Alexander Held

Alexander Held ‐ Steckbrief

Name Alexander Held
Bürgerlicher Name Gerald Alexander Held
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 172 cm
Familienstand verwitwet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun

Alexander Held ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Schauspieler Gerald Alexander Held wurde am 19. Oktober 1958 in München geboren, legte später seinen ersten Namen ab.

Einem breiten Publikum wurde Held durch seine Rollen in Steven Spielbergs Holocaust-Drama "Schindlers Liste" bekannt.

Als Sohn des Schauspielers José Held kam Held früh mit der Schauspielkunst in Berührung und fiel bereits als Kind durch herausragende Talente auf. So war er Solosänger bei den Regensburger Domspatzen und gewann mit dem TSV 1860 München fünfmal die Jugendmeisterschaften im Fußball.

Nach der Schule absolvierte Held eine Ausbildung an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule und spielt im Anschluss an den Münchner Kammerspielen, der Freien Volksbühne Berlin sowie am Theater Basel und trat bei den Salzburger Festspielen auf.

Mit 25 Jahren war Held 1983 zum ersten Mal im Fernsehen zu sehen, übernahm damals seine erste TV-Rolle in "Weißblaue Geschichten". Es folgten viele weitere Serien-Rollen: Held spielte unter anderem in der "Bulle von Tölz", im "Tatort" und in "Polizeiruf 110" mit. 2014 wurde Held für seine Darstellung in der ZDF-Reihe "München Mord" mit dem Bayerischer Fernsehpreis ausgezeichnet.

Ab 1993 verkörperte Held in mehreren Film-Produktionen überzeugend Nazis: in "Schindlers Liste" einen SS-Schergen, der Gestapo-Mann Robert Mohr in "Sophie Scholl – Die letzten Tage" und SS-Staatssekretär Walther Hewel in "Der Untergang". 2021 spielte Held in der Krimiserie "Letzte Spur Berlin" ebenfalls einen Mann vom Militär: den Brigadegeneral Werner Opitz.

2005 hatte Held die Schauspiel-Kollegin Patricia Gräfin Fugger von Babenhausen ("Go Trabbi Go") geheiratet, die 2014 plötzlich verstarb. Im Anschluss war Held einige Jahre mit Antoinette Gräfin von Schaesberg liiert. Alexander Held lebt in seinem Wohnort in Tirol.

Alexander Held ‐ alle News

Analyse Politik

Während die Medien auf Brasilien blicken, fackelt Evo Morales in Bolivien

von Marie Illner