Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ‐ Steckbrief

Name Xavier Naidoo
Beruf Sänger, Koch
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Mannheim-Waldhof
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun-schwarz
Augenfarbe braun
Links Website von Xavier Naidoo
Instagram-Account von Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche R&B-Sänger Xavier Naidoo bewies sich sowohl solo als auch als Frontmann der "Söhne Mannheims". Seit einigen Jahren gilt er der Verschwörer-Szene verbunden und verstörte häufig mit Aussagen, die unter anderem als rassistisch, antiamerikanisch, antisemitisch und auch demokratiefeindlich zu bewerten sind.

Geboren wurde Xavier Kurt Naidoo am 2. Oktober 1971 in Mannheim. Sein Vater stammt aus Sri Lanka, seine Mutter ist südafrikanisch-arabischer Abstammung. Naidoo wuchs im Mannheimer Stadtteil Wallstadt auf und erlebte in seiner Jugend Ausgrenzung wegen seines Migrationshintergrundes: Unter anderem wurde der Künstler aufgrund seiner dunklen Hautfarbe gehänselt und bedroht. Gleichsam fiel Naidoo schon als Kind durch seine besondere Stimme auf, sang in Kirchen- und Schulchören und war als Teenager Mitglied des "Celebration Gospel Choir" und der Band "Just 4 Music"

Nach Realschulabschluss, Kochlehre und Jobs als Model und Türsteher, veröffentlichte Naidoo unter dem Künstlernamen Kobra seine erste CD "Seeing is Believing". Zwischen 1995 und 1998 spielte er darüber hinaus in mehreren Musicals und war Anfang der 1990er Jahre Backgroundsänger der Rapcombo "Rödelheim Hartreim Projekt" und wurde von dem Band-Label 3p unter Vertrag genommen. Mit der Single "Freisein" mit Sabrina Setlur, wurde Naidoo erstmals einem weiten Publikum bekannt.

3p baute Naidoo als Solokünstler auf, doch die Kooperation endete in einem langjährigen Rechtsstreit, nachdem Naidoo erste Veröffentlichungen mit seiner eigenen Band "Söhne Mannheims" herausgebracht hatte, die nach Auffassung von 3p einen Vertragsbruch darstellten. Die gerichtliche Auseinandersetzung wurde aber zugunsten Naidoos entschieden und gab seiner Karriere weiter Schub.

Naidoo gründete in Folge sein eigenes Plattenlabel, Naidoo Records, und wurde zu einem der erfolgreichsten Sänger Deutschlands. 2006 erhielt Naidoo den "Echo" als "Bester Künstler". 2019 erschien sein Album "Hin und weg".

Von 2011 und 2012 war Naidoo Mitglied der Jury von "The Voice of Germany", es folgte später "DSDS" beim Sender RTL, der ihn 2020 aber wegen rassistischer Äußerung aus der Sendung schmiss. Auch die Nominierung für Naidoos Teilnahmen am Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm, musste nach massiven Protesten zurückgenommen werden. Aus denselben Gründen folgten außerdem mehrere Konzertabsagen und Sender-Boykotte.

Naidoo steht immer wieder in Zusammenhang mit Drogenkonsum. 2000 wurde der Sänger erstmalig wegen Drogenbesitzes und wiederholtem Fahren ohne Führerschein zu 20 Monaten Haft verurteilt, die gegen Zahlung von 100.000 DM sowie drei Drogentests zur Bewährung ausgesetzt worden waren.

Von 1997 bis 2007 war Naidoo mit der Geschäftsführerin seiner Plattenfirma Stefanie Johst zusammen. 2012 heiratete Naidoo die Ukrainerin Julia, mit der er 2013 einen Sohn bekam.

Xavier Naidoo ‐ alle News

Stars

Xavier Naidoo entschuldigt sich: "War von Verschwörungserzählungen geblendet"

Video Stars

Verschwörungstheorien: Xavier Naidoo gibt Eingeständnis

Video Stars

Xavier Naidoo entschuldigt sich: "War von Verschwörungserzählungen geblendet"

Kolumne IBES

Das gab's noch nie im Dschungelcamp! Eric zündet Egozentrik-Brandbombe

von Marie von den Benken
Xavier Naidoo

Verfassungsgericht erklärt: Xavier Naidoo durfte Antisemit genannt werden

Interview Schlager

"Finde das schlimm": Kerstin Ott distanziert sich von Nena und Xavier Naidoo

von Dennis Ebbecke
Kolumne Promi Big Brother

"Ich raste komplett aus": Wenn bei Danni Büchner die Sicherungen durchbrennen

von Marie von den Benken
Kolumne Der satirische Wochenrückblick

Fanpost vom Querdenkerkönig: Hausverbot bei Attila Hildmann

von Marie von den Benken
EM 2021

EM-Songs: Ein Lied ist ebenso zeitlos wie legendär

von Andreas Reiners
Musik

Jan Delay: "Kein Aluhut-Quatsch in meinem Umfeld"

von Jakob Buhre
Video Stars

Umstrittener Sänger Xavier Naidoo erhält Auftrittsverbot in Rostocker Stadthalle

103 Kommentare
Rostock

Rostocker Bürgerschaft gegen Konzert von Xavier Naidoo

Satire Wochenrückblick

Die Rückkehr der Fremdscham-Superspreader - ein satirischer Wochenrückblick

von Marie von den Benken
Satire Wochenrückblick

Die Anti-Avengers: Angela Merkel und ihr Inkompetenzteam

von Marie von den Benken
Analyse Coronavirus

Nena hat nicht nur ein Herz für Querdenker

von Christian Stüwe
Stars

Nena solidarisiert sich offenbar mit Querdenkern: "Danke Kassel"

Messenger-App

Telegram gilt als ein Sammelbecken für Verschwörungstheoretiker

von Claudia Frickel
Verschwörungserzählungen

Warum Michael Wendlers Wandel gefährlich ist

von Marco Fieber
DSDS

Pietro Lombardi verlässt die DSDS-Jury - Kommt jetzt der Wendler?

Verschwörungstheorien

Promis, die an Verschwörungen glauben - und unreflektiert Mythen verbreiten

von Bodo Klarsfeld
Kritik Das Traumschiff

"Das Traumschiff" in Marokko: Heile Welt in kranken Zeiten

von Christian Vock
DSDS-Juror

Xavier Naidoo äußert sich zu seinem Rauswurf bei DSDS

von Mads Danner