Reinhold Mitterlehner

Reinhold Mitterlehner ‐ Steckbrief

Name Reinhold Mitterlehner
Beruf Politiker, Minister
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Helfenberg / Oberösterreich (Österreich)
Staatsangehörigkeit Österreich
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links Facebook Profil Reinhold Mitterlehner

Reinhold Mitterlehner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Reinhold Mitterlehner, 1955 im nordösterreichischen Helfenberg geboren, ist Spitzenpolitiker der Österreichischen Volkspartei (ÖVP).

Im September 2014 wurde der langjährige Bundesminister Vizekanzler und im November desselben Jahres Parteichef. Nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Werner Faymann am 9. Mai 2016 war er acht Tage lang kommissarischer Regierungschef. Mitterlehner, der in der kleinen Gemeinde Ahorn aufwuchs, absolvierte 1974 die Matura. Nach dem Präsenzdienst begann er ein Rechtswissenschaftsstudium an der Universität Linz. 1980 erlangte er den Doktortitel. In der Folge machte Reinhold Mitterlehner sein Gerichtspraktikum, war von 1980 bis 1992 in der Wirtschaftskammer Oberösterreich als Marketing-Abteilungsleiter tätig und im Anschluss bis zum Jahr 2000 Geschäftsführer des nationalen Wirtschaftsbundes. Seine letzte Station in der Wirtschaft war die des stellvertretenden Generalsekretärs der Wirtschaftskammer Österreich. Seit 1991 politisch aktiv, stieg Mitterlehner im Jahr 2000 zum Abgeordneten des Nationalrats auf. 2008 wurde er Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Seit der zweiten Amtszeit von Werner Faymann ist er Bundesminister für Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung. Nach dem Rücktritt des deutlich konservativeren Michael Spindeleggers übernahm er im August 2014 dessen Posten als ÖVP-Obmann und Vizekanzler. Reinhold Mitterlehner ist für seinen – für einen Politiker der ÖVP – sehr liberalen Kurs bekannt. So setzte der Politiker, der sich als "aktiver Christ" bezeichnet, im Nationalrat zum Beispiel gegen den Widerstand der katholischen Kirche und des christlich-konservativen Flügels seiner Partei die künstliche Befruchtung für homosexuelle Paare durch. Für Aufsehen sorgte auch seine Rede auf einer Klubtagung seiner Partei, der Islam gehöre zur "säkularen und multikulturellen Gesellschaft" Österreichs. Reinhold Mitterlehner ist Vater dreier Töchter. Zwei davon stammen aus seiner Ehe.

Am 10. Mai 2017 gab Mitterlehner den Rücktritt von allen seinen Ämtern zum 15. Mai bekannt.

Reinhold Mitterlehner ‐ alle News

Politik

Ein Jahr Kurz - Erwartungen erfüllt, Meisterstück noch offen

Panorama

Absolutes Rauchverbot in der Gastro: Pröll und Mitterlehner unterschreibe

Wahlen

Nationalratswahl 2017: Türkis-blau-pinke Eintracht und viel Kritik an Sebastian Kurz

von Bodo Klarsfeld
Wahlen

Nationalratswahl 2017: Was ist eine Vorzugsstimme? Und gibt es eine Wahlpflicht?

von Julia Bieche
Analyse Politik

Die Grünen und ihre Basis: Eine verhängnisvolle Affäre

von Wolfgang Rössler
Wahlen

Christian Kerns steiniges erstes Jahr

Gastkommentar Politik

Sebastian Kurz gegen Christian Kern: Showdown zwischen Rot und Schwarz

von Wolfgang Rössler
Politik

ÖVP auf Chefsuche: Wie geht es nach Reinhold Mitterlehners Rücktritt weiter?

von Stefan Schett
Politik

Heinz-Christian Strache nach Mitterlehner-Rücktritt: "Kurz geht über Leichen"

von Anita Klingler
Politik

ÖVP in der Krise: Interimschef wird schon am Sonntag gewählt

Analyse Politik

Rücktritt von Reinhold Mitterlehner: Reaktion auf Sebastian Kurz

von Stephan Scoppetta
Kommentar Politik

Armin Wolf: Das war ein Fehler!

von Wolfgang Rössler
Politik

Armin Wolf entschuldigt sich bei Reinhold Mitterlehner

von Anita Klingler
Politik

Reinhold Mitterlehner tritt zurück: Die Twitter-Stimmen

Politik

Nach Rücktritt von Reinhold Mitterlehner: Alexander Van der Bellen mit mahnenden Worten

Politik

Reinhold Mitterlehner tritt von allen Ämtern zurück

Politik

Neuwahlen in Österreich werden immer wahrscheinlicher  

von Nikolaus Permetti, feuereifer.at
Panorama

Ex-Miss Katia Wagner schließt Beauty-Salon

von Florian Schauer-Bieche
Politik

Sabine Oberhauser ist tot: Trauer um Gesundheitsministerin

Politische Talkshows

Reinhold Mitterlehner kritisiert Länge der Umweltverträglichkeitsprüfung

Politik

Sabine Oberhauser übergibt Amtsgeschäfte an Alois Stöger

Politik

Kern lehnt Sobotkas Vorschlag zum Demonstrationsverbot ab

Politische Talkshows

Das neue Regierungsprogramm: Überwachung wird massiv ausgeweitet

von Florian Schauer-Bieche
Politik

Christian Kern und Reinhold Mitterlehner dementieren Geheimabsrache

Politik

Regierungskoalition in Österreich einigt sich auf Neustart