Karl-Heinz Rummenigge

Karl-Heinz Rummenigge ‐ Steckbrief

Name Karl-Heinz Rummenigge
Beruf Fußballspieler, Fußballmanager
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Lippstadt / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Gewicht 74 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe blau

Karl-Heinz Rummenigge ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Heutzutage verbindet man mit Karl-Heinz Rummenigge vor allem den einflussreichen Bayern-Boss und hochrangigen Fußball-Funktionär. Doch was viele jüngere Fußball-Interessierte nicht mehr wissen: Rummenigge prägte in den 80er-Jahren den Weltfußball als einer der besten Stürmer der Welt und räumte zahlreiche Titel ab, unter anderem auch 1980 den Europameistertitel, und wurde mehrfach Torschützenkönig der Bundesliga.

Der 1955 in Lippstadt geborene Rummenigge kam bereits im Jahr 1974 nach München und spielte unter Trainer Udo Lattek sogar noch einige Jahre an der Seite von „Kaiser“ Franz Beckenbauer, bis dieser 1977 in die USA wechselte. Nach der großen Bayern-Ära der 70er-Jahre und dem anschließenden Leistungstief entwickelte sich Rummenigge immer mehr zum Führungsspieler und gewann mit den Bayern 1980 nach sechs Jahren Pause wieder die deutsche Meisterschaft.

1984 wechselte Rummenigge nach Italien zu Inter Mailand für eine damalige Wahnsinnsablöse von rund zehn Millionen Mark. Nur Diego Maradona war zum damaligen Zeitpunkt teurer. Nach einem Wechsel zu Servette Genf in der Schweiz beendete Rummenigge im Alter von 33 Jahren im Sommer 1989 seine Karriere. Im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft lief Rummenigge insgesamt 95 Mal auf und führte das Team 51 Mal als Kapitän aufs Feld.

Anschließend arbeitete er für die ARD als Co-Kommentator von Länderspielen und übertrug sogar das legendäre WM-Finale 1990 zwischen Deutschland und Argentinien. Im Herbst 1991 wurde Rummenigge zum Vizepräsidenten des FC Bayern München gewählt und behielt dieses Amt bis ins Jahr 2002. Seitdem ist er der Vorstandsvorsitzende der damals entstandenen FC Bayern München AG und prägte damit entscheidend eine der erfolgreichsten Vereinsepochen aller Zeiten, die 2013 im Triple-Sieg aus Champions League, Meisterschaft und DFB-Pokal gipfelte.

Karl-Heinz Rummenigge ‐ alle News

Leihspieler

Rummenigge: Kaufoption auf Coutinho ist abgelaufen

DFB

DFB-Präsident Fritz Keller fordert eine Gehaltsobergrenze

Bundesliga

Rummenigge wettert nach DFB-Kritik: Kehrt vor eurer eigenen Tür

Bundesliga

Bundesliga-Restart: Was gut lief - und was weniger

von Stefan Rommel
Bundesliga

Bayern, BVB und Co. mit Kaltstart zum Titelkampf: Wer hat die Nase vorn?

von Stefan Rommel
FC Bayern München

"Habe ich noch nicht erlebt": Rummenigge erstaunt über Werner

von Ludwig Horn
FC Bayern München

Alaba und Neuer liegen Verträge vor - Rummenigge appelliert an Solidarität

von Ludwig Horn
FC Bayern

Salihamidzic verspricht München ein Top-Talent: Kann er diesmal liefern?

von Stefan Rommel
FC Bayern München

Bayern-Coach Flick spricht Klartext in der Torwart-Frage

von Ludwig Horn
Bundesliga

Tausende Corona-Tests für Fußballprofis: Sonderstatus oder vertretbar?

von Manuel Behlert
Analyse FC Bayern München

Alphonso Davies wird zum Gesicht des Umbruchs beim FC Bayern

von Steffen Meyer
FC Bayern

100 Tage Kahn als Vorstand: Zum Einstieg direkt eine Krise

Bundesliga

Darum ist die Flick-Verlängerung beim FC Bayern eine richtige Entscheidung

von Manuel Behlert
Bundesliga

Salihamidzic: Gefangen in der Corona-Schleife

von Stefan Rommel
FC Bayern

Rummenigge: Wechsel-Gerüchte um Alaba nur ein Märchen

Bundesliga

Play-offs um Meisterschaft? Experte erklärt, was die gerechte Lösung wäre

von Patrick Mayer
Kolumne Revierderby

Entscheidet Schalke den Titelkampf vor leeren Rängen?

von Pit Gottschalk
FC Bayern

Polizei-Einsatz beim FC Bayern: Ultras gegen Rummenigge

von Malte Schindel
FC Bayern

Rummenigge erneuert Kritik: "Die Fans wollen nur nehmen"

Bundesliga

Der FC Bayern schämt sich für "feige" Fans: "So kann es nicht weitergehen"