Elif Demirezer

Elif ‐ Steckbrief

Name Elif
Bürgerlicher Name Elif Demirezer
Beruf Sängerin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Instagram-Account von Elif

Elif ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Elif ist ´eine gefragte Künstlerin und arbeitet regelmäßig mit namhaften deutschen Rappern und Musikern zusammen. Schon früh fing sie an, ihre eigenen Lieder zu schreiben.

Elif wurde 1992 als Elif Demirezer in Berlin geboren. Ihre Eltern kamen 1985 als türkische Einwanderer nach Deutschland, wo Demirezer mit drei Geschwistern im Berliner Stadtteil Moabit aufwuchs.

Bis 2010 besuchte sie das Oberstufenzentrum für Kommunikations-, Informations- und Medientechnik und engagierte sich in der Musical- und Chor-AG. Zusätzlich nahm sie an ihrer Schule Gitarrenunterricht und begann bereits als Teenager damit, eigene Songs zu schreiben.

Elif nimmt mit 16 Jahren bei der Castingshow "Popstars" teil

Mit gerade einmal 16 Jahren nahm sie 2009 an der ProSieben-Castingshow "Popstars" teil. Beim Casting präsentierte sie ihren eigenen Song "Fliegen" und konnte damit die Jury überzeugen. Elif sicherte sich mit ihrem Duettpartner Nik den zweiten Platz im Finale der Sendung. Als Gewinner geht das Duo "Some & Any" aus der Show hervor.

Nach ihrer Zeit in der Castingshow war Elif vermehrt in den sozialen Medien aktiv. Auf YouTube lud sie regelmäßig ihre eigenen Songs hoch und war als Bloggerin beim Webradio "I Love Radio" tätig. 2011 durfte sie mit ihrem Lied "Nichts tut für immer weh" bei "Inas Nacht" auftreten, woraufhin der Musiker Tim Bendzko auf sie aufmerksam wurde. Er nahm sie mit auf seine Tour durch ganz Deutschland.

Elif Demirezer im Vorprogramm von Ronan Keating

Für Demirezer eröffneten sich immer mehr Chancen. Nur zwei Jahre später war sie als Vorprogramm von Ronan Keating auf seiner Deutschlandtour zu sehen. Ihre erste offizielle Single "Unter meiner Haut" veröffentlichte sie kurze Zeit später unter dem Major Label Universal. Noch im selben Jahr trat sie neben Künstlern wie Andreas Bourani, Glasperlenspiel und Seeed beim Konzert "I am Jonny - Stimmen für unseren Bruder" auf. Im August 2013 erschien ihr erstes Studioalbum "Unter meiner Haut", welches Platz 23 der deutschen Albumcharts erreichte. Die gleichnamige Single wurde 2015 von dem DJ-Duo Gestört aber GeiL und Wincent Weiss als Remix neu aufgenommen und schaffte es auf Platz sechs der deutschen Charts.

2016 stand Elif erneut mit bekannten deutschen Künstlern wie Clueso, Cro, Namika und Samy Deluxe auf der Bühne. Beim Peace x Peace Festival in Berlin gab sie damals ihre Songs zum Besten. Ein Jahr später erschien ihr zweites Album "Doppelleben".

Für das Projekt "Gemeinsam mehr bewegen" nahm sie unter anderem mit Herbert Grönemeyer und Sasha an einem deutschsprachigen Cover des Songs "Happy Xmas (War Is Over)" von John Lennon teil. Danach war es eine Zeit lang still um die Musikerin.

Elif: "Ich musste wohl erst mal durch die Scheiße gehen"

2020 nahm sie mit dem Deutschrapper Samra den Song "Zu Ende" auf. Das Lied schaffte es auf Platz vier der Singlecharts und der Rapper nahm es in sein Debütalbum "Jibrail & Iblis" auf. Kurz darauf erschien "Augen zu", die zweite Single mit Samra. Auch dieser Song kletterte in die Top zehn der Singlecharts. Im selben Jahr veröffentlichte Elif ihr drittes Studioalbum "Nacht", auf dem sie ihre Beziehung mit ihrem Ex-Freund thematisiert. Durch sein Verhalten sei sie in eine Depression verfallen, erklärte sie. Das Album schaffte es auf Platz sieben der Albumcharts. "Das Selbstbewusstsein ist wieder da. Ich bin jetzt die Frau, die ich immer sein wollte. Ich musste wohl erst mal durch die Scheiße gehen", erzählte sie im Interview mit dem "Spiegel".

Ende 2020 arbeitete sie mit dem Rapper Mero zusammen und nahm mit ihm einen Song auf. 2021 war sie im Song "Highway" von Katja Krasavice zu hören. Das Lied hielt sich eine Weile auf Platz eins der deutschen Charts.

Elif bleibt im TV präsent: "Free European Song Contest" und "The Voice of Germany"

Beim von ProSieben organisierten Wettbewerb "Free European Song Contest" vertrat Elif die Türkei und gab ihr Lied "Alles Helal" zum Besten. Für ihre Performance ließ sie sich ein Auge blau schminken. Damit wollte sie auf die Gewalt gegen Frauen in der Türkei aufmerksam machen.

Bei der elften Staffel von "The Voice of Germany" war sie 2021 der Coach in der sogenannten Comeback-Stage. Sie kümmerte sich um die Gesangstalente, die in der Show von den Coaches nicht genommen wurden und brachte sie dann zum Halbfinale in Spur.

Elif ‐ alle News