Ronaldinho

Lange Zeit galt der FC Barcelona als der weiße Ritter im Multimillionen-Business Fußball. Spendenaktionen, kein Trikotsponsor, die heilige Barca-Schule La Masia: Im Gegensatz zum spanischen Erzfeind Real Madrid hielt sich der Klub mit aberwitzigen Transfers zurück und setzte auf die eigene Jugend. Das hat sich geändert.

Der Fußball-Weltstar hat Millionen verdient. Nun hat er nur noch 5,80 Euro auf dem Konto.

Was FC-Santos-Stürmer Bruno Henrique hier gegen Palmeiras gelingt, ist ein wahres Kunstwerk.

Ein Großer tritt ab: Ronaldinho beendet seine Laufbahn.

Eine ganz große Karriere ist vorbei: Weltfußballer Ronaldinho hat seine Fußball-Laufbahn im Alter von 37 Jahren beendet.

Mit Renato Sanches hat der FC Bayern München eines der begehrtesten Talente im Weltfußball verpflichtet. Doch nicht immer bringt es Glück, einen Fußball-Teenager aus dem Ausland zu holen. Niemand weiß das besser als der Rekordmeister.

Die Klub-WM soll für den FC Bayern München der Startschuss für eine umfassende Imagekampagne werden. Mit einer frischen Strategie wandert der Triple-Sieger in der Vermarktung des Klubs auf neuen Pfaden - außerhalb Europas.

Die Clubs machen mit TV-Rechten und Sponsoring richtig Asche.