Borussia Dortmund hat das Achtelfinalhinspiel der Champions League bei Juventus Turin mit 1:2 verloren. Carlos Tevez traf für die Italiener zur Führung, die Marco Reus fünf Minuten später egalisierte. Alvaro Morata sicherte Juve mit seinem Treffer kurz vor der Halbzeitpause den Sieg.

Endstand

Juventus Turin - Borussia Dortmund 2:1

94. Min.: Die Flanke wehrt Hummels per Kopf ab. Und danach ist Schluss. Turin gewinnt mit 2:1 gegen den BVB. Gleiches Ergebnis übrigens in Manchester. Dort gewinnt der FC Barcelona mit 2:1 bei ManCity.

93. Min.: Die letzte Minute läuft: Noch einmal Freistoß für Juventus aus dem linken Halbfeld.

92. Min.: Schmelzer kann nicht gut flanken. Das finden wir zumindest. Und das ist gar nicht floskelig, sondern zeigte sich einmal mehr bei einem BVB-Angriff.

91. Min.: "Italiener können verteidigen", warnt Reif den BVB vor dem Rückspiel. Ist ein bisschen floskelig, allerdings auch nicht ganz falsch.

90. Min.: Ein Konter sagt mehr als Tausend Worte. Kuba erarbeitet sich den Ball, doch der Pass auf Kirch ist viel zu schwach, dessen Notflanke landet bei einem Juve-Verteidiger.

89. Min.: Tevez darf vom Platz, für ihn kommt Coman.

86. Min.: Es geht ein lautes Uuuuuuuuhhhh durchs Stadion. Morata bedient Pereyra, der in den Strafraum dribbelt und mit links hauchdünn knapp rechts neben den rechten Pfosten zielt. Juve ist dem 3:1 näher als der BVB dem 2:2.

83. Min.: Kann man machen, muss man aber nicht. Erst recht nicht, wenn man so torgefährlich wie Marcel Schmelzer ist. Der Linksverteidiger probiert's mit einem Distanzschuss. Wenig überraschend landet der Ball auf der Tribüne.

80. Min.: Freistoß aus dem Halbfeld für den BVB, aber dieser kommt auch nicht gefährlich in den Strafraum. Nee, nee, das ist hier mittlerweile ganz, ganz mau.

77. Min.: Ginter macht den Chiellini und rutscht weg. Tevez kommt so problemlos bis zum Sechzehner und haut drauf. Weidenfeller klärt zur Ecke. Und diese führt fast zum 3:1. Chiellini steigt hoch, kein Dortmunder hat anscheinend etwas dagegen. Der Kopfball des Verteidigers geht aber knapp drüber.

75. Min.: Hilft alles nichts, Immobile muss vom Platz. Jakub Blaszy, Blaczy, ... Kuba kommt für ihn ins Spiel!

74. Min.: Immobile fackelt nicht lange. Der Italiener bekommt mal die Kugel auf den Schlappen und zimmert direkt drauf. Leider geht der Ball gut zwei Meter übers Tor.

72. Min.: Kommt hier noch was vom BVB? Im Moment sieht es nicht so aus. Aktuell machen die Turiner wieder etwas mehr fürs Spiel.

Carlos Tevez verpasst das 3:1 für Juventus

71. Min.: Fast das 3:1! Tevez wühlt sich am Strafraum durch, schießt aus 15 Metern, der Ball wird noch leicht abgefälscht und geht knapp am linken Pfosten vorbei.

68. Min.: In Manchester passiert etwas mehr. Sergio Aguero trifft zum 1:2.

67. Min.: Juve mal wieder mit einem Geschenk: Sahins Freistoßflanke gerät viel zu weit, Lichtsteiner klärt dennoch per Kopf zur Ecke. Aber auch die bleibt ungefährlich. Gäääähn.

66. Min.: Der Unterhaltungswert dieser Partie sinkt und sinkt und sinkt ... Jetzt mal ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für den BVB.

