Triumph für Coach Jürgen Klopp: Virgil van Dijk vom FC Liverpool ist Europas bestem Fußballer des Jahres - und damit der erste Verteidiger, der diese Auszeichnung erhält. Als weiblicher Gegenpart wird die Engländerin Lucy Bronze gekürt.

Mehr Sport-News finden Sie hier

Virgil van Dijk von Jürgen Klopps FC Liverpool ist Europas Fußballer des Jahres 2019. Der Niederländer ließ bei der Wahl die Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi hinter sich und wurde am Donnerstag in Monaco von der UEFA zum besten Spieler des Kontinents gekürt. "Ich bin sehr stolz auf diesen Preis", sagte der 28-Jährige am Donnerstag in Monte Carlo und bedankte sich bei seinen Team-Kollegen und seiner Familie. Er ist der erste Niederländer und der erste Verteidiger, der die seit 2011 vergebene Auszeichnung erhält.

Ronaldo und Messi in der Endrunde

Neben van Dijk hatten es noch der dreifache Sieger Ronaldo von Juventus Turin und der zweifache Preisträger Messi vom FC Barcelona in die Endausscheidung geschafft. Van Dijk erhielt zudem den Titel als bester Verteidiger der vergangenen Champions-League-Spielzeit.

Van Dijk hatte maßgeblichen Anteil am Königsklassen-Triumph der Mannschaft von Trainer Klopp. Er gehörte zu den Liverpooler Torschützen beim 3:1-Sieg im Achtelfinal-Rückspiel beim FC Bayern München und wurde im Finale gegen Tottenham Hotspur (2:0) zum besten Akteur des Spiels gewählt. Mit der Nationalmannschaft der Niederlande zog er ins Finale der neuen Nations League ein, unterlag allerdings Portugal mit 0:1.

Zur UEFA-Spielerin des Jahres wurde die Engländerin Lucy Bronze vom französischen Meister und Champions-League-Sieger Olympique Lyon gekürt. Neben ihr waren die Norwegerin Ada Hegerberg und die Französin Amandine Henry nominiert. "Wir hatten eine fantastische Saison mit dem Gewinn des Triples", sagte Bronze. "Jede meiner Mitspielerinnen hätte heute hier diese Auszeichnung bekommen können."

Ter Stegen geht leer aus

Neben den Hauptauszeichnungen vergab die Europäische Fußball-Union Titel je Position. Bester Torhüter wurde Alisson Becker, der mit dem FC Liverpool in der vergangenen Saison den Titel in der Königsklasse holte. Auf den Titel hatte auch Marc-André Ter Stegen gehofft. Er war der einzige deutsche nominierte Profi.

Den Weltstar Lionel Messi kürte die UEFA-Jury zum besten Stürmer der vergangenen Saison. Der Titel bester Mittelfeldspieler wurde Jungstar Frenkie de Jong zuteil. Der 22 Jahre alte Barca-Neuzugang war mit Ajax Amsterdam in der Vorsaison ins Halbfinale von Europas Königsklasse gestürmt. Die Auszeichnungen wurde im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der Champions League 2019/20 verliehen. (best/dpa)

Bolivien: 40-Meter-Coup gegen Schnarch-Torwart

Engagement zeigt dieser Torwart aus Bolivien nicht gerade. Einen Schuss aus 40 Metern kann er nicht halten. © DAZN