Eintracht Frankfurt

Die SGE - Sportgemeinde Eintracht - oder kurz Eintracht Frankfurt ist einer der größten Traditionsvereine Deutschlands und wurde 1899 in Frankfurt am Main (Hessen) gegründet. Seit Anfang der 1960er Jahre spielt der Verein in der Bundeliga und konnte diese Erfolgsserie bis zur Mitte der 1990er Jahre aufrechterhalten. Zwischen 1996 und 2004 stieg die Eintracht dreimal in die zweite Bundesliga ab - jeweils für eine oder zwei Saisons. Ein weiterer Ausrutscher passierte in der Saison 2011/12. Seitdem allerdings können sich die Frankfurter in der Bundesliga behaupten und 2018 sogar zum fünften Mal nach 1974, 1975, 1981 und 1988 den Titel des DFB-Pokalsiegers holen. Die Heimspiele der Eintracht finden in der Commerzbank Arena (dem ehemaligen Waldstadion) statt, die 51.500 Fans Platz bietet. Bekannte Spieler in den Reihen der Frankfurter waren Thomas Berthold, Andreas Köpke, Werner Lorant und Andreas Möller und zuletzt Luka Jovic - um nur einige zu nennen.

Eintracht Frankfurts Ikone Jan Aage Fjörtoft kennt Erling Haaland bestens von der norwegischen Nationalmannschaft. Im Interview mit unserer Redaktion erklärt er, warum ein Wechsel des Champions-League-Stars in die Bundesliga wahrscheinlich ist – und weswegen er sich über den FC Bayern wundert

Dank Schützenhilfe von Arsenal: Eintracht Frankfurt ist trotz einer Niederlage gegen Guimarães in die K.o.-Runde der Europa League eingezogen. 

Donnerstag endet der sechste Spieltag der Europa League. Eintracht Frankfurt empfängt Vitória Guimaraes, Gladbach trifft Başakşehir und Wolfsburg spielt gegen St. Etienne. Hier erfahren Sie, wo sie die EL-Duelle live im TV und Stream mitverfolgen können.

Gewonnen hat Jürgen Klinsmann auch nach zwei Einsätzen als Cheftrainer von Hertha BSC noch nicht. Trotz eines 2:0-Vorsprungs reicht es bei Eintracht Frankfurt nur zu einem 2:2. Trotzdem macht der frühere Bundestrainer seine Spieler glücklich.

Beide Teams standen unter Druck: Neu-Trainer Jürgen Klinsmann wollte mit Hertha BSC unbedingt einen Fehlstart vermeiden, die Eintracht nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen in Serie nicht schon wieder verlieren. Nach einem hitzigen Duell gab es keinen Sieger.

Am Samstag kommt es zu einem der Höhepunkte der Bundesliga-Hinrunde. Der aktuelle Tabellenführer Borussia Mönchengladbach empfängt den Titelverteidiger FC Bayern München. Wo Sie das Duell und alle anderen Begegnungen des 14. Spieltags live im Fernsehen und Stream mitverfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Die Fans von Eintracht Frankfurt stehen für unverbrüchliche Treue, grenzenlose Reisefreude und farbenfrohe Choreographien. Beim Derby in Mainz aber schlägt die Stimmung um. Ein Spieler wird vom Anhang beleidigt.

Der FSV Mainz 05 hat seinem neuem Trainer Achim Beierlorzer nach seinem Traumdebüt in der letzten Woche auch einen Einstand nach Maß im heimischen Stadion beschert. Die Mainzer siegten am Ende trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes verdient gegen Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt beendet mit einem Sieg beim FC Arsenal nach drei verlorenen Pflichtspielen in Serie die Krise. Damit haben es die Hessen wieder selbst in der Hand, in die K.o.-Runde der Europa League einzuziehen - dank des Japaners Daichi Kamada.

Für beide Teams lief es vor dem direkten Europa-Duell zuletzt nicht gut. Eintracht Frankfurt hatte drei Pflichtspiele in Serie verloren, der FC Arsenal war seit sechs Partien sieglos. Nach einer deutlichen Steigerung in Hälfte zwei durften am Ende die Gäste jubeln.

Donnerstag findet der fünfte Spieltag der Europa League 2019/20 statt. Im Kracher empfängt FC Arsenal Eintracht Frankfuzrt. Zum Rückspiel kommt es auch zwischen dem Wolfsberger AC und Gladbach. Wolfsburg spielt auswärts gegen Oleksandira. Hier erfahren Sie, wo sie die EL-Duelle live im TV und Stream mitverfolgen können.

Niko Kovac hat nach seinem Rauswurf beim FC Bayern München kurzfristig noch keine Lust auf eine neue Trainerstelle. Eine Rückkehr nach Berlin, wo sein früherer Mitspieler Ante Covic zur Disposition steht, schließt Kovac vorläufig aus.