63. Min.: Juve überlässt der Borussia mehr und mehr den Ball, der damit mehr und mehr nichts anzufangen weiß. Glücklicherweise sind auch die Konter der Italiener alles andere als knorke.

60. Min.: Kirch macht Bekanntschaft mit Pogbas Unterarm. Dennoch bleibt die Pfeife des Schiedsrichters stumm.

56. Min.: Jetzt mal wieder Dortmund. Jetzt mal wieder Immobile. Lange nichts zu sehen vom Italiener. Im Sechzehner kommt er in der Drehung zum Schuss, doch zu zentral auf Buffon.

53. Min.: Uuuh, Glück für den BVB. Ein Turiner Eckball kommt durch bis an den Fünfer, doch Morata verpasst mit dem Kopf knapp den Ball. Jetzt macht Juve wieder deutlich mehr.

51. Min.: Jetzt mal wieder Turin in der Offensive, Lichtsteiner holt eine Ecke raus. Morata kommt nach leichtem Gewühl zum Schuss, stand dabei aber dankenswerter Weise im Abseits.

50. Min.: Dortmund macht jetzt nicht gerade Dampf, aber immerhin drückt der BVB Juve jetzt ein wenig hinten rein.

48. Min.: Reif im leichten Übertreibungsmodus: "Wenn der überdreht, ist der lebensgefährlich", sagt er über Vidal. Mit so einem Foul könne er zudem die Karriere eines Spielers beenden.

48. Min.: Vidal hat drum gebettelt, jetzt hat er sie endlich: seine Gelbe Karte. Von hinten fährt er Reus in die Beine.

Anpfiff der zweiten Halbzeit

46. Min.: Weiter geht's!

21:48 Uhr: Bittere Nachrichten für die BVB-Fans: Sokratis muss in der Kabine bleiben, Oliver Kirch kommt für ihn.

21:44 Uhr: Kurz und knapp: Wir hoffen auf die zweite Hälfte. Und ganz ehrlich: Hier geht noch was für den BVB!

21:38 Uhr: Doch um fair zu sein: Dortmund hat ebenso offensiv kaum Chancen herausgespielt. Reus treibt sein Team vom Flügel zwar immer wieder nach vorne, aber der letzte Pass kommt nicht an.

21:36 Uhr: Ums mal im Ruhrpottdeutsch zu sagen: Der BVB will uns wohl verkackeiern. Dortmund hatte Turin nach dem Ausgleich im Griff, Juve hat in der Offensive fast nichts mehr zustande gebracht. Und plötzlich steht es 2:1.

Juventus führt zur Halbzeit

45.+2 Min.: Halbzeit in Turin. Dortmund liegt mit 1:2 bei Juventus hinten. Man, man, man ...

45. Min.: In der Abwehr ist der BVB unglaublich anfällig. Turin kommt kaum nach vorne und legt den Borussen dennoch zwei Dinger ins Netz. Wahnsinn.

Alvaro Morata trifft aus dem Nichts für Juventus

43. Min.: TOR für Juventus! AUS DEM NICHTS! Wirklich aus dem Nichts! Pogba hat am linken Strafraumeck zu viel Platz, Hummels hat keine Lust, Morata zu decken. Der sagt Grazie und schiebt aus sechs Metern zum 2:1 ein.

40. Min.: Vidal setzt ein Zeichen - leider auf die unschöne Art. Mit gestrecktem Bein geht er gegen Immobile zu Werke. Gelb gibt es dennoch nicht.

39. Min.: Bei Juve geht gar nix mehr. Momentan hätte selbst der VfB Stuttgart hier die Chance, etwas mitzunehmen.

36. Min.: Der alte Herr muss bei der Alten Dame vom Platz. Andrea Pirlo hat sich verletzt, Roberto Pereyra kommt für den Edeltechniker ins Spiel.

34. Min.: Sahin versucht's einfach mal aus weit über 30 Metern. Buffon hat leichte Probleme, letztlich aber keine Gefahr.

