Ryan Reynolds

Ryan Reynolds ‐ Steckbrief

Name Ryan Reynolds
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Vancouver, British Columbia (Kanada)
Staatsangehörigkeit Kanada
Größe 188 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerAlanis Morissette, Scarlett Johansson, Charlize Theron, Blake Lively
Augenfarbe braun

Ryan Reynolds ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Lange Zeit hat Ryan Reynolds nur im Fernsehen und in zweitklassigen Filmen gespielt - dann schaffte der Kanadier endlich seinen großen Durchbruch.

In den letzten Jahren war der smarte Schauspieler in vielfältigen Produktionen wie Action-Streifen, Romantik-Komödien und Superhelden-Verfilmungen zu sehen. Im Jahr 2010 wurde er zudem vom People Magazine zum "Sexiest Man Alive" gekürt.

Dabei sah es zwischenzeitlich so aus, dass der Steckbrief von Ryan Reynolds nicht der eines Schauspielers werden sollte. Der Sohn eines Polizisten und einer Verkäuferin spielte in den 1990er-Jahren kleine Rollen in kanadischen TV-Serien. Auch hatte er Gastauftritte in den Mystery-TV-Serien "Akte X" und "The Outer Limits", als er seine Laufbahn als Schauspieler hinschmeißen wollte.

Der Motivation eines Kollegen verdankte er es, dass er mit nach Los Angeles ging. In Hollywood wurde er durch eine feste Rolle in der Comedy-Fernsehserie "Ein Trio zum Anbeißen" (1998 bis 2001) bekannt und anschließend von Produzenten - aufgrund seines guten Aussehens - lange Zeit für Liebesfilme und Komödien besetzt. Die bekanntesten Auftritte in diesem Genre waren "Die Hochzeitsfalle" (2002), "Party Animals" (2002), "Ein ungleiches Paar" (2003) und "Wie ausgewechselt" (2011). Gleichzeitig wehrte sich Ryan Reynolds dagegen, auf Softie-Rollen festgelegt zu werden und spielte lieber härtere Rollen wie im Horrorfilm "The Amityville Horror" (2005), im Action-Streifen "Smokin' Aces" (2007), im Psychothriller "Buried - Lebend begraben" (2010) und im Agentenfilm "Safe House" (2012). Zugleich startete der Schauspieler eine weitere Karriere als Superhelden-Darsteller und lieferte fantastische Auftritte in "Blade: Trinity" (2004), "X-Men Origins: Wolverine" (2009) und "Green Lantern" (2011). Im Privatleben war Ryan Reynolds von 2002 bis 2007 mit der Popsängerin Alanis Morissette liiert. 2008 bis 2011 folgte die Ehe mit der Schauspielerin Scarlett Johansson. 2012 heiratete er seine Kollegin Blake Lively, mit der er zwei gemeinsame Kinder hat.

Ryan Reynolds ‐ alle News

Netflix

Teuerster Netflix-Film überhaupt: Erster "Red Notice"-Trailer mit Dwayne Johnson

Video Kino

Erster Trailer von "Red Notice" ist da

Kritik Killer's Bodyguard 2

Salma Hayek über ihren neuen Kinofilm: Frauen haben kein Verfallsdatum

von Doreen Hinrichs
Wales

Hollywood-Schriftzug im walisischen Wrexham: War es Ryan Reynolds?

Stars

Blake Lively und Ryan Reynolds strahlen in New York um die Wette

Stars

Intime Details: Ryan Reynolds bettelte Blake Lively um Sex an

Video Stars

Intime Details: Ryan Reynolds flehte Blake Lively um Sex an

Video Kino

In "Free Guy" muss Ryan Reynolds erkennen, dass nichts ist, wie es scheint

Video Kino

"Killer’s Bodyguard 2" nimmt die Zuschauer mit auf eine irre und witzige Jagd

Stars

Mutige Worte: Ryan Reynolds spricht offen über seine Angstzustände

Streaming-Highlights

Diese 10 Survival-Thriller bei Netflix und Co. sind nichts für schwache Nerven

Stars

Ryan Reynolds färbt seiner Frau Blake Lively die Haare

"Deadpool"

Wie sein 13-jähriger Kollege Hollywood-Star Ryan Reynolds aus der Fassung bringt

Stars

Schauspieler Ryan Reynolds will keine Straße nach sich benannt haben

Video Streaming

Das wird richtig teuer: Netflix holt hochkarätige Besetzung für neuen Film

Galerie Stars

Ryan Reynolds und sein Gin: Diese Promis sind im Alkohol-Business

Ehrlicher Finder

Gestohlener Teddy in Kanada wurde zurückgegeben

Babyname

Hat Taylor Swift den Namen von Blake Lively und Ryan Reynolds' Tochter verraten?

Stars

Ryan Reynolds: 5.000 Dollar Belohnung für verlorenen Teddybär mit Stimmaufnahme

von Alexander Schwarz
Spende

Blake Lively und Ryan Reynolds: Spende an Bürgerrechtsorganisation NAACP

Videospiel-Verfilmung

Ryan Reynolds als Ritter Dirk: Netflix will Kultspiel "Dragon's Lair" verfilmen

Coronavirus

Ryan Reynolds und Blake Lively spenden eine Million Dollar

Video Stars & Prominente

Von Jennifer Aniston bis Ryan Reynolds: So feierten die Stars Thanksgiving auf Instagram

Stars & Prominente

Ryan Reynolds wird 43: Blake Lively gratuliert mit Popel-Bild