Mittelmeer

Italien fühlt sich in der Flüchtlingspolitik von seinen europäischen Nachbarn im Stich gelassen. Nun erhöht die neue Regierung mit dem scharfen Rechtskurs von Innenminister Matteo Salvini merklich den Druck. Am Samstagabend verkündete Premierminister Guiseppe Conte, dass auf einem Schiff ausharrende Asylbewerber, deren Aufnahme Rom seit Freitag verweigerte, nach Malta und Frankreich gebracht werden.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen lehnt eine härtere Asyl-Linie Österreichs ab. Auch den geforderten Einsatz des Bundesheeres in Nordafrika sieht er skeptisch.

Die EU hat sich auf eine Verschärfung ihrer Asylpolitik geeinigt. Bereits jetzt zeigt die harte Politik gegen private Seenotretter Wirkung: Schiffe dürfen Häfen nicht verlassen. Auch ein Flugzeug einer deutschen Organisation wird aufgehalten. Der Kieler Seerechtsexperte Uwe Jenisch sieht die Helfer in einer schwierigen Situation.

Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffes "Lifeline" ist sich keiner Schuld bewusst. Er wirft der EU vor, das Sterben von Flüchtlingen im Mittelmeer in Kauf zu nehmen.

Vor dem EU-Gipfel hat sich in der Flüchtlingspolitik eine Menge Druck aufgebaut: Italien blockierte Rettungsschiffe mit Migranten, die CSU drohte Kanzlerin Angela Merkel mit Alleingängen. Am frühen Morgen gab es dann einen Kompromiss.

Die Dresdner Seenotrettungsmission "Lifeline" hat in einem Offenen Brief schwere Vorwürfe gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erhoben.

Das Flüchtlings-Rettungsschiff "Lifeline" darf Richtung Malta steuern um Windschutz zu suchen. Seit fast einer Woche harrt es im Mittelmeer aus.

Die Lage auf dem im Mittelmeer wartenden Flüchtlings-Schiff "Lifeline" wird immer problematischer. Viele der Menschen an Bord sind seekrank. Müssen sie noch weiter ausharren, könnte die Situation eskalieren.

Für das blockierte Flüchtlings-Rettungsschiff "Lifeline" im Mittelmeer hat das Warten ein Ende. Das Schiff darf im Hafen von Malta anlegen.

Die Odyssee der "Aquarius" wiederholt sich im Mittelmeer. Dieses Mal ist ein deutsches Rettungsschiff mit Migranten betroffen. Auf der "Lifeline" harren seit Tagen gerettete Flüchtlinge aus - und werden zum Spielball der Politik.

Mit der Aufnahme der "Aquarius" und anderen Aktionen entwickelt sich Spanien zu einer Art "Flüchtlingsparadies". Die 629 Migranten, die am Sonntag in Valencia eintrafen, können sich ob des Timings glücklich schätzen. Aber in Spanien regt sich auch Widerstand.

Vor der Küste der tunesischen Ferieninsel Djerba ist Fischern ein Weißer Hai ins Netz gegangen.

Deutschland liefert weiterhin U-Boote in die Türkei - ungeachtet der Konfrontation zwischen der Türkei und Griechenland im Mittelmeer. Das berichtet die ARD.

Wie sind die Alpen genau emporgewachsen? Wie sehen ihre einzelnen Schichten aus? Ein großes Forscherkonsortium will eine Art Ultraschallbild der Alpen erstellen.

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff der syrischen Führung wird der Ton zwischen den USA und Russland immer schärfer. Wie könnte ein Militärschlag in Syrien erfolgen? Und welche Rolle spielt Deutschland?

Beim Absturz eines Hubschraubers der italienischen Marine ins Mittelmeer ist ein Insasse gestorben. 

Die Sonne scheint warm. Doch die Seen und Meere in Europa brauchen noch ein wenig Zeit, um badetaugliche Temperaturen bieten zu können. Hier die Werte weltweit im Überblick:

"Veränderung" und "neuer Stil" waren die Schlagworte im Wahlkampf. Nach 100 Tagen sieht sich die neue rechtskonservative Regierung in Österreich auf Kurs. Die Eintracht hat aber auch "rote Linien".

Der Winter geht zu Ende, viele Menschen sehnen sich immer mehr nach einem sonnigen Badeurlaub. Immerhin kommt das östliche Mittelmeer an einigen Stellen schon auf 19 Grad. ...

Auch wenn das Winterende naht, kann es noch eine Weile dauern, bis sich die europäischen Gewässer auf Badetemperatur erwärmt haben. Solange treffen Badehungrige etwa in ...

Aida Cruises schickt die neue "Aida Nova" im Sommer 2019 ins Mittelmeer. Darüber hinaus gibt es viele Abfahrten ab deutschen Häfen - Nordeuropa als Kreuzfahrtziel boomt. An den ...

Der Frühling in Deutschland wird noch eine Weile auf sich warten lassen. Doch auch jetzt gibt es Sommer und Sonne - man muss nur die Badehose einpacken und ins Flugzeug steigen ...

Das eisige Wetter schlägt vielen Deutschen aufs Gemüt. Wer sich jetzt einen Badeurlaub gönnen möchte, sollte einen Urlaubsflieger Richtung Süden besteigen. Denn dort sind die ...

Im Januar sind mehr als zehn Mal so viele Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken wie im Dezember. Nun passiert eine neue Tragödie: Mehr als 90 Menschen werden vermisst. Sie kamen ...