34. Min.: Dortmund hat das jetzt hier ganz gut im Griff und lässt die Kugel gescheit laufen.

Lukasz Piszczek muss verletzt vom Platz

31. Min.: Piszczek scheint sich schwerer verletzt zu haben. Für den Polen geht es nicht mehr weiter. Für ihn kommt Ginter. Sokratis rückt auf die rechte Seite.

30. Min.: Kleiner Blick wieder rüber nach Manchester. Dort steht es mittlerweile 2:0 für Barca. Und wieder trifft Suarez.

29. Min.: Piszczek wird unfein von Pogba gefoult und muss behandelt werden.

26. Min.: Hummels mit einem unnötigen Foul auf der linken Seite. Der Freistoß landet auf dem Schädel von Marchisio, der aus drei Metern über das Tor köpft.

24. Min.: Ein Eckball Juves nutzt der BVB zum Konter. Aber die Flanke von Mickinochwas in den Strafraum findet weder Freund noch Feind.

23. Min.: In Manchester steht es übrigens 1:0. Für Barcelona. Luis Suarez hat getroffen.

20. Min.: Das war natürlich ein Geschenk für die Borussia, das jemand wie Reus gerne annimmt. Das wichtige Auswärtstor für den BVB, es ist da!

Marco Reus gleicht aus

18. Min.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Dortmund! Chiellini hat den Ball 25 Meter vor dem eigenen Tor, rutscht aber aus, Reus schnappt sich die Pille, läuft auf Buffon zu und überwindet den Italiener aus 17 Metern zum 1:1.

16. Min.: Turin kann jetzt natürlich umso mehr auf Konter lauern. Der BVB hat mehr Ballbesitz, aber bis auf Immobiles Schuss kam noch nichts in der Offensive von der Borussia.

Frühes Tor für Juventus

13. Min.: TOR für Juventus! Konter von Turin über Morata, der zu leicht auf der linken Seite durchkommt. Sein Schuss aus spitzem Winkel kann Weidenfeller nur nach vorne abwehren, wo Tevez sich gegen Schmelzer durchsetzt und aus kurzer Distanz abstaubt. 1:0!

10. Min.: Dortmund befreit sich, aber man sieht, dass Juve eine sehr gut organisierte Defensive hat. Da spricht der Kenner gerne vom Catenaccio. Daher sprechen auch wir ab sofort vom Catenaccio.

8. Min.: Der BVB klärt die Gefahr, aber Juve bleibt am Drücker.

7. Min.: Vidal holt die erste Ecke raus, das Stadion applaudiert, Klopp schreit.

6. Min.: Juve versucht, das Spiel zu machen. BVB mit Gegenpressing stets auf Konter aus. So war es zu erwarten ...

4. Min.: Schmelzer wohl mit einem falschen Einwurf. Sieht man auch nicht alle Tage.

4. Min.: Buffon bekommt den Ball zurückgespielt, und schießt den Mal geschmeidig ins Toraus zum Einwurf.

1. Min.: Ciro kann Champions League! Ganz feine Kombination des BVB, die bei Immobile landet. Der Italiener schießt aus über 25 Metern drauf - nur ganz knapp über den Kasten.

Anpfiff

1. Min.: Und los geht's! Der BVB stößt an.

20:41 Uhr: Kleine Info für die Taktikfüchse unter Ihnen: Der BVB spielt im 4-1-4-1 und nicht im 4-2-3-1. Gündogan rückt etwas nach vorne. Der BVB sucht sein Glück heute offenbar in der Offensive.

20:38 Uhr: Lang dauert's nicht mehr. Marcel Reif begrüßt uns bereits aus dem Juventus Stadium. Und der Stadionsprecher stellt mit aller Inbrunst die Juve-Mannschaft vor.

