Lionel Messi

Lionel Messi ‐ Steckbrief

Name Lionel Messi
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Rosario (Argentinien)
Staatsangehörigkeit Argentinien,Spanien
Größe 170 cm
Gewicht 67 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond (gefärbt)
Links messi.com

Lionel Messi ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Lionel Messi ist ein Jahrhundert-Talent: 2012 wird er zum vierten Mal in Folge zum "Weltfußballer des Jahres" gewählt.

Der Steckbrief von Lionel Messi beginnt 1987 in Rosario (Argentinien). Bereits im Alter von fünf Jahren wird er Mitglied im Fußballverein Grandoli FC. Mit 13 Jahren wandert die Familie, aufgrund der argentinischen Wirtschaftskrise, nach Barcelona aus. Auch die bessere Behandlung seiner Wachstumsstörung ist ein Grund für den Umzug. Messi ist mit 13 Jahren kaum 1,40 Meter groß. Aufgrund seiner geringen Größe ist es schwer für ihn, eine Mannschaft zu finden.

Doch der FC Barcelona ist begeistert von seinem Talent. Ab 2000 spielt er in der Jugendmannschaft von "Barça" und schießt im ersten Spiel fünf Tore. Seit der Saison 2004/2005 spielt Lionel Messi für die erste Mannschaft des FC Barcelona. Im September nimmt er die spanische Staatsbürgerschaft an und verlängert seinen Vertrag. 2006 gewinnt Bacelona mit Messi Meisterschaft und erstmalig die Champions League. Der Stürmer gilt derzeit als eines der größten Talente des argentinischen Fußballs, wird sogar mit Diego Maradona verglichen. Ein Tor bei einem Pokalspiel sorgt 2007 für Aufsehen: Messi sprintet innerhalb von zwölf Sekunden über das halbe Spielfeld und überspielt dabei vier Spieler und den Torwart. Der Fußballer stellt zahlreiche Rekorde auf und genießt den "Gott-Status".

Im Rahmen des Sieges der U-20-Weltmeisterschaft 2005 schießt der talentierte Fußballer sechs Tore - er wird zum Torschützenkönig und besten Spieler des Turniers ernannt. Im August 2005 hat Lionel Messi sein Debüt in der argentinischen A-Nationalmannschaft. Bei der WM 2006 kommt er drei Mal zum Einsatz - Argentinien scheidet im Viertelfinale aus. Auch bei der Copa América 2007 belegt er nur den zweiten Platz. 2008 konnte die argentinische Auswahl jedoch die goldene Medaille beim Olympischen Fußballturnier gewinnen. Auf Vereinsebene gewann er mit 25 Jahren bereits alles - doch mit der Nationalelf will es einfach nicht so recht klappen. Bei der WM in Brasilien 2014 wird die Mannschaft Vizeweltmeister. 2015 endet die Saison für Messi spektakulär mit dem Gewinn des Triples. "Barça" wird spanischer Meister, Pokalsieger und gewinnt in Berlin das Champions-League-Finale gegen Juventus Turin.

Sein privates Glück krönt Lionel Messi im Juni 2017, als er seine langjährige Freundin Antonella heiratet, mit der er bereits zwei Kinder hat. Im März 2018 kommt sein dritter Sohn zur Welt.

Lionel Messi ‐ alle News

La Liga

So sehen Sie FC Barcelona gegen Atlético Madrid heute live im Stream

Alkoholprobleme

Sneijder erzählt von Real-Zeit: "Die Wodkaflasche war mein bester Freund"

von Ludwig Horn
Primera Division

Flitzer beim Geisterspiel auf Mallorca - Fotowunsch mit Messi

Live-Blog Coronakrise

Corona-Ausbruch in Göttingen: Grünen-Politiker Trittin warnt vor Regelbruch

FC Barcelona

"Game of Thrones" im Hause Barca: Der Klub zerfleischt sich selbst

von Nico Scheck
Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 23. bis 29. März

Promis unter Palmen

Der Klügere kippt nach - und der Trash-TV-Nachwuchs meutert

von Felix Reek
Coronakrise

FC Barcelona: Lionel Messi und Co. verzichten auf Großteil des Gehalts

Bundesliga

Borussia Dortmund verlangt für Jadon Sancho 130 Millionen Euro

von Jörg Hausmann
FC Barcelona

Gehaltsverzicht: Spieler des FC Barcelona lehnen Angebot des Vereins ab

Clásico

Kroos-Gala: Real gewinnt Clásico und zieht an Barca vorbei

Royals

Königin Letizia eine Monarchie-Gegnerin? Enthüllungsbuch wühlt Spanien auf

Laureus Awards

Nowitzki für Lebenswerk ausgezeichnet

FC Barcelona

FC Barcelona: Ein Pulverfass, das jeden Moment explodieren könnte

von Stefan Rommel
FC Barcelona

Lionel Messi will von Eric Abidal Namen hören

Fussball

Cristiano Ronaldo: Hat ihn die UEFA in ihr "Team des Jahres" getrickst?

von Malte Schindel
La Liga

FC Barcelona schmeißt Valverde raus

Fußball

Megan Rapinoe: Deutliche Kritik an Lionel Messi und Cristiano Ronaldo

von Fabian Teichmann
Fußball

Ballon d'Or: Lionel Messis Söhne raufen während der Gala

von Jörg Hausmann
Champions League

Lionel Messi zerlegt Borussia Dortmund - Endspiel für Lucien Favre gegen Jürgen Klinsmann?

von Victoria Kunzmann
Champions League

BVB bei Messi-Gala chancenlos - Trainer Favre in der Bredouille

Champions League

Champions League: Kylian Mbappé und Raheem Sterling glänzen mit historischen Dreierpacks

von Jörg Hausmann
Fußball

Goldener Ball: Ter Stegen, Havertz und Marozsán nominiert

Fußball

Löws Notelf verblüfft und bricht ein: 2:2 gegen Argentinien

Fußball

Weltfußballer-Wahl: Der FIFA werden Unregelmäßigkeiten vorgeworfen