Manfred Weber

Manfred Weber ‐ Steckbrief

Name Manfred Weber
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Niederhatzkofen
Staatsangehörigkeit Deustch
Familienstand Verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun

Manfred Weber ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Manfred Weber ist ein deutscher Politiker der CSU, der 2019 für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten kandidiert.

Geboren wird Weber am 14. Juli 1972 im bayerischen Niederhatzkofen. Nach seinem Fachabitur absolviert er erstmal den damals noch erforderlichen Wehrdienst. Anschließend beginnt er ein Ingenieurs-Studium der Physikalischen Technik an der Fachhochschule München. Nach seinem Abschluss wagt er den Weg in die Selbstständigkeit und gründet 1996 die DG Beratung GmbH und zwei Jahre später die G+U GbR, die im Bereich Umwelt-, Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit tätig sind. 2002 beginnt seine politische Laufbahn. Er zieht in den Kreistag des Landkreises Kelheim ein und wird Mitglied des bayerischen Landtages. 2004 wechselt er aufgrund der Europawahl in das Europäische Parlament. Von 2004 bis 2007 ist Weber Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern. 2008 wird er mit einer überwältigenden Mehrheit von 97 Prozent zum Bezirksvorsitzenden der CSU Niederbayern gewählt. 2009, 2011 und 2013 gewinnt er die Wahlen erneut. Im Juli 2009 wird Weber zu einem von zehn stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament gewählt, wo er für konstitutionelle Fragen verantwortlich ist. Zudem ist er Stellvertreter im Ausschuss für regionale Entwicklung, bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres sowie im Unterausschuss für Menschenrechte.

Von 2007 bis 2009 ist er EVP-ED-Koordinator im Innenausschuss und innenpolitischer Sprecher der EVP-Gesamtfraktion. Von 2009 bis 2014 leitet Weber die CSU-Grundsatzkommission als Vorsitzender. 2014 wird er mit 190 von 192 Stimmen zum Vorsitzenden der EVP-Fraktion gewählt.

Weber gilt als wertkonservativ und tritt für eine offensive und positive Europapolitik der CSU ein. Im September 2018 gibt Weber die Kandidatur für das Amt des Kommissionspräsidenten bekannt, das im Mai 2019 zur Wahl steht.

Privat ist Manfred Weber römisch-katholischem Glauben und verheiratet. Er geht wöchentlich zum Gottesdienst in die Kirche.

Manfred Weber ‐ alle News

Analyse Europawahl

Ist "Madame Europa" wirklich so unantastbar?

von Marie-Christine Fischer
Politik

"Außerhalb unserer Wertegemeinschaft": EVP-Chef Weber kritisiert die FPÖ

UTOPIA

Steigende Preise durch neues EU-Gesetz? Rewe, dm und Co. schreiben offene Briefe

von Katharina Schmidt
Europapolitik

Schreckgespenst in Brüssel: Bekommt Orbán durch Michel wichtigen Posten?

von Marie-Christine Fischer
EU

Christdemokraten im EU-Parlament wollen Prüfung von Ungarn-Milliarden

Migration

Seenotrettung und der Mythos des "Pull-Faktors": Was es damit auf sich hat

von Adrian Arab
Analyse Polen

Schicksalswahlen für die polnische Demokratie

von Leon Kottmann
Interview Polen

Experte zu Wahlkampf in Polen: "Deshalb eignet sich Deutschland als Feindbild"

von Leon Kottmann
Europäische Volkspartei

EVP-Chef Weber kündigt für Europawahlkampf klare Abgrenzung von der AfD an

Diplomatie

Außen- und Europapolitiker hoffen auf Verbesserung der Beziehungen zur Türkei

Asyl

EVP-Chef nennt Blockadehaltung von Polen und Ungarn innenpolitische "Propaganda"

Kritik Markus Lanz

Expertin spricht Warnung aus: "Damit würde man Erdogans Politik belohnen"

von Natascha Wittmann
Video Politik

EU-Beitritt der Türkei auch nach Erdogans Wahlsieg? Weber mit klarer Forderung

Europaparlament in Straßburg

EVP-Chef Weber fordert mehr Orientierung aus Berlin für Europa