20:32 Uhr: Immobile hat übrigens schon vier Champions-League-Tore in dieser Saison erzielt. Hoffentlich zeigt er auch heute, warum der BVB im Sommer für ihn rund 19 Millionen Euro zahlte.

20:30 Uhr: 15 Minuten noch. So langsam steigt der Puls. Leider leert sich auch die mitgebrachte Snackbox. Aber das nur nebenbei.

20:24 Uhr: Die Mannschaft Juves ist deutlich erfahrener als die des BVB: Die Startelf des Hausherren bringt es zusammen auf 466 Champions-League-Spiele, die der Borussia auf lediglich 159 Spiele.

20:16 Uhr: Die Offensive der Italiener liest sich wahrlich nicht schlecht: Pirlo, Pogba, Vidal, Tevez, Morata - um es mit Klopp zu sagen: Die Jungs können alle kicken.

20:09 Uhr: Mit 13 Gegentoren ins 24 Spielen stellt Turin die beste Abwehr der Serie A. Und mit 51 Toren auch den besten Angriff der Serie A. Kann sich durchaus sehen lassen.

20:05 Uhr: Juve ist in Italien das Maß aller Dinge. Die "Alte Dame" ist nicht nur amtierender Meister, sondern auch in dieser Saison wieder deutlicher Tabellenführer. Neun Punkte Vorsprung haben die Turiner auf den Zweiten AS Rom.

19:58 Uhr: Zurück zum Sport. Wir sind Ihnen noch den Schiedsrichter der Partie schuldig: Antonio Mateu Lahoz ist der Mann an der Pfeife. Der gute Mann ist Spanier.

19:54 Uhr: Soeben rief übrigens eine unserer Alpen-Redakteurinnen an und wünschte uns viel Spaß beim Schalke-Spiel. Tja, es interessiert sich halt nicht jeder für Fußball ...

19:46 Uhr: Bei Barcelona steht heute Marc-André ter Stegen im Kasten. Der Ex-Gladbacher ist Barcelonas Nummer eins in sämtlichen Pokal-Wettbewerben in dieser Saison.

19:43 Uhr: Kevin Kampl hat es also nicht in den Kader geschafft. Der Winter-Zugang brach beim Flug nach Turin auf der Bordtoilette zusammen und wurde nicht rechtzeitig fit.

19:40 Uhr: Und mit dieser Elf will Juve den BVB knacken:

19:37 Uhr: Uuuuuh, die Aufstellung ist da: Und siehe einer an, Ciro Immobile spielt. Sokratis läuft statt Neven Subotic auf, Henrikh Mkhitaryan für Kevin Kampl. Aber sehen Sie selbst:

19:35 Uhr: Wir richten den Fokus auf die Partie des BVB. Doch natürlich werfen wir auch immer mal wieder ein Auge auf die Partie in Manchester. City gegen Barca. Geil! Sobald dort ein Tor fällt, teilen wir das Ihnen natürlich umgehend mit. Weil wir so nett sind.

19:23 Uhr: Gekickt wird heute Abend übrigens im "Juventus Stadium". Uns gefällt die alte Schüssel namens "Stadio delle Alpi", in der Juve früher seine Heimspiele austrug, deutlich besser. Wir stehen aber auch auf Tradition und so. Wahrscheinlich ist das so, wenn man alt wird.

19:15 Uhr: In 90 Minuten erfolgt der Anpfiff. Und wie versprochen, gibt es die ersten Informationen zur Partie: Juventus hat seit 46 (!) Heimspielen nicht mehr verloren. Der letzte Gegner, der in Turin gewann? Der FC Bayern München! Im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals 2012/13 holte der FCB einen 2:0-Sieg.

17:45 Uhr: Noch drei Stunden, dann rollt der Ball in Turin. Borussia Dortmund bei Juventus - das darf man gut und gerne als Champions-League-Knaller titulieren. Um 20:45 Uhr geht's los und wir versorgen Sie natürlich rechtzeitig mit allen wichtigen sowie unwichtigen Informationen zum Spiel.