Wintersport

Die Wintersport-Saison 2016/2017 bietet auch in diesem Winter zahlreiche Highlights. Der Biathlonweltcup, die Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen, Ski-Alpin, Skispringen oder die Nordische Kombination. Die Highlights der Wintersport-Saison 2016/2017 in der Übersicht.

Die amerikanischen Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin hat den Weltcup-Slalom von Sestriere gewonnen und ist damit seit elf Rennen in ihrer Paradedisziplin ungeschlagen.

Es ist endlich soweit: Für alle Wintersport-Fans hat das Warten ein Ende. Die ersten Weltcups in Biathlon, Skispringen und Langlauf sind vorbei. Und dieser Winter ist ein ganz besonderer. Nicht nur, weil es der vorolympische Winter ist, sondern, weil auch in diesem Winter einige Großereignisse warten. Wir fassen für Sie die Highlights der Wintersaison 2016/17 zusammen.

Marcel Hirscher hat beim Riesenslalom in Val D'isere einen starken zweiten Platz belegt, der einzige deutsche Starter, Felix Neureuther, enttäuschte dagegen

Alexis Pinturault hat am Samstag in Val d'Isère seinen achten Weltcupsieg im Riesentorlauf gefeiert. Der Franzose gewann vor Marcel Hirscher und dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Norwegen startet mit einem Doppelsieg in die Speed-Saison. In Val d'Isere setzt sich Kjetil Jansrud vor seinem Landsmann Aksel Lund Svindal durch.

Neuerung für die alpinen Skiherren und -damen: In den Speed-Disziplinen starten die Athleten künftig in einer anderen Reihenfolge. Am Freitag hat die neue FIS-Regelung Premiere.

Severin Freund hat gleich bei der Rückkehr nach seiner Verletzungspause die Spitzenposition im Gesamtweltcup der Skispringer übernommen.

Der Österreichische Skiverband muss den nächsten Rückschlag verkraften: Carmen Thalmann hat sich bei einem Sturz im Slalomtraining am Knie verletzt und muss die Saison vorzeitig beenden.

Auch in Beaver Creek liegt zu wenig Schnee: Die FIS sagt das zweite Herren-Speedrennen ab. Ein neuer Termin soll bald gefunden werden.

Die Speed-Herren starten dieses Jahr verspätet in die Saison: Die FIS hat die erste Abfahrt und den ersten Super-G abgesagt: In Lake Louise liegt zu wenig Schnee.

Skisprung-Ass Gregor Schlierenzauer ist zurück auf der Schanze - und plant ein Weltcup-Comeback noch 2016. Für die Vierschanzentournee dürfte es aber noch nicht reichen.

Weltmeisterin Mikaela Shiffrin bleibt im Slalom-Weltcup das Maß der Dinge und hat zum Auftakt in den WM-Winter ihre persönliche Siegesserie souverän fortgesetzt.

Ex-Slalom-Rennläufer Reinfried Herbst hat im Laufe seiner Karriere einige Rückschläge verkraften müssen und sich immer wieder zurück an die Weltspitze gekämpft. In einem Interview spricht er darüber, dass der heftigste Eingriff erst nach seinem Karriereende erfolgte.

Nach ihrem schweren Sturz beim Slalomtraining ist die Saison für Eva-Maria Brem beendet. Gute Nachrichten gibt es nun in Bezug auf ihre Unterschenkelverletzung: Die OP ist laut ÖSV erfolgreich verlaufen.

Für Eva-Maria Brem ist die Saison schon wieder zu Ende: Die 28-Jährige stürzt beim Slalomtraining auf dem Pass Thurn schwer und zieht sich eine Unterschenkelverletzung zu.

Fünf Länder, zwölf Teams: Das ist die EBEL - die Österreichische Eishockey-Liga. Sehen Sie bei uns die Spiele der EBEL im Livestream.

Vorhang auf zur 50. Saison im Ski-Weltcup: Bei den Frauen muss sich Titelverteidigerin Lara Gut zweier US-Girls erwehren. Und bei den Männern hängt dem großen österreichischen Dominator ein Quartett aus Norwegen im Nacken.

Tirol will sich voraussichtlich um die Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. Das Land prüft, ob es möglich ist, das Projekt zu stemmen. Das Österreichische Olympia-Komitee würde eine Bewerbung begrüßen.

Sieben Monate ohne Ski - das hält ein Aksel Lund Svindal kaum aus. Auf Facebook postet der norwegische Ski-Star eine Liebeserklärung an seine Bretter - und macht leise Hoffnung auf ein Comeback.

Nach fünf Monaten darf Lukas Müller das Reha-Zentrum Bad Häring auf Krücken verlassen. Der bewegende Moment ist in einem Video festgehalten, das der Skispringer am Donnerstag auf Facebook postete.

Es ist ein gutes Jahr für die Liebe - auf jeden Fall bei den österreichischen Ski-Damen: Auch Bernadette Schild und ihr Verlobter haben sich getraut.

Der österreichische Skispringer Gregor Schlierenzauer hat ein Comeback nach seiner Kreuzband-Operation nicht ausgeschlossen. Er sei noch nicht dazu bereit, "komplett von der Bühne weg" zu sein.

ÖSV-Star Marcel Hirscher ist im letzten Slalom der Saison aufs Podest gefahren. Der Salzburger belegte in St. Moritz hinter Andre Myhrer den zweiten Platz.

