Gal Gadot

Gal Gadot ‐ Steckbrief

Name Gal Gadot
Beruf Schauspielerin, Model
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Rosch haAjin (Israel)
Staatsangehörigkeit Israel
Größe 178 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Gal Gadot bei Twitter
Gal Gadot bei Instagarm

Gal Gadot ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Israelin Gal Gadot wurde 2004 zur "Miss Israel" gewählt. Seit ihrer ersten Schauspielrolle in "Fast & Furious" ist sie auch auf der Leinwand zu sehen, ihre wohl bekannteste Rolle ist die der Diana Price in "Wonder Woman".

Gal Gadot kam 1985 in Petach Tikwa in Israel zur Welt. Als die brünette Schönheit 19 Jahre alt war, nahm sie an dem "Miss Israel"-Schönheitswettbewerb teil. Als Gewinnerin durfte sie ihr Land 2004 bei dem "Miss Universe"-Wettbewerb in Ecuador vertreten, schaffte es jedoch nicht unter die besten 15.

Im Jahr 2007 kam sie in einer "Maxim"- Fotostory über israelische Models in der Armee vor. Ihr Bild kam auf die Einladung der Launch-Party sowie auf die Titelseite der Zeitung "New York Post". In der Folgezeit konnte Gal Gadot mehrere Modeljobs in ihrem Steckbrief verbuchen. 2008 war das 1,75 Meter große Model erstmals das Gesicht der Modekette "Castro".

Allerdings hatte Gal Gadot auch auf einem anderen Gebiet Erfolg: Sie erhielt 2009 die Rolle der Gisele Yashar in "Fast und Furious - Neues Modell. Originalteile", nachdem sie bereits im israelischen Drama "Bubot" erste Erfahrungen als Schauspielerin sammeln durfte. Auch in den Fortsetzungen "Fast Five" sowie "Fast Six" spielt sie dieselbe Rolle neben Vin Diesel und Paul Walker.

Des Weiteren trat Gal Gadot in den TV-Serien "Entourage" und "The Beautiful Life" auf. Auch in den Filmen "Knight and Day" mit Cameron Diaz und Tom Cruise sowie "Date Night- Gangster für eine Nacht" mit Steve Carrell, Mark Wahlberg und Mila Kunis war die Schauspielerin in Nebenrollen zu sehen.

2016 war sie in der Comic-Verfilmung "Batman v Superman: Dawn of Justice" als Wonder Woman zu sehen. Ein Jahr später bekam sie als diese einen gleichnamigen Film. In der Fortsetzung "Wonder Woman 1984" übernahm sie 2020 die Rolle erneut. In beiden "Wonder Woman"-Filmen performte Gal Gadot alle ihre Stunts selbst, weshalb die Vorbereitungen mit harten Trainings verbunden waren. Während der Dreharbeiten zum ersten Film war Gadot im fünften Monat schwanger.

Mit dem israelischen Geschäftsmann Yaron Versano, mit dem sie seit 2008 verheiratet ist, hat Gal Gadot zwei Töchter, die erste wurde 2011 geboren und die zweite 2017. Im März 2021 gab die Schauspielerin bekannt, dass sie und ihr Ehemann ein drittes Kind erwarten. Seit ihrem Erfolg als Schauspielerin wohnt Gal Gadot mit ihrer Familie in Hollywood.

Gal Gadot ‐ alle News

Stars

"Wonder Woman" Gal Gadot erwartet ihr drittes Kind

Sechs-Stunden-Workout

So hart trainierte Schauspielerin Gal Gadot für "Wonder Woman 1984"

Video Kino

Die Superheldin ist nicht mehr unverwundbar: Ausschnitt "Wonder Woman 1984"

Kino

"Wonder Woman 1984" demnächst bei Sky - und hoffentlich bald auch im Kino

Kino

"Wonder Woman": Warner Bros. bestätigt dritten Teil

Games

Gameplay zu Ruined King enthüllt: Die wichtigsten Infos zu den Game Awards 2020

Film

"Wonder Woman" kommt zu Weihnachten - doch Fans in Deutschland müssen bangen

Video Streaming

Das wird richtig teuer: Netflix holt hochkarätige Besetzung für neuen Film

Video Kino

Neuer "Cleopatra"-Film nach 57 Jahren: Gal Gadot löst Elizabeth Taylor ab

Film

Erster Teaser-Trailer zur neuen Version von "Justice League"

Instagram

Jennifer Aniston postet Schwarz-Weiß-Foto von sich: Das steckt dahinter

Live-Ticker Oscars 2020

Der Oscar für den Besten Film geht an .... "Parasite"

Video Kino

Der erste Trailer: "Wonder Woman 1984"

Kino

"Justice League": Fans und Stars fordern Veröffentlichung der "Snyder-Cut"-Version

Kritik Kino

Jason Momoa ist "Aquaman" - und überzeugt auf ganzer Linie

von Doreen Hinrichs
Kritik Kino

Jason Momoa ist "Aquaman" - und überzeugt auf ganzer Linie

Video Stars & Prominente

Auch müde und ungeschminkt bleibt Gal Gadot eine "Wonder Woman".

Geschichte

"Wonder Woman": Wer waren die Amazonen wirklich?