde für sein Werk mit 18 Grammys geehrt - damit ist er einer der meistausgezeichneten Künstler aller Zeiten. 2005 und 2015 zählte ihn "Time" zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt.

Wests Plattenlabel Good Music hat Künstler wie John Legend, Common und Kid Cudi unter Vertrag. Darüber hinaus eröffnete der Künstler 2008 die erste Filiale seiner Burgerkette "Fatburger". Während der Pariser Fashion Week 2009 präsentierte West seine Schuhkollektion, die er für Louis Vuitton designte. Auf den Geschmack gekommen, stellte er auf der Pariser Fashion Week zwei Jahre später sein erstes Fashionlabel für Frauen vor, das aber gemischte bis negative Kritiken erhielt.

Am 15. Juni 2013 wurden West und seine Freundin Kim Kardashian zum ersten Mal Eltern einer Tochter, die sie nach einer Himmelsrichtung benannten: North. Am 24. Mai 2014 heiratete das Paar unter riesigem Medieninteresse in Florenz. Im Dezember 2015 wurden West und Kardashian erneut Eltern. Ihr Sohn hört auf den Namen Saint. Ihr drittes Kind wurde im Januar 2018 von einer Leihmutter geboren. Es ist eine Tochter, sie heißt Chicago. Im Mai 2019 wurde ein weiterer Sohn, Psalm, von derselben Leihmutter zur Welt gebracht.

West ist ein großer Fan von US-Präsident Donald Trump. Im Jahr 2016, während der Phase des Präsidentschaftsübergangs, empfing ihn Trump im Trump Tower. 2018 folgte ein weiter Besuch im Oval Office des Weißen Hauses. West sprach unter anderem von seiner Unterstützung für Trump und empfahl diesem ein Wasserstoffflugzeug als Air Force One. Die Presse beschrieb das Treffen als "bizarr" und "katastrophal".

2019 kündigte Wests Ehefrau Kim Kardashian West via Twitter die Veröffentlichung des neuen Albums "Jesus Is King" für den 27. September an. Doch das Album erschien nicht - erst am 25. Oktober gab es das neue Werk zu kaufen.

Im Jahr 2020 viel West in vielerlei Hinsicht auf. Im Juli kündigte er überraschend seine Kandidatur als Präsident der Vereinigen Staaten von Amerika an. Mit einem verwirrenden Auftritt bei einer Wahlkampfveranstaltung in Charleston, South Carolina, sorgte er für Schlagzeilen.

Der Rapper erklärte unter Tränen: "Auch wenn meine Frau sich nach dieser Rede von mir scheiden lassen will, hat sie North auf die Welt gebracht, auch wenn ich es nicht wollte. Sie beschützte dieses Kind." Er habe seine Tochter "beinahe umgebracht", weil er North damals zunächst nicht haben wollte.

Seine Ehefrau war nicht sehr begeistert. Laut Medienberichten soll Kim äußerst aufgebracht gewesen sein. Wenig später entschuldigte sich West via Twitter bei der 39-Jährigen für sein Verhalten. Er sei "mit etwas an die Öffentlichkeit gegangen (...), das eine private Angelegenheit war".

Stimmen wurden laut, die Wests geistige Gesundheit in Frage stellten. In der Vergangenheit hatte der Rapper selbst über das Thema gesprochen. Unter anderem im Jahr 2018 machte West öffentlich, dass er an einer bipolaren Störung leidet, die er auf seinem Album "Ye" auch als "Superkraft" bezeichnete. Offiziell diagnostiziert wurde die Krankheit angeblich vor zwei Jahren.

Kanye West ‐ alle News

US-Wahl

Kanye West erklärt seinen Tränenauftritt im Präsidentschaftswahlkampf

US-Wahlen

Kanye West for president? So könnte er das Endergebnis beeinflussen

von Fabian Busch
Stars

Nach wirren Tweets: Kim Kardashian spricht über psychische Probleme von Kanye

Video Stars

Kanye West flieht vor Ehefrau und Schwiegermutter und versteckt sich in Bunker

Präsidentschaftskandidat

Fans sorgen sich nach ominösen Tweets um Kanye West

US-Präsidentschafswahlkampf

Tränen und Chaos bei Kanye Wests erster Wahlkampfveranstaltung

Video US-Wahlkampf

Konzeptloser Wahlkampfauftritt: Musiker Kanye West bricht in Tränen aus

Kandidatur

Kanye West: "Präsidentschaftspläne kamen mir unter der Dusche"

US-Wahlkampf

Donald Trump findet Präsidentschaftspläne von Kanye West "sehr interessant"

US-Präsidentschaftswahlen

Doch nur ein PR-Gag? Kanye West ist für Präsidentschaftsbewerbung zu spät dran

von Alexander Schwarz
US-Wahl

Kanye West als Trump-Konkurrent? Rapper kandidiert als US-Präsident

Stars

Insta-Family: Kim Kardashian teilt süßen Schnappschuss ihrer vier Kinder

von Tim Neumann
Stars

Kanye West unterstützt George Floyds Familie mit Millionenspende

Forbes-Liste

Sie merken nichts von Krise: Das sind laut "Forbes" die bestbezahlten Promis

Immer noch verliebt

Kim und Kanye zelebrieren ihre Liebe zum Jahrestag

von Stefan Reichel
Video Hollywood

Dauerstreit zwischen Kanye West und Taylor Swift geht weiter

Reality-TV-Star

Kim Kardashian gibt Schummelei zu

Video Stars & Prominente

Kanye West: Neue Ranch für 14,5 Mio. Dollar

Stars & Prominente

Kanye West spricht offen über seine frühe Sex- und Pornosucht

von Alexander Schwarz
Galerie Stars & Prominente

Kim Kardashian wird 39: Vom Sex-Tape zur Medienmacht

Galerie TV, Film & Streaming

Zach Galifianakis: Sein Leben mit und ohne "Hangover"

Video Stars & Prominente

Star-Wars-Häuser illegal: Kanye Wests Bauprojekt dem Erdboden gleichgemacht

Video Panorama

Häuser für arme Menschen: Behörden stoppen Kanye West

Stars & Prominente

Nach dem Gefängnis: ASAP Rocky besucht Kanye Wests Gottesdienst