Niederösterreich

Immer mehr Details zum verhindertem Anschlag in Wien: Deutscher Komplize von Lorenz K. in Neuss festgenommen. Weiterer Komplize ausgeforscht: Es soll sich um einen 12-Jährigen handeln.

Erwin Pröll wusste, wie es geht. Der scheidende Landeshauptmann von Niederösterreich hat seine Nachfolgerin Johanna Mikl-Leitner über viele Jahre aufgebaut und gefördert.

Wieder hat sich in Niederösterreich ein tödliches Familiendrama ereignet. Im Bezirk St. Pölten wurde am Mittwochabend ein Mann offenbar mit einer Axt erschlagen, der Sohn gilt als Verdächtiger und wurde festgenommen.

Die ÖVP Niederösterreich hat über die Folge des scheidenden Landeshauptmanns Erwin Pröll entschieden: Johanna Mikl-Leitner soll neue Parteiobfrau werden.

Es ist am Dienstag das Topthema gewesen: Erwin Pröll hat nach zweieinhalb Jahrzehnten seinen Rücktritt angekündigt. Politiker zollten dem niederösterreichischen Landeshauptmann Respekt, manche nahmen den Tag aber auch als Anlass für Kritik. Und im Netz entwickelte sich ein neuer Hashtag: „pröxit“.

Erwin Pröll tritt zurück. Der niederösterreichische Landeshauptmann regierte praktisch im Alleingang und drückte der Bundespolitik immer wieder seinen Stempel auf. Von einer solchen Machtfülle wird sein Nachfolger nur träumen können.

Erwin Pröll tritt zurück. Das hat der niederösterreichische Landeshauptmann (ÖVP) Dienstag Vormittag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Mehr Informationen dazu in Kürze.

"Ich bin gerne Innenminister", hat Wolfgang Sobotka am Montagabend in der ZIB2 klargestellt - und damit Gerüchte abgeschmettert, nach denen er Nachfolger von Landeshauptmann Erwin Pröll in Niederösterreich werden wolle. Sobotka äußerte sich auch zu den massiven Vorwürfen gegen Pröll und seine Privatstiftung.

In Niederösterreich sind mehrere versunkene Dörfer entdeckt worden – sie liegen im Wald rund um den mittelalterlichen Markt Enzersdorf im Thale. Nicht nur Orte wurden konserviert, sondern auch der mittelalterliche Hochwasserschutz.

Zwei Leichen sind Dienstagfrüh in einem Wohnhaus im Bezirk Mödling in Niederösterreich aufgefunden worden. Der Sohn der beiden habe die Tat gestanden, berichtet die Polizei.

Bei einem Familiendrama in Schildberg (St. Pölten) tötete eine Mutter ihre eigenen Kinder, ihren Bruder, ihre Mutter und sich selbst. Im vorläufigen Obduktionsbericht wird klar: Erst Tage später nahm sie sich zwischen den Leichen selbst das Leben.

Am 20. November werden in Böheimkirchen die Leichen von drei Kindern entdeckt. Tatverdächtig ist die 35 Jahre alte Mutter, die außerdem ihren Bruder, ihre Mutter und anschließend sich selbst getötet haben soll. Immer mehr Fragen tauchen rund um das Familiendrama auf. Antworten gibt es nur wenige.

Eine 35-Jährige hat in Niederösterreich ihre drei Kinder, ihren Bruder und ihre Mutter erschossen. Einiges deutet darauf hin, dass die Tat vorbereitet war.

Die Zahl der Wahlberechtigten für die Stichwahl-Wiederholung im Dezember steht fest: Laut Innenministerium haben alle Bundesländer an Wahlberechtigten zugelegt. Die meisten neuen Wähler kommen aus Niederösterreich.

In Niederösterreich krachen herrenlose Güterwaggons in einen Regionalzug. Vier Menschen werden schwer, acht leicht verletzt. Die Unglücksursache ist unklar.

Der Winter klopft in Österreich an. Nach den ersten Nächten mit verbreitet Bodenfrost kann es zum Wochenende hin oberhalb von 900 Metern schneien. Insgesamt wird es wechselhaft bei kühlen Temperaturen.

Beim Bau der Autobahn A5 im Waldviertel machen Geologen einen Sensationsfund: Sie entdecken ein etwa eine Million Jahre altes Mammut. Doch das hohe Alter ist nicht die einzige Besonderheit.

Auf einem Truppenübungsplatz in Niederösterreich ist eine Wolfsfamilie gesichtet worden. Es sind die ersten Tiere, die seit ihrer Ausrottung vor über 100 Jahren gesichtet wurden.

Landeshauptmann Erwin Pröll schließt eine neuerliche Kandidatur bei den niederösterreichischen Landtagswahlen 2018 offenbar nicht mehr aus. Für Johanna Mikl-Leitner, die eigentlich die Erbfolge in Sankt Pölten bald antreten wollte, heißt dies wohl "Bitte warten!".

Die Pannen nach der Bundespräsidentenwahl nehmen kein Ende. In Niederösterreich haben offenbar Jugendliche ihre Stimme abgegeben, die gesetzliche Wahlalter von 16 Jahren nicht erreicht haben. Auch in Oberösterreich soll es Unregelmäßigkeiten gegeben haben.

Kurz nach offizieller Verkündung seines Wahlsiegs war Österreichs neuer designierter Bundespräsident Alexander van der Bellen als Gast im "Report"-Studio. Er sprach dort über geplante Schritte und seine Prioritäten.

Freitagabend ist in Niederösterreich ein Kleinflugzeug abgestürzt. Nach ersten Informationen sind dabei beide Insassen bei dem Aufprall gestorben.

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner macht den Weg frei für Wolfgang Sobotka. Der Landespolitiker ist zwar außerhalb Niederösterreichs bisher kaum aufgefallen, aber dennoch kein unbeschriebenes Blatt.

Der Ministerwechsel in den Reihen der ÖVP ist fix: Innenministerin Johanna Mikl-Leitner lässt den "schwierigsten Job der Republik" hinter sich und wird Landeshauptmannstellvertreterin in Niederösterreich. Auch ein voraussichtlicher Termin für den Wechsel steht fest.

In zwei Wochen wird in Österreich der neue Bundespräsident bzw. die neue Bundespräsidentin gewählt. In der Sendung "Wie jetzt?" lässt PULS4-Moderatorin Corinna Millborn jeden Sonntag einen der Kandidaten im Studio Rede und Antwort stehen. Diesmal zu Gast: Rudolf Hundstorfer von der SPÖ, dem in punkto stoischer Gelassenheit nur Alexander Van der Bellen den Rang ablaufen konnte.