Kevin Trapp

Kevin Trapp ‐ Steckbrief

Name Kevin Trapp
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Merzig / Saarland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 189 cm
Gewicht 88 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerEsther Sedlaczek
Haarfarbe hellbraun
Augenfarbe blaugrün

Kevin Trapp ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Kevin Trapp wurde am 8. Juli 1990 im saarländischen Merzig geboren. Bis zur achten Klasse ging er auf das Peter-Wurst-Gymnasium des Ortes, bevor er auf das Internat nach Kaiserslautern wechselte.

Von 2005 an spielte Trapp in der Jugendabteilung des 1. FC Kaiserslautern und rückte in der Saison 2008/2009 in die U-23 auf. Bei den Pfälzern ging Trapp durch die Torwartschule von Gerald Ehrmann. Bis 2010 spielte er hauptsächlich in der zweiten Mannschaft von Kaiserslautern. Am 12. März 2011 kam Trapp zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz bei den Pfälzern und hatte noch acht weitere Einsätze in dieser Saison.

2012 stieg der 1. FC Kaiserslautern in die 2. Liga ab und Trapp wechselte zum Bundesligaaufsteiger Eintracht Frankfurt. Dort erhielt er einen Vertrag bis Juni 2016 und wurde Stammtorhüter. In der ersten Saison machte er 27 Pflichtspiele für die Hessen. Ein Jahr später schaffte er den ganz großen Sprung: 46 Pflichtspiele, darunter 15 ohne Gegentor, machten ihn zu einem der gefragtesten Torhüter Europas.

Eintrachts neuer Trainer Thomas Schaaf machte Trapp in der Saison 2014/2015 zum Kapitän der Mannschaft. Er verlängerte seinen Vertrag bei Frankfurt vorzeitig bis zum 30. Juni 2019. Am 8. Februar 2015 machte er sein insgesamt 100. Bundesligaspiel.

Zur Saison 2015/2016 wechselte Trapp als Stammtorhüter zum französischen Erstligisten Paris Saint-Germain mit einem Kontrakt bis zum 30. Juni 2020. Mit PSG gewann er in der ersten Saison alle vier nationalen Titel. Unter dem neuen Trainer Unai Emery verlor der 1,89 Meter große Trapp allerdings seinen Stammplatz als "Nummer 1" und wurde nur noch selten eingesetzt.

Trapp kehrte am 31. August 2018 bis zum Ende der Saison 2018/19 auf Leihbasis zu Eintracht Frankfurt zurück, wo er sofort Stammtorhüter wurde. In der Europa League erreichte er mit der Mannschaft das Halbfinale. In der Saison 2019/20 kehrte er kurzzeitig nach Paris zurück, wo er wieder auf der Ersatzbank saß. Im August 2019 wurde Trapp schließlich von der Eintracht fest verpflichtet und bekam einen Vertrag bis Juni 2024. Eintracht Frankfurt erreichte in der Saison das Halbfinale im DFB-Pokal sowie den neunten Tabellenplatz in der Bundesliga.

Trapp kam in der deutschen U-17, U-18, U-19, U-20 und U-21 zum Einsatz. Am 6. November 2015 nominierte ihn Jogi Löw in den A-Kader. Sein Länderspieldebüt für die Nationalmannschaft gab er am 6. Juni 2017 beim Testspiel gegen Dänemark. Zudem fuhr er mit der Mannschaft 2018 zur WM nach Russland, blieb jedoch ohne Einsatz. Ein weiteres Länderspiel absolvierte Trapp im September 2020 gegen Spanien in der Nations League.

Von Februar bis Dezember 2013 war der Fußballer mit der Sportmoderatorin Esther Sedlaczek liiert. 2015 kam Kevin Trapp mit dem brasilianischen Model Izabel Goulart zusammen, 2018 verlobte sich das Paar.

Kevin Trapp ‐ alle News

WM 2022

Izabel Goulart und Ann-Kathrin Götze: Diese Spielerfrauen sind bei der WM

Bundesliga-Sonntag

Umkämpftes Rhein-Main-Derby: Mainz und Frankfurt nehmen beide etwas mit

WM 2022

Flick gibt seinen Katar-Kader bekannt: Mario Götze ist dabei - Hummels nicht

von Sabrina Schäfer
Kolumne WM 2022

Kaderumfrage: Fußballfans fordern WM-Held Mario Götze für Katar

von Pit Gottschalk
Champions League

Spiel gedreht: Frankfurter Euro-Helden ziehen ins Achtelfinale ein

Champions League

FC Bayern eilt zum nächsten Rekord, Leverkusen und Frankfurt vor dem CL-Aus

Champions League

Eintracht zahlt bei Debüt in Königsklasse gegen Lissabon bitteres Lehrgeld

Video Bundesliga

Kein Wechsel nach Manchester: Trapp bleibt in Frankfurt

Kolumne Bundesliga

Fall Trapp: Alles richtig gemacht, Eintracht Frankfurt

von Pit Gottschalk
Fußball

Medien: Trapp zu teuer - Manchester United hat schon anderen Spieler im Visier

Berlin

Verliert Frankfurt seinen nächsten Star? ManUnited bietet Vierjahresvertrag

Analyse Bundesliga

Kein "billiger" Elfmeter für Eintracht Frankfurt

von Alex Feuerherdt
Supercup

"Nicht gereicht": Eintracht Frankfurt verpasst Supercup-Triumph

DFB-Pokal

Eintracht Frankfurt schießt sich im Pokal für die Bayern warm

Video Europa League

1. Europapokal seit 42 Jahren: Eintracht Frankfurt gewinnt in Sevilla

Europa League

Eintracht gewinnt die Europa League! Glasner-Team beweist Nerven aus Stahl

Analyse Europa League

Eintracht Frankfurt: Diese drei Spieler führten die SGE ins Finale

von Tiziana Höll
Europa League

Tradition gegen Tradition: Eintracht Frankfurts irres Frühjahr vor Titelkrönung

Europa League

Ganz Frankfurt steht Kopf: Die Eintracht schafft es ins EL-Finale