Manuel Akanji

Manuel Akanji ‐ Steckbrief

Name Manuel Akanji
Bürgerlicher Name Manuel Obafemi Akanji
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Neftenbach, Schweiz
Staatsangehörigkeit Schweiz/Nigeria
Größe 186 cm
Gewicht 91 kg
Geschlecht männlich
Links Instagram Manuel Akanji

Manuel Akanji ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Manuel Akanji ist ein schweizerisch-nigerianischer Fußballspieler. Er steht bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Die Karriere des Fußballers beginnt beim FC Wiesendangen, bei dem der Sohn einer Oberwinterthurerin und eines Nigerianers während seiner Jugend kickt. In der Saison 2013/14 spielt er für die U-18-Mannschaft und ein Jahr darauf für das Team Winterthur II.

Parallel dazu absolviert er als Plan B eine Lehre als Kaufmann. Der Rechtsfüßer unterschreibt beim FC Winterthur einen Vertrag bis 2018 und gehört sofort zur Stammmannschaft. Er wird in der Spielzeit 2014/15 25-mal eingesetzt und erzielt einen Treffer.

Der Basler Sportchef Georg Heitz wird auf den Spieler aufmerksam und will ihn aus seinem laufenden Vertrag auslösen. Ab dem 1. Juli 2015 spielt Akanji unter der Rückennummer 16 mit einem Dreijahresvertrag beim FC Basel. Im März 2016 erleidet der Innenverteidiger im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie und fällt für den Rest der Saison aus.

Unter Trainer Urs Fischer gewinnt er am Ende der Schweizer Fußballmeisterschaft 2015/16 den Schweizer Meistertitel mit Basel. In der Spielzeit 2016/17 ist Akanji bereits Stammspieler in der Innenverteidigung und gewinnt die Meisterschaft auch 2016/17.

Am 15. Januar 2018 wechselt Akanji zu Borussia Dortmund, sein Vertrag dort läuft bis 2022. Seinen ersten Treffer für die Mannschaft erzielt er am 26. September 2018 beim 7:0-Heimsieg des BVB gegen den 1. FC Nürnberg.

Im Juni 2017 steht der U-21-Spieler erstmals im Aufgebot des Schweizer A-Nationalteams und feiert beim WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer-Inseln sein Länderspieldebüt. Akanji steht bei der WM 2018 in Russland im Kader der Schweiz und absolviert dort bis zum Ausscheiden seiner Mannschaft gegen Schweden alle Spiele.

Manuel Akanji ‐ alle News

Das große Glück von Borussia Dortmund besteht darin, dass der Rückstand auf Bayern München lediglich zwei Punkte beträgt. Der Verlust von sechs Punkten aus drei Bundesliga-Spielen, die jeweils 2:2 endeten, ist noch immer reparabel. Zur Tabellenführung fehlen vier Zähler. Nur eines ist klar: Der BVB muss dringend etwas ändern. So kann es nicht weitergehen.

Wieder ein später Ausgleich, wieder ein verschenkter Sieg, wieder viele Fragezeichen bei Borussia Dortmund: In die Länderspielpause geht der BVB mit viel Frust und einer anhaltenden Debatte um Konzentration, Gier und Mentalität.

Die Spatzen pfiffen es von den Dortmunder Dächern und nun ist der Transfer fix: Leonardo Balerdi schließt sich dem BVB an. Zudem informierte Borussia Dortmund über die Situation von Abwehrspieler Manuel Akanji.

Gute Nachrichten bei Borussia Dortmund: Marco Reus stand nach fünf Tagen erstmals wieder auf dem Platz. Er war nicht der einzige Rückkehrer. Derweil soll ein 19-jähriger Argentinier die Lücke in der Abwehr schließen.

Der BVB hat auf die Abwehrprobleme in der Hinrunde reagiert. Der Schweizer Nationalspieler Manuel Akanji soll der Defensive des Fußball-Bundesligisten mehr Stabilität verleihen.

Borussia Dortmund steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Manuel Akanji vom FC Basel. Der 22 Jahre alte Schweizer Nationalspieler soll laut Medienberichten für rund 20 Millionen Euro zum Fußball-Bundesligisten wechseln. 

Der BVB nimmt nach einem ereignisreichen Jahr 2017 einen neuen Anlauf. Michael Zorc ist guter Dinge, dass Trainer Peter Stöger für einen stabilen Stimmungsumschwung sorgt. ...