• Am Sonntagabend steigt das EM-Finale in London.
  • Die UEFA hat zahlreiche Top-Promis eingeladen.
  • Darunter sind nicht nur Fußballer.

Mehr zur EM 2021 finden Sie hier

Von Aleksander Ceferin über David Beckham bis hin zu Tom Cruise: Prominenz aus Sport, Politik und Show hat es am Sonntag auf die lange Gästeliste für das EM-Finale im Londoner Wembley-Stadion zwischen England und Italien geschafft.

Während UEFA-Präsident Ceferin und FIFA-Boss Gianni Infantino ebenso wie Prinz William und Herzogin Kate quasi gesetzt sind, haben sich auch Showgrößen wie der Schauspieler Cruise und das britische Supermodel Kate Moss angekündigt. Cruise saß ebenso wie William und Kate am Nachmittag bereits beim Männer-Finale im nahen Tennis-Mekka Wimbledon auf der Tribüne.

EM-Finale 2021: Johnson und Mattarella im Stadion

Offizielle Gäste in Wembley waren zudem Großbritanniens Premierminister Boris Johnson, Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella und Londons Bürgermeister Sadiq Khan. Die Liste der Fußball-Größen wurde von Sir Geoff Hurst angeführt, der England 1966 gegen Deutschland zum WM-Titel geschossen hatte.

Mit dabei waren außerdem die Ex-Nationalspieler Beckham, Wayne Rooney und Robbie Keane sowie der italienische Trainer Fabio Capello, der von 2005 bis 2012 Englands Nationalcoach war. (afp/sap)

Dänemark, Finnland, Kopenhagen, Christian Eriksen, Kollaps, Gruppe B, EM 2021
Bildergalerie starten

Diese Momente der EM 2021 bleiben unvergessen

Die 16. Europameisterschaft war schon vor ihrem Beginn außergewöhnlich: um ein Jahr verschoben, zudem verteilt über den ganzen Kontinent und - Baku - darüber hinaus. Die Spiele lieferten dann die ganze Bandbreite der Emotionen. Wir erinnern an die Geschichten, die immer wieder erzählt werden werden.