50 Cent

50 Cent ‐ Steckbrief

Name 50 Cent
Bürgerlicher Name Curtis Jackson
Beruf Sänger, Produzent, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort New York-Queens / South Side von Jamaica (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 180 cm
Gewicht 100 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Links www.50cent.com

50 Cent ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die beeindruckende Karriere des US-Rappers 50 Cent wäre aufgrund einiger Mordversuche fast nicht zustande gekommen.

50 Cent, bürgerlich Curtis Jackson, ist in der New York in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen. Als er acht war, wurde seine Mutter von Unbekannten grausam ermordet, seinen Vater hat er nie gekannt. So wuchs 50 Cent bei seinen Großeltern auf und kam schon früh auf die schiefe Bahn. Mit 18 Jahren erhielt er die erste nennenswerte Gefängnisstrafe wegen Drogenhandels.

Die Wende zum Guten sollte mit einem unterzeichneten Plattenvertrag kommen. Jam Master Jay, auch bekannt als Run-D.M.C, entdeckte den jungen Rapper und nahm ihn unter Vertrag. Da diese Zusammenarbeit sich zunehmend als unproduktiv erwies, heuerte 50 Cent bei Columbia Records an. Das dort produzierte Debütalbum wurde kurz nach der Fertigstellung von der Plattenfirma wieder zurückgezogen, da Curtis immer wieder durch negative Presse auffiel. Einst wurde er direkt vor dem Tonstudio bei einer Messerattacke verletzt, ein anderes Mal ist er vor dem Haus seiner Großeltern mehrmals angeschossen worden.

Nach seinem unglücklichen Engagement bei Columbia Records nahm ihn 2002 kein Geringerer als Rapper-Legende Eminem unter Vertrag. Die einjährige Produktion seines Albums "Get Rich or die Tryin'" hatte sich gelohnt. Auf seinem Steckbrief konnte er den Verkauf von weltweit 15 Millionen Platten verbuchen. Dafür erhielt er achtmal eine Platin-Auszeichnung. Auch sein zweites Album "The Massacre" war kommerziell erfolgreich und erhielt fünf Mal Platin. Ganz im Gegensatz zu dem dritten Album von 50 Cent. "Curtis" konnte sich zwar lange in den Charts halten, war aber nicht mit den Verkaufszahlen seiner Vorgänger vergleichbar. Ähnlich lief es mit seinem vierten Album "Before I Self Destruct".

Musikalisch erfolgreich ist 50 Cent dagegen bis heute mit seiner Rap-Gruppe "G Unit", zu der Rap-Größen wie Lloyd Banks, Tony Yayo und Young Bucks gehören. Unter dem Label G Unit wird auch eine Bekleidungsmarke für die HipHop-Szene erfolgreich betrieben. Einen genaueren Einblick in das Leben des Rappers 50 Cent gewährt auch sein autobiografischer Kinofilm "Get Rich or Die Tryin'".

2014 veröffentlicht er das Album "Animal Ambition".

50 Cent ‐ alle News

Vermutlich war Günther Jauchs Redaktion bei RTL im Vorfeld der Ausgabe "20 Jahre WWM" der Überzeugung, von den in zwei Jahrzehnten rund 35.000 gestellten Fragen maximal einen Bruchteil merken. Doch dann tauchte plötzlich dieser Jan Stroh auf.

In einem verlassenen Lagerhaus in der Nähe von Paris haben Unbekannte das Team von Rapper Booba mit Baseballschlägern attackiert. Sein Manager wurde angeschossen.

In Europa haben US-Musiker meist leichtes Spiel. Der arabische Raum ist für viele dagegen ein unbeschriebenes Blatt: Mal fehlt es an Infrastruktur, mal an zahlungskräftigen Fans. Und allzu freizügiger Pop kann in konservativen Ländern schnell für Ärger sorgen.

50 Cent ist nicht nur für seine Hits wie "Candy Shop“ oder "In Da Club“ bekannt, sondern auch für seinen finanziellen Niedergang. Doch er ist nicht der einzige Star, der mit einem Bankrott zu kämpfen hatte.

Pop-Superstar Ed Sheeran (28) hat die Künstler verraten, mit denen er für sein neues Duett-Album im Studio stand. Auf "No.6 Collaborations Project", das am 12. Juli erscheint, singt Sheeran unter anderem einen Song mit Sängerin Camila Cabello ("Havana") und Rapperin Cardi B. ("I Like It"). 

Vor wenigen Tagen löste das Modelabel Gucci einen Skandal aus. Ein schwarzer Rollkragenpullover sorgte für rassistische Vorwürfe. Rapper 50 Cent zeigt nun ganz deutlich, was er von Gucci hält.

Wer die 2000er noch einmal aufleben lassen will, kann sich von unserer Liste an nostalgischen Produkten aus den Nullerjahren inspirieren lassen.

Bei den Paketdiensten Hermes und DPD müssen die Kunden sich auf steigende Versandkosten einstellen.

50 Cent hat schon länger keinen Welthit mehr gelandet, stolze 15 Jahre sind seit "In da Club" vergangen. Auch seine Schauspielkarriere läuft nur mäßig – aber jetzt macht der 43-jährige Curtis Jackson wieder Schlagzeilen: Seinem langjährigen Konkurrenten Ja Rule hat er einen teuren Streich gespielt.

Übergewichtige Touristen lassen sich von wundgescheuerten Eseln bergauf tragen – Videos von der Insel Santorini machten mitten in der sommerlichen Hauptsaison die Runde in den Medien. Die griechische Regierung hat mittlerweile reagiert, doch Tierschützer warnen: Weltweit werden weiterhin Tiere für den Tourismus missbraucht.

US-Rapper Eminem weiß, wie er seine Fans unterhalten kann. Auf Instagram teilte der 45-Jährige nun ein Video auf dem er eine pikante Geschichte aus seiner Vergangenheit erzählt.

Er hat die Moves immer noch drauf: John Travolta tanzte in Cannes mit 50 Cent zuHit "Just A Lil Bit".

Wind und Sonne statt Kohle: Der Karlsruher Energieversorger EnBW wandelt sich und erreicht nach Schwächejahren wieder einen Milliardenüberschuss.

Der Auto- und Motorradbauer BMW kann dank steigender weltweiter Verkäufe die Sorgen um den Dieselantrieb weitgehend abstreifen.

In Thüringen will sich ein Mann eine Bratwurst kaufen, doch ihm fehlt das Geld. Prompt greif er zur Waffe.

Der Gedanke an idyllische Hühnerhöfe, wo Bio-Eier im Stroh liegen, ist nicht aus der Welt zu kriegen. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Auch Bio-Hennen müssen mit 3000 ...

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt ...

Für sein 2014 erschienenes Album „Animal Ambition“ akzeptierte Curtis Jackson alias 50 Cent Bitcoins als Zahlungsmittel - und hat es vergessen. Die 700 digitalen Münzen sind heute rund 8 Millionen Dollar wert.