Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt, SGE, Stadion

Die SGE - Sportgemeinde Eintracht - oder kurz Eintracht Frankfurt ist einer der größten Traditionsvereine Deutschlands und wurde 1899 in Frankfurt am Main (Hessen) gegründet. Seit Anfang der 1960er Jahre spielt der Verein in der Bundeliga und konnte diese Erfolgsserie bis zur Mitte der 1990er Jahre aufrechterhalten. Zwischen 1996 und 2004 stieg die Eintracht dreimal in die zweite Bundesliga ab - jeweils für eine oder zwei Saisons. Ein weiterer Ausrutscher passierte in der Saison 2011/12. Seitdem allerdings können sich die Frankfurter in der Bundesliga behaupten und 2018 sogar zum fünften Mal nach 1974, 1975, 1981 und 1988 den Titel des DFB-Pokalsiegers holen. Die Heimspiele der Eintracht finden in der Commerzbank Arena (dem ehemaligen Waldstadion) statt, die 51.500 Fans Platz bietet. Bekannte Spieler in den Reihen der Frankfurter waren Thomas Berthold, Andreas Köpke, Werner Lorant und Andreas Möller und zuletzt Luka Jovic - um nur einige zu nennen.

Porträt Eintracht Frankfurt

Frankfurt-Präsident Peter Fischer: Laut, direkt, polarisierend

von Stefan Rommel
Galerie Europa League/Uefa-Pokal

Die Eintracht erfüllt sich ihren Traum und beendet die deutsche Durststrecke

Europa League

Den Frankfurter Helden droht nach der großen Sause auf dem Römer Ärger

Fußball

Wechsel nach Wolfsburg? Niko Kovac vor Bundesliga-Rückkehr

Europa League

Besondere Glückwünsche für die Eintracht: Olaf Scholz gratuliert der Mannschaft

Galerie Europa League

Das irrste Jahr in der Geschichte der Eintracht endet in der Champions League

von Jörg Hausmann
Video Fußball

Kein Halten mehr: So feiern Frankfurter Fans ihre Fußball-Helden

Galerie Europa League

Ein überragender Torhüter, ein blutender Kapitän: Eintrachts Triumphgesichter