Oktoberfest

Das Oktoberfest in München wird von den Einwohnern nur Wiesn genannt und ist das größte Volksfest der Welt. Erstmals fand es am 12. Oktober 1810 anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen statt. Heutzutage beginnt die Wiesn bereits im September, da das Wetter im Oktober häufig sehr schlecht ist. Der Beschluss für die Umlegung wurde bereits 1872 getroffen. 1904 wurde das Oktoberfest endgültig festgesetzt, dass der Hauptsonntag zwischen dem 28. September und dem 4. Oktober liegen soll.

Nach einem spaßigen Abend auf der Wiesn, kommt das böse Erwachen: Übelkeit vom Alkohol, Kopfschmerzen und eine Erkältung. So schön das Oktoberfest auch sein mag, dort lauern einige Gesundheitsrisiken.

Wiesnbesucher müssen in diesem Jahr für eine Maß tief in die Tasche greifen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter verteidigt den Preis.

Bald ist wieder "O'zapft": Das Oktoberfest beginnt am Samstag, 21. September. Die Wiesn ist nicht gerade günstig – wir verraten Ihnen, wie Sie auch mit wenig Geld viel Spaß haben können.

In der Wärme der Zelte, bei Bier und Schlagern kommt man sich auf der Wiesn leicht näher. Bei der Dame zeigt die Dirndlschürze, wie es bei ihr in Sachen Liebe steht.

Viele Touristen reisen extra für das Oktoberfest nach München. Damit der Wiesn-Besuch keine unangenehmen Folgen hat, sollte man aber einiges beachten. Mit diesem Wiesn-Einmaleins kann nichts schiefgehen ...

Wenn Sie sich zum ersten Mal ins Getümmel des weltberühmten Volksfestes stürzen, bereiten Sie sich am besten gut vor, um nicht sofort als Neuling erkannt zu werden.

Damit Sie das Oktoberfest in vollen Zügen genießen und sich nahtlos ins feiernde Wiesn-Volk einfügen können, bedarf es ein wenig Vorbereitung.

Am Samstag wird "o'zapft" und Münchens fünfte Jahreszeit beginnt: das Oktoberfest. Mit diesen zehn Tipps gelingt der Besuch - und sie helfen Nicht-Bayern, nicht gleich als "Zuagroasta" enttarnt zu werden.

Ab 21. September werden auf der Theresienwiese in München wieder Bierkrüge gefüllt und geleert. Es ist Oktoberfest. Vom "O´zapt is" bis zur letzten Maß stehen folgende Termine im Wiesn-Kalender. 

Bald heißt es wieder: O'zapft is! Wir stellen die schönste Tracht für Mädchen und Jungen vor, die nicht nur auf dem Oktoberfest getragen werden kann.

Jerome Boateng wird den FC Bayern aller Voraussicht nach noch in diesem Sommer verlassen. Ausgerechnet ein Fotoshooting könnte den Abschied des Innenverteidigers verraten.

Nach einem tödlichen Streit auf dem Münchner Oktoberfest ist ein 43-Jähriger zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden.

Eine betrunkene Frau wurde nach dem Besuch eines Oktoberfests im Sauerland von ihrem Ehemann bei der Polizei abgeliefert.

Mehr Besucher, weniger Straftaten und das bei konstantem Bierverbrauch: Polizei, Veranstalter und Rettungskräfte ziehen eine positive Wiesn-Bilanz. Ein Zwischenfall überschattete jedoch das Oktoberfest 2018.

Die Ehefrau von Fußballprofi Mats Hummels hat auf dem Oktoberfest ein Dirndl aus ihrer Kollektion präsentiert und dabei mit einem Foto für Aufsehen gesorgt.

Heiter, sonnig, friedlich: Das Oktoberfest ist nach einem Traumstart zu alter Bestform aufgelaufen. Es lockte mehr Gäste an als in den Vorjahren - trotzdem hatten Polizei und Sanitäter weniger zu tun. Zu den weniger fröhlichen Gästen zählte der FC Bayern.

Was nun, Herr Kovac? Was nun, Herr Hoeneß? Was nun, Herr Rummenigge? Der schnell hochgelobte neue Bayern-Trainer muss früh um seinen Job in München kämpfen. Die Stars bekennen sich öffentlich zum Coach. Die Bosse schweigen - und lassen damit Spielraum für Spekulationen.

Auch in diesem Jahr tummelt sich die Prominenz wieder auf dem weltbekannten Bierfest in München.