Jim Carrey

Jim Carrey ‐ Steckbrief

Name Jim Carrey
Bürgerlicher Name James Eugene Carrey
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Newmarket / Ontario (Kanada)
Staatsangehörigkeit Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 188 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerRenée Zellweger
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Jim Carrey bei Instagram

Jim Carrey ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Klassenclown, Mondmann, tierischer Detektiv – Jim Carrey ist sogar Gott auf Zeit. Der kanadisch-US-amerikanische Gesichtsakrobat kam am 17. Januar 1962 in Newmarket, Onrario, auf die Welt und hat sich dank Filmen wie "Der Mondmann" und "Die Truman Show" in Hollywood etabliert.

Schon in jungen Jahren stellte er sein komödiantisches Talent unter Beweis, war der Klassenclown und stand mit 15 Jahren als Stand-up-Komiker auf den Bühnen verschiedener Comedy-Clubs in Toronto. Sein großes Vorbild? Kein geringerer als Komiker-Legende Jerry Lewis.

Dass aus ihm kein Akademiker werden würde, wurde spätestens 1978 klar. Carrey brach aus finanziellen Gründen seine Schulausbildung ab und zog nach Los Angeles, um Schauspieler zu werden.

Sein Leinwanddebüt gab er 1985 in "Einmal beißen bitte". Zwei Jahre später spielte er einen sexhungrigen Außerirdischen in der Komödie "Zebo, der Dritte aus der Sternenmitte".

Ausgerechnet mit einem Film, den die Kritiker verrissen, feierte er 1994 seinen großen Durchbruch. In der Slapstick-Komödie "Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv" brachten er und sein "Gummigesicht" vollen Körpereinsatz, was ihm die zweifelhafte Ehrung der "Goldenen Himbeere" einbrachte, aber Begeisterungsstürme beim Publikum. Am Ende spielte der Streifen stolze 72 Millionen Dollar ein.

Danach folgten weitere erfolgreiche Filme mit "Die Maske" (1994), "Dumm und Dümmer" (1994) an der Seite von Jeff Daniels und die Fortsetzung "Ace Ventura – Jetzt wird’s wild" im Folgejahr. Die drei Filme spielten in den Vereinigten Staaten jeweils über 100 Millionen Dollar ein und bescherten Carrey zahlreiche Auszeichnungen, so etwa den Komödienstar des Jahres 1995 und den People’s Choice Award.

Sogar als Superschurke fühlt sich Carrey pudelwohl. In "Batman Forever" (1995) machte er Val Kilmer als "Riddler" das Leben schwer. Nach dem Mega-Erfolg von "Der Dummschwätzer" bewies Carrey, dass er auch ernst kann. "Die Truman Show" handelt von einem Mann, der seit seiner Geburt und ohne sein Wissen die Hauptrolle in einer Fernsehserie spielt. Auch in "Der Mondmann" (1999) geht es alles andere als klamaukig zu. Die Rolle des Andy Kaufmann – ein in den USA sowohl verehrter als auch umstrittener Komiker – war ihm wie auf den Leib geschnitten.

Aber Carrey wollte mehr. So wurde er in "Bruce Allmächtig" kurzzeitig zu Gott und versucht im Film seine große Liebe Grace (Jennifer Aniston) zurückzugewinnen. Beinahe hätte der "junge Jerry Lewis" sogar die begehrte Rolle des Jack Sparrow in der "Fluch der Karibik"-Reihe ergattert. Am Ende hatte Johnny Depp die Nase vorn.

Privat geht es bei Carrey nicht immer lustig zu, eher turbulent. Mit 25 Jahren heiratete der damals noch erfolglose Komiker in L.A. eine Kellnerin. Die Ehe ging nur einige Jahre gut. Die gemeinsame Tochter Jane machte ihn 2010 zum Großvater. Die 1996 geschlossene Ehe mit Schauspielerin Lauren Holly platzte schon nach wenigen Monaten. Einige Zeit stand er an der Seite von Schauspiel-Kollegin Renée Zellweger im Rampenlicht. Für Aufsehen sorgte er mit einer Video-Botschaft, in der Carrey Emma Stone seine Liebe gestand. Ob aufrichtig oder nur gespielt – dazu hat sich Carrey nie geäußert.

Ende 2015 nahm sich Jim Carreys damalige Ex-Freundin Cathriona White (1985-2015) das Leben. Eine Woche vor ihrem Tod am 28. September hatten sich die beiden einmal mehr getrennt. Am 19. September sollen sie noch zusammen ihren 30. Geburtstag gefeiert haben. Bei der Beerdigung war Carrey einer jener Männer, die den Sarg der jungen Frau in ihrer irischen Heimat Cappawhite in Tipperary zu Grabe trugen.

Jim Carrey ‐ alle News

Todesfall

Trauer um "Batman"-Regisseur Joel Schumacher

Live-Blog Coronakrise

Laut Maas könnte weltweite Reisewarnung im Juni enden

von Anke Waschneck
Promi-News

Jim Carrey kommentiert "Obamagate"-Rede von Trump auf eigenwillige Art

Coronakrise

"Der Sensenmann ist neidisch": Jim Carrey übt gnadenlose Kritik an Trump

von Alexander Schwarz
Video Kinostart

"Sonic the Hedgehog": Hollywood-Star Jim Carrey im Exklusiv-Interview

von Thomas Pillgruber
Video Kino

Neuer Trailer: "Sonic the Hedgehog"

Stars & Prominente

Jim Carrey macht Mussolini-Enkelin mit einer Karikatur auf Twitter zornig

von Tim Neumann
Interview Kino

"Der Grinch": Otto Waalkes plaudert aus dem Nähkästchen

von Andreas Maciejewski
Digitales Leben

Facebook-Panne: Mark Zuckerberg bittet um Geduld

Stars & Prominente

Jim Carrey: Vor Gericht wegen "widerrechtlicher Tötung"

von Brigitta Langhoff
Stars & Prominente

Jim Carrey: So krass hat er sich verändert

von Brigitta Langhoff
Stars & Prominente

Bildgewaltig: Kannibalendrama mit Carrey in Venedig

Stars & Prominente

Jim Carrey rechnet nach Suizid von Ex Cathriona mit Hollywood ab

Stars & Prominente

Cathriona White - ihre letzten Worte an Jim Carrey

TV, Film & Streaming

"Dumm und Dümmehr": Jim Carrey und Jeff Daniels sind zurück

von Mathias Ottmann
Video TV, Film & Streaming

"Spielen wir: Wer riecht's zuerst?"

Unterhaltung

Promis und ihr Bart: Gesichtsverschandelung oder sexy?

von Konstantinos Mitsis
TV, Film & Streaming

Unsere TV-Tipps der Woche

Video TV, Film & Streaming

Die zwei Idioten sind zurück

TV, Film & Streaming

TV-Schmankerl am Karfreitag

TV, Film & Streaming

TV-Schmankerl am Karsamstag