Thomas Hermanns

Thomas Hermanns ‐ Steckbrief

Name Thomas Hermanns
Beruf Intendant, Regisseur, Schauspieler, Moderator, Choreograf
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Bochum / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich

Thomas Hermanns ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Quatsch ist das Leben für Comedian Thomas Hermanns. Er leistete mit dem "Quatsch Comedy Club" einen entscheidenden Beitrag zur deutschen Stand-up-Comedy.

Man könnte sagen, Thomas Herrmanns ist vom Fach. Nach seinem Abitur 1981 nimmt er ein Studium der Theaterwissenschaften an der "Ludwig-Maximilians-Universität" in München auf und schließt es sieben Jahre später mit einem Magister-Abschluss ab. Seit er 19 Jahre alt ist, ist der Comedian vom Fernseh-Fieber gepackt: Er nutzt sein komödiantisches Talent und inszeniert schon in jungen Jahren Fernsehsendungen.

1992 wird zu dem wohl bedeutendsten Jahr auf seinem Steckbrief. Unter der Leitung von dem in Bochum geborenen Thomas Hermanns entsteht in Hamburg die Wiege deutschsprachiger Stand-up-Comedy - "Der Quatsch Comedy Club", der seit 1996 sogar im Fernsehen von ProSieben übertragen wird. Anfang der 2000er zieht es den Comedian und seinen Comedy-Club in die Hauptstadt, wo die Show einige Zeit im Souterrain des renommierten Friedrichstadtpalasts stattfindet. 2006 eröffnet Thomas Hermanns eine Zweigstelle für den "Quatsch Comedy Club" auf der Hamburger Reeperbahn: Das "Café Keese" wird ein neues Zuhause für den Comedian und seine Quatsch-Kollegen.

Thomas Hermanns behält seinen Witz nicht für sich und teilt sein komödiantisches Talent mit Kollegen. Unter anderem für Michael Mittermeier und Kaya Yanar schreibt er Showprogramme. Auch Zusammenarbeiten mit Dirk Bach zieren seine Comedian-Karriere. Sogar das Skript für das Musical "Kein Pardon" in Kooperation mit Hape Kerkeling geht auf sein Konto. Darüber hinaus steht er auch als Moderator vor der Kamera und führt durch große Events wie den "Red Nose Day", die Bambi-Verleihung oder den Vorentscheid zum "Eurovision Song Contest". 2009 jedoch entschließt er sich die Moderation von Shows, die im Zusammenhang mit dem ehemaligen "Grand Prix Eurovision de la Chanson" stehen abzugeben - Qualität und Siegchancen der deutschen Beiträge haben sich für ihn als Enttäuschung dargestellt.

Hermanns Comedy-Beitrag 2018 beginnt mit einer Tanzeinlage: Er tanzt im März als Kandidat bei der RTL-Show "Let's Dance" vor.

Privat lebt Thomas Hermanns in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit seinem langjährigen Freund.

Thomas Hermanns ‐ alle News

Barbara Schöneberger kehrt zurück zum ESC: Kommendes Jahr will sie wieder die deutsche Vorausscheidung moderieren.

Am Samstag ist bei der Aufzeichnung der Kochshow "Grill den Profi" ein Zuschauer gestorben. Die Aufzeichnung wurde daraufhin abgesagt. 

"Let's Dance 2018": Ingolf Lück hat es ins Halbfinale geschafft, Barbara Meier fiel und Iris Mareike Steen musste gehen.

Schlager-Sternchen Vanessa Mai tritt in ein kleines Fettnäpfchen! Als “Let’s Dance”-Alumni kennt sie die beiden Comedians Ingolf Lück und Thomas Hermanns nicht. Trotzdem drückt sie den Witzbolden ganz fest die Daumen.

Eins, zwei, drei, eins zwei drei: "Let's dance" ist wieder da. Kein Grund zur Schnappatmung, denn Staffel 11 startete gestern Abend nicht anders als die zehn Staffeln zuvor. Eine kleine Neuheit gab es aber dann doch.

700 Folgen, 20 Jahre. Mit einer zweistündigen Sonderausgabe verabschiedeten sich gestern Nacht Christine Westermann und Götz Alsmann mit ihrem WDR-Dauerbrenner "Zimmer frei!" von den Bildschirmen. Eine ultimative Lobhudelei zum Abschied.

Die letzte Ausgabe von "Zimmer frei!" mit Christine Westermann und Götz Alsmann läuft am 25. September. Ab 22.15 startet dann im WDR-Fernsehen ein großes Abschiedsspecial.

Von ABBA bis Lady Gaga: Das ZDF feiert 40 Jahre Musikgeschichte. In der Samstagabendshow "Unsere größten Hits" werden berühmte Songs neu interpretiert. Sänger und Schauspieler wagen sich an Chart-Erfolge.

Für Pawel Pawlikowski war es eine "fantastische Nacht". Mit seinem bewegenden Schwarz-Weiß-Drama "Ida" holte der polnische Regisseur beim 27. Europäischen Filmpreis fünf Trophäen,...

Auch im neuen Jahr geht es weiter mit unserem "Promialbum". Diesmal plaudert Komiker und "Quatsch Comedy Club"-Chef Thomas Hermanns mit uns über seine Verehrung für Barbara Schöneberger und kritisiert die russische Regierung.