Marianne Rosenberg

Marianne Rosenberg ‐ Steckbrief

Name Marianne Rosenberg
Beruf Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 154 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerIlja Richter
Augenfarbe braun
Links www.marianne.rosenberg.de

Marianne Rosenberg ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Schlagerstar und Schwulenikone: Sängerin Marianne Rosenberg ist seit den 1970ern ein schillernder Star in der Musikszene.

Marianne Rosenberg kommt in Berlin zur Welt. Ihr Vater lässt sie bereits als Kind in Kneipen auftreten und ebnet ihr den Weg für einen Steckbrief als Musikstar. Schon mit 14 Jahren gewinnt die Sängerin einen Talentwettbewerb. Danach nimmt sie ihre erste Single auf. Die großen Hits kommen aber erst in den 1970ern - "Fremder Mann", "Marleen" und "Lieder der Nacht". Marianne Rosenberg tritt in TV und Radio auf und ist mehrfach in der ZDF-Hitparade zu sehen. 1975 nimmt sie am "Eurovision Song Contest" teil. Ihr Song "Er gehört zu mir" gewinnt nicht, wird aber ebenfalls eine Mega-Hit.

In den 1980ern wendet sich die Sängerin bewusst von der Schlagermusik ab und arbeitet mit Musikern der "Neuen Deutschen Welle" zusammen. Sie spielt außerdem in einigen Filmen mit. Marianne Rosenberg vollzieht während dieser Zeit auch rein äußerlich einen radikalen Imagewechsel - sie trägt buntere Outfits und präsentiert sich mit neuer Bühnenshow. Die Sängerin engagiert sich häufig politisch und wird zu einer Ikone der Schwulenbewegung. Marianne Rosenberg hat Freunde in der Hausbesetzer-Szene und demonstriert gegen Rassismus.

Im neuen Jahrtausend landet Marianne Rosenberg mit dem Best-Of-Album "Für immer wie heute" noch einmal in den Top 20 der deutschen Albumcharts. Sie geht erneut erfolgreich auf Tour. 2006 veröffentlicht die Sängerin ihre Biographie "Kokolores". Musikalisch verändert sich Marianne Rosenberg danach noch einmal: Mit "I'm a woman" bringt sie 2008 ein reines Jazz-Album auf den Markt. 2013 sagt die Sängerin in einem TV-Interview, dass sie sich als Künstlerin nie ernst genommen gefühlt hat.

Der Vater der Sängerin ist ein Überlebender des KZ Auschwitz - die Familie engagiert sich stark für Sinti und Roma in Deutschland.

Im Oktober wird bekannt, dass die Schlagersängerin in der elften Staffel von DSDS neben Poptitan Dieter Bohlen in der Jury sitzt.

Marianne Rosenberg ‐ alle News

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind am Samstagabend zum ersten Mal nach Bekanntwerden ihrer Trennung gemeinsam öffentlich aufgetreten.

Fans von Florian Silbereisen und Helene Fischer erwarten die Show "Schlagerchampions" morgen sehnsüchtig: Es wird das erste öffentliche Aufeinandertreffen des Ex-Paares sein.

Aufregung um Marianne Rosenberg: Die Schlagersängerin wurde in einen Verkehrsunfall verwickelt. Es soll ihr aber den Umständen entsprechend gut gehen.

Gewohnt unverblümt stellte Dieter Bohlen vergangene Woche via Instagram klar, dass die letzte DSDS-Jury für ihn "eine Katastrophe" war. Schlagerstar Ella Endlich ist damit allerdings so gar nicht einverstanden.

Lindsay Lohan ist wieder da! Offenbar möchte sie als Gay-Ikone a la Kylie Minogue ins Partyleben zurückkehren.

Schlager boomt, findet die ARD und feierte gestern Abend zusammen mit Florian Silbereisen folgerichtig den "Schlagerboom 2017". In der Dortmunder Westfalenhalle schunkelten über 10.000 Schlagerfans mit bekannten Branchenvertretern. Aber was steckt hinter dem angeblichen Boom?

Froh, dass 2016 endlich vorbei ist oder einfach nur Vorfreude auf 2017? In der Nacht zum Sonntag beginnt das neue Jahr. Wie wo gefeiert wird - ein Überblick.

Der Andrang war groß: Frank Zanders traditionelles Weihnachtsessen in Berlin-Neukölln ist für viele Obdachlose ein großes Fest.

60 Jahre ist das Durchschnittsalter der ZDF-Zuschauer. Das erklärt so einiges. Zum Beispiel "Willkommen bei Carmen Nebel". Unser Autor ist 38 und hat sich die 150-minütige Sendung angeschaut. Ein Leidensbericht.

Nur noch drei Kandidaten kämpfen um den Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" 2014. Meltem Acikgöz, Daniel Ceylan und Aneta Sablik haben sich ins Finale gesungen. Richard Schlögl fliegt dagegen raus. Hat er mit seinem Halbnackt-Auftritt alle Chancen verspielt?

Und da sind es nur noch sechs: Enrico von Krawczynski und Elif Batman müssen sich von "Deutschland sucht den Superstar" verabschieden. Sie erhalten in der dritten Liveshow die wenigsten Anrufe von den Zuschauern.

Am Samstagabend wurden bei DSDS die letzten Plätze für den Recall vergeben. Für einige Kandidaten bedeutete das Grund zum Jubel, für andere hingegen platzte der Traum und manche ließen ihrer Wut freien Lauf.

Dass es bei den Castings von "Deutschland sucht den Superstar" ziemlich zynisch zur Sache geht, ist bekannt. Doch am Samstagabend ging Dieter Bohlen und sein Jury-Kollege Kay One zu weit. Eine Kandidatin wurde so fertiggemacht, dass sie heulend das Weite suchte. Und: Eine "Boy-Tussi" schafft es in die nächste Runde, obwohl die Jury drei Mal "Nein" sagte.

Vergeblich sucht Dieter Bohlen seit elf Jahren nach Deutschlands Supertalent. Statt großer Musikkarriere blüht den meisten Gewinnern der Show entweder ein Termin beim Playboy-Fotograf oder aber ein Flug ins Dschungelcamp. Im elften Jahr soll das nun anders werden. "Macht den Kandidaten" heißt das Motto in diesem Jahr. Doch der Versuch geht gleich zu Beginn nach hinten los.

Neue Staffel, neuer "Superstar": Die elfte DSDS-Auflage wartet nicht nur mit einer neuen Jury auf, auch beim Drumherum gibt es einige Neuerungen. Eins ist aber beim Alten geblieben: Harmonie und Einigkeit herrschen bei den Juroren eher selten.

Die Jury der nächsten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ist komplett. Neben Rapper Kay-One und MIA-Sängerin Mieze Katz bekommt Dieter Bohlen schlag(er)kräftige Unterstützung von Marianne Rosenberg.