Karl Dall

Karl Dall ‐ Steckbrief

Name Karl Dall
Bürgerlicher Name Karl Bernhard Dall
Beruf Sänger, Entertainer, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Emden / Ostfriesland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe blau-grau
Sterbetag
Sterbeort Hamburg

Karl Dall ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Karl Dall war ein deutsches Comedy-Urgestein. Der Ostfriese mit dem bissigen Humor trieb seit den 1970er-Jahren sein Unwesen im Fernsehen und verstarb überraschend im November 2020 an den Folgen eines Schlaganfalls. Sein erfolgreiches Schaffen bescherte ihm unzählige Preise - beispielweise 1999 den Deutschen Comedypreis für sein Lebenswerk.

Karl Dall, der Sohn eines Schulrektors und einer Lehrerin, schloss nach der Schule zunächst eine Ausbildung zum Schriftsetzer ab. Anschließend jobbte er als Komparse in Berlin, bevor er ab 1967 zusammen mit Ingo Insterburg, Jürgen Barz und Peter Ehlebrand in der Comedy-Formation "Insterburg und Co" unterwegs war.

1979, nach Auflösung der Gruppe, startete Dall seine Solokarriere im Theater und konnte bereits einige kleine Auftritte im Fernsehen ergattern. Der "Musikladen" - eine Sendung, die bis 1984 im Programm der ARD lief - machte ihn dann endgültig bekannt.

Ende der 1970er-Jahre war Dall häufig im WDR als Kantinenkoch Karl Toffel in der Sketch-Reihe "Plattenküche" zu sehen. In den Achtzigern folgten wiederkehrende Auftritte in der Sendung "Verstehen Sie Spaß?" und die Moderation diverser Comedyshows bei Radio Luxemburg und Südwest 3. Seine eigene Sendung "Dall-As" bekam er dann beim Sender RTL. Der Komiker nahm dabei prominente Studiogäste auf die Schippe und schlug dermaßen über die Stränge, dass einige Stars beleidigt das Studio verließen. Die Show lief bis Ende 1991, danach moderierte Dall eine ähnliche Sendung in Sat.1 mit dem Namen "Jux und Dallerei".

Anfang der 1990er-Jahre wurde der Ostfriese aus Emden Mitglied des Ensembles von Rudi Carells beliebter Sendung "7 Tage, 7 Köpfe". Carell und Dall harmonierten beruflich allerdings nicht und der Komiker verließ die Produktion nach einiger Zeit wieder. Ein Jahr lang moderierte er anschließend die "Karl Dall-Show".

Der "Blödelbarde", einer seiner Spitznamen, war aber nicht nur Komiker. Das Multitalent machte begeistert Musik und veröffentlichte mehrere Singles und Alben. Als Schauspieler war er in Filmen und im Fernsehen zu sehen, beispielsweise 2011 in einer Folge der Krimireihe "Großstadtrevier" sowie 2012 bei "Notruf Hafenkante". Und 2006 ging er mit der Veröffentlichung seiner Autobiografie "Auge zu und durch" unter die Autoren.

2012 stellte sich Dall einer neuen Herausforderung - als Bühnenschauspieler in dem Ein-Mann-Theaterstück "Der Opa" des isländischen Autors Bjarni Haukur Thorsson. Aber auch seine Vergangenheit vernachlässigte er nicht. 2015 und 2016 tourte er mit seiner Show "Der alte Mann will noch mehr" durch die Lande und präsentierte einen Querschnitt seiner vergangenen Programme.

Während Dreharbeiten an der ARD-Serie "Rote Rosen", in der Dall eine Gastrolle ergattern konnte, erlitt der Komiker am 11. November 2020 einen Schlaganfall, von dem er sich nicht mehr erholte. Am 23. November des Jahres starb er in Hamburg.

Dall hinterlässt seine Ehefrau Barbara, mit der er seit 1971 verheiratet war, sowie eine Tochter. Auf eigenen Wunsch soll seine Asche in der Nordsee verstreut werden.

Karl Dall ‐ alle News

Trauer

Paola Felix verabschiedet sich von langjährigem Wegbegleiter Karl Dall

Trauer um Karl Dall

"Herrlich unverschämte Kackbratze": So verabschieden sich Promis von Karl Dall

Galerie Todesfall

Der rotzfreche Kalauer-König tritt ab: Karl Dalls Leben in Bildern

Todesfall

Trauer um Komiker-Legende: Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben

Video Stars & Prominente

Komiker-Legende Karl Dall ist gestorben

Stars

Tochter bestätigt: Karl Dall hat Schlaganfall erlitten

"Rote Rosen"

Verdacht auf Schlaganfall bei Karl Dall - Stopp von "Rote Rosen"-Dreh

Kritik TV, Film & Streaming

"Mensch Jürgen! Von der Lippe wird 70": Donnerlippchen, war das zäh

von Christian Vock
Stars & Prominente

"OGOT": Fünf Pilger-Oldies auf Kerkelings Spuren

Stars & Prominente

Karl Dall muss erneut vor Gericht

Stars & Prominente

Vergewaltigungs-Prozess: Entertainer Karl Dall bestreitet Vorwurf

Stars & Prominente

Karl Dall wegen angeblicher Vergewaltigung vor Gericht

Stars & Prominente

Karl Dall: Staatsanwaltschaft Zürich erhebt Anklage wegen Vergewaltigung

Stars & Prominente

Staatsanwaltschaft: Prozess gegen Karl Dall noch nicht sicher

Stars & Prominente

Vergewaltigungsvorwurf gegen Karl Dall: Tonaufnahme belastet Komiker

Stars & Prominente

Karl Dall: "Es wird niemals mehr so sein wie es vorher war"

Stars & Prominente

Karl Dall äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf einer Journalistin

von Simon Steinkogler
Stars & Prominente

Karl Dall: Vorwurf der Vergewaltigung gegen TV-Star