Die französische Mannschaft hat in St. Moritz einen Dreifacherfolg gefeiert - Thomas Fanara siegte im Riesentorlauf vor Pinturault und Faivre.

Aleksander Aamodt Kilde hat sich die Kristallkugel im Super-G geschnappt. Vincent Kriechmayr hat die Chance verpasst, sich die Trophäe zu sichern - der Oberösterreicher schied im Weltcupfinale in St. Moritz aus.

Die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut hat nach dem Gesamtweltcup auch die Disziplinwertung im Super-G gewonnen.

ÖSV-Läuferin Mirjam Puchner hat überraschend die Abfahrt in St. Moritz gewonnen.

Der Südtiroler Skirennfahrer Peter Fill hat die Weltcup-Disziplinwertung in der Abfahrt gewonnen.

Skirennfahrerin Lara Gut hat sich vorzeitig den Sieg im Gesamtweltcup gesichert. Der Schweizerin reichte dafür am Sonntag ein dritter Platz in der Kombination von Lenzerheide.

Beim Super-G in Kvitfjell gewinnt der Norweger Kjetil Jansrud zum dritten Mal in Serie den Super-G bei seinem Heimrennen, gefolgt vom Österreicher Vincent Kriechmayr.

Skirennfahrerin Lara Gut hat den Gewinn des Gesamtweltcups so gut wie sicher - auch wenn die Schweizerin beim Super-G am Samstag in Lenzerheide das Podium verpasste.

Beim Riesenslalom im slowakischen Jasna ist die Österreicherin Eva-Maria Brem als Schnellste ins Ziel eingefahren. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm die Schweizerin Lara Gut.

Skirennfahrer Henrik Kristoffersen hat sich im vorletzten Slalom der Weltcup-Saison den Sieg in der Disziplinwertung gesichert.

Mikaela Shiffrin gewinnt Weltcup-Slalom in Jasna vor Wendy Holdener aus der Schweiz und der slowakischen Lokalmatadorin Veronika Velez Zuzulova.

ÖSV-Star Marcel Hirscher räumt auch in diesem Winter die große Kristallkugel der Weltcup-Gesamtwertung ab. Nach seinem Sieg in Kranjska ist er zwei Wochen vor dem Saisonfinale praktisch nicht mehr einzuholen.

Auch in Kranjska Gora beweist Alexis Pinturault: Er befindet sich in Hochform. Der Franzose landet im RTL erneut auf Platz eins.

Am 24. Oktober starten die Ski-Damen und -Herren in die neue Saison. Der Weltcup umfasst in der Saison 2015/16 zusammengefasst 85 Rennen in 15 Ländern. Die Termine der Rennen und Highlights des Alpinen Skiwinters im Überblick.

Lindsey Vonn baut ihre Führung im Gesamtweltcup trotz Verletzung aus: Im Duell mit Verfolgerin Lara Gut geht sie am Sonntag als Gewinnerin hervor. Das Rennen holt aber eine andere: Marie-Michele Gagnon aus Kanada.

In Hinterstoder ist am Freitag der Skiweltcup der Herren mit einem Riesentorlauf fortgesetzt worden. Die Augen waren vor allem auf Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher gerichtet. Er landete nach dem zweiten Durchgang auf Platz zwei.

"Ich kann meine Zehen bewegen": Knapp sechs Wochen nach seinem schweren Sturz hat der seither gelähmte Skispringer Lukas Müller von seinen Fortschritten berichtet.

Skirennfahrerin Lara Gut hat die Weltcup-Premiere in La Thuile gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Zwei Monate fehlte Mikaela Shiffrin, nun ist aus der Verletzungspause zurück - aber wie! Beim Comeback rast die 20-Jährige im Slalom von Crans Montana auf Platz eins.

US-Skistar Mikaela Shiffrin ist aus der Verletzungspause zurück - aber wie! Die 20-Jährige führt im ersten Durchgang im Slalom von Crans Montana.

Zu Saisonbeginn fehlte vielerorts der Schnee - am Wochenende gab es in der Schweiz zu viel: Nach fast einem Meter Neuschnee hat die FIS Abfahrt und Super-Kombination in Crans Montana abgesagt.

Es ist eine Schockmeldung zu Beginn des Weltcupwochenendes: Einen Tag nach seinem Zusammenbruch vor dem ersten Training in Crans-Montana verstirbt ÖSV-Teamarzt Michael Sachs.

Österreich hat in den Speed-Disziplinen ein Nachwuchsproblem. Die aktuelle Führung leidet unter den Versäumnissen der Vergangenheit. Es laufen bereits erste Gegenmaßnahmen, die entsprechenden Erfolge scheinen aber trotzdem noch in weiter Ferne.

Auch für Ted Ligety ist diese Saison schon beendet: Der US-Amerikaner verletzt sich beim Training.

Hannes Reichelt kritisiert nach seinem Sturz in Kitzbühel die Veranstalter. Die Piste sei in der Kompression schlecht präpariert gewesen, weshalb viele Läufer trotz schlechter Sicht die Risiko-Linie gewählt hätten.

Norwegens Alpine fahren derzeit die Konkurrenz in Grund und Boden - daran ändert auch die Verletzung von König Aksel Lund Svindal nichts. Die Ski-Welt staunt und rätselt über die Geheimnisse der Wikinger. Deren Chef findet recht simple Erklärungen.