Gerald Asamoah

Gerald Asamoah ‐ Steckbrief

Name Gerald Asamoah
Beruf Ex-Nationalspieler, Fußballer
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Mampong (Ghana)
Staatsangehörigkeit Republik Ghana, Bundesrepublik Deutschland
Größe 180 cm
Gewicht 85 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe dunkelbraun
Links Instagram-Account von Gerald Asamoah

Gerald Asamoah ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Gerald Asamoah ist ein deutsch-afrikanischer Ex-Fußballtrainer und Ex-Nationalspieler der deutschen Nationalmannschaft. Asamoah wird häufig als Schalke-Urgestein bezeichnet.

Seit seinen Jugendjahren begeistert sich Gerald Asamoah für das Fußballspielen und übte seine Leidenschaft bereits bei seinem Umzug nach Deutschland mit zwölf Jahren aus. Sein Talent bewies er zunächst 1990 bei Werder Hannover. Er wechselte nur vier Jahre später zu Hannover 96. Dort begann die große Fußballkarriere und der Aufstieg in die Profiliga ließ nicht lange auf sich warten.

Gerald Asamoahs Zeit als Fußballprofi

1999 wechselte Asamoah zu Schalke 04 und gewann prompt 2001 und 2002 den DFB-Pokal. Der Ligapokal folgte 2005. Nicht lange und Asamoah gehörte zur festen Schalke-Stammelf. Nur eine schwere Knieverletzung durch ein Foul beim DFB-Pokalfinale 2006 warf den Schalker zurück auf die Bank. Wie gewohnt kämpfte er sich ein Jahr später zurück aufs Spielfeld und feierte im März 2007 sein Comeback. Höchstleistungen zeigte er noch in der gleichen Saison. Mit seinem ersten Hattrick um den DFB-Pokal konnte Asamoah 2007 direkt doppelt feiern - sein Comeback und die Verlängerung seines Vertrags bei Schalke 04 bis 2011.

Nach 2011 wechselte Asamoah immer wieder von Verein zu Verein. Zuerst 2010 zum FC St. Pauli, danach folgte 2012 der FC Greuther Fürth und schließlich 2013 die Rückkehr zu Schalke 04. Nach zwei Jahren Spielzeit als Ersatzspieler beendete Asamoah im Sommer 2015 seine Karriere als aktiver Profi-Fußballspieler.

Von 2001 bis 2011 war Asamoah immer wieder in Spielen der deutschen Nationalmannschaft aktiv. Zuletzt im Finale der WM 2002 in Japan und Südkorea und bei der WM 2006 in Ecuador. Im Jahr 2011 gab er seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft bekannt.

Ab 2015 trainierte Asamoah die U-15-Mannschaft von Schalke 04 und erwarb kurze Zeit später die A-Trainerlizenz.

Gesundheit und Privatleben

Bei Asamoah wurde zu Beginn seiner Laufbahn als Fußballer eine Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems entdeckt, die mithilfe US-amerikanischer Ärzte behandelt werden konnten. Das Risiko eines Herzstillstands ertrug Asamoah jedoch seine komplette Laufbahn hindurch und entschied sich weiterhin für das Fußballspielen.

Privat lebt Asamoah mit seiner Ehefrau im nordrhein-westfälischen Ratingen. Er ist stolzer Vater zweieiiger Zwillinge. Asamoah ist überzeugter Christ. Ehrenamtlich ist er UNESCO-Botschafter und unterstützt "Bildung für Kinder in Not". Außerdem gründete er 2007 eine Stiftung zur Unterstützung herzkranker Kinder.

Gerald Asamoah ‐ alle News

Kolumne FC Schalke 04

Warum Schadenfreude über den S04-Abstieg aus Sicht eines BVB-Fans legitim ist

von Christopher Giogios
Kritik Schwarze Adler

Dieser Film tut vor allem denjenigen weh, die dachten, wir wären schon weiter

von Sabrina Schäfer
Interview Fußball

Steffi Jones: "Unvorstellbar, wie das ein Spieler so lange durchhalten kann"

von Sabrina Schäfer
Kolumne Bundesliga

Gerald Asamoah "geschockt" und "verletzt" - Alle wenden sich gegen Clemens Tönnies

von Pit Gottschalk
Panorama

Simone Thomalla und Rudi Assauer: Emotionaler Abschied von ihrem Ex

von Christian Lange
DFB-Pokal

Zwischen Trauer und Jubel: Emotionaler Fußballabend nach Assauers Tod

Video Digitales Leben

FIFA 18: Die besten Cover aller Zeiten

von Manuel Thiele
Bundesliga

Bundesliga: Lehren des 30. Spieltags

von Sabrina Schäfer
Fußball

Bundesliga 2013/14: FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund

von Tim Frische