Alexander Van der Bellen

Alexander Van der Bellen ‐ Steckbrief

Name Alexander Van der Bellen
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Wien (Österreich)
Staatsangehörigkeit Österreich
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.facebook.com/alexandervanderbellen/

Alexander Van der Bellen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Sohn einer Estin und eines Russen mit niederländischen Vorfahren wird Alexander Van der Bellen am 18. Januar 1944 in Wien geboren.

Seine Eltern sind zu dieser Zeit auf der Flucht vor den Sowjets und lassen sich später im Tiroler Kaunertal nieder. Van der Bellens Kindheit ist geprägt durch die Fluchterfahrung seiner Eltern und die Erziehung in einem protestantischen Elternhaus in den Tiroler Alpen. Nach der Volksschule besucht er das Akademische Gymnasium in Innsbruck. Anschließend studiert er an der Universität Innsbruck Volkswirtschaft und promoviert 1970. Es folgen Anstellungen am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft an der Innsbrucker Universität sowie am Internationalen Institut für Management und Verwaltung in Berlin.

1975 wird Van der Bellen habilitiert, lehrt in Wien erst an der Verwaltungsakademie des Bundes und dann als Professor für Volkswirtschaft an der Universität Wien. Anfang der 90er-Jahre leitet er die Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien als Dekan beziehungsweise als stellvertretender Dekan.

Seit Mitte der 70er-Jahre engagiert sich Alexander Van der Bellen in der Politik. Er ist erst Mitglied der SPÖ, wechselt aber dann zu den Grünen, bei denen er die für ihn wichtigen Themen Menschenrechte und Ökologie besser repräsentiert sieht.

Zwischen 1994 und 2012 sitzt er für die Partei im Nationalrat und ist ab 1997 ihr Bundessprecher. 2012 bis 2015 ist er Abgeordneter im Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderates. Am 8. Januar 2016 verkündet Alexander Van der Bellen offiziell seine Kandidatur zur österreichischen Bundespräsidentenwahl. Aus dem ersten Wahlgang am 24. April 2016 geht der Grünen-Politiker als knapper Gewinner vor Norbert Hofer von der FPÖ hervor. Doch die FPÖ fechtet das Ergebnis an, sodass die Wahlen wiederholt werden müssen. Bei der erneuten Stichwahl am 4. Dezember kann van der Bellen sich erneut und dieses Mal deutlicher gegen den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer durchsetzen. Seit dem 26. Januar 2017 ist Van der Bellen offiziell im Amt.

Alexander Van der Bellen ‐ alle News

Antisemitismus

Van der Bellen eröffnet Holocaust-Museum und mahnt Österreichs Verantwortung an

Politik

Politiker verbessern sich im Vertrauensindex

Krieg in der Ukraine

Österreich sagt Ukraine "unerschütterliche Solidarität" zu

Politik

Politischer Aschermittwoch: Nehammer hält sich mit Angriffen zurück

Innenpolitik

Van der Bellen mahnt Redner vor politischem Aschermittwoch

Stars

Opernball: Glücklicher Lugner tanzt mit Priscilla Presley

Kultur

Welt der Oper im Mittelpunkt der Opernball-Eröffnung

Stars & Prominente

Wiener Opernball: Eitles Staatsgewalze im Dreivierteltakt

Wien

Opernstars Garanca und Beczala eröffnen Wiener Opernball

Bundespräsident

Van der Bellen warnt vor Ausbreitung des Konflikts in Nahost

Analyse FPÖ-Jugend

Ganz rechtsaußen angekommen

von Wolfgang Rössler
Bundespräsidentenwahl

Vorläufiges Endergebnis bestätigt Sieg von Van der Bellen - Ticker-Nachlese

von Anita Klingler
Interview Bundespräsidentschaftswahl

Dominik Wlazny alias Marco Pogo: "Werde meinen Kampf gegen Radler fortsetzen"

von Wolfgang Rössler
Bundespräsidenten-Wahl

Van der Bellen gilt als haushoher Favorit – aber wer sind seine Gegner?

von Wolfgang Rössler
Royals

Niederländisches Königspaar auf Staatsbesuch in Österreich

Bundespräsidenten-Wahl

MFG-Chef Brunner kandidiert als Bundespräsident

Van-der-Bellen-Vorschlag

Staatsbürgerschaft: Nehammer lehnt Erleichterungen ab

Regierung

Nehammer als neuer Bundeskanzler angelobt - Van der Bellen ermahnt Regierung

Corona-Pandemie

Bundespräsident Van der Bellen ruft zum Zusammenhalt in der Gesellschaft

Österreich

Gedenken an Terror in Wien: Opfervertreter sehen Mitverantwortung des Staates

Österreich

Diplomat Schallenberg als neuer Kanzler Österreichs vereidigt

Regierungskrise in Österreich

Van der Bellen entschuldigt sich und nimmt neue Führung in die Pflicht

Regierungskrise in Österreich

Van der Bellen spricht von einem "Sittenbild, das der Demokratie nicht gut tue"

Politik

Außenminister Schallenberg will Afghanen weiter abschieben