FIFA

Kein Fußball im Fernsehen, weil kein Fußball im Stadion: Der Weltverband FIFA und die Inhaber der Übertragungsrechte an Bundesliga und Champions League reagieren mit einem einmaligen Service auf die Corona-Auszeit.

Wegen der Coronavirus-Pandemie muss der Sommermärchen-Prozess in der Schweiz bis zum 20. April verschoben werden - nur sieben Tage später verjähren die Vorwürfe gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt.

Ein Spielabbruch in der Bundesliga ist nach den Vorfällen des vergangenen Wochenendes ein Szenario, das bald schon Realität werden könnte. Der DFB hat entsprechende Regeln aufgestellt, wie damit umzugehen wäre. Ein Spiel könnte dann sogar zwei Verlierer haben.

Nach 21 Spieltagen setzt sich der Bundesligist hauchdünn vor der SpVgg Greuther Fürth durch. Ende März geht es dann um die deutsche Meisterschaft unter den Einzelspielern.

Weil sich ein wütender "FIFA"-eSportler mit seinen beleidigenden Äußerungen gegenüber Hersteller Electronic Arts nicht zurückhalten wollte, hat ihn der Publisher jetzt für alle Spiele und Dienste gesperrt.

Keine Regel sorgt für so viele Diskussionen wie das Abseits. Ex-Arsenal-Trainer Arsene Wenger arbeitet mittlerweile bei der FIFA - und kommt nun mit einem neuen Vorschlag.

Die Klub-WM wird mit mehr Teilnehmern neu aufgelegt. Gleichzeitig wird sie für die teilnehmenden Klubs deutlich lukrativer. Allein die Antrittsprämie hat es in sich.

Jürgen Klopp hat den nächsten Triumph perfekt gemacht. Ein früherer Bundesliga-Profi sorgt bei der Klub-Weltmeisterschaft in Doha für den Liverpooler Erfolg in der Verlängerung gegen Flamengo.

Als Champions-League-Sieger tritt der FC Liverpool als Vertreter Europas bei der Klub-WM in Katar an. Für Jürgen Klopp und seine "Reds" kommt das Turnier kurz vor Weihnachten sehr ungelegen: Sie müssen innerhalb von nur 24 Stunden zwei Spiele auf zwei Kontinenten bestreiten. Wir erklären, warum sich Liverpool trotzdem freut und wie die Klub-WM überhaupt funktioniert.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool stehen am kommenden Samstag im Finale der FIFA Klub-WM. Die Reds setzen sich am Mittwochabend gegen die mexikanische Mannschaft CF Monterrey durch. Der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino wurde zum Matchwinner.

Borussia Mönchengladbach hat in der VBL Club Championship den Herbstmeistertitel geholt.

Die dubiosen Zahlungen von Joseph Blatter an Michel Platini beschäftigt die FIFA immer noch. Ein Komitee empfiehlt eine Klage gegen die ehemaligen Spitzenfunktionäre des Weltverbands. 

Mit Nazi-Vokabular hat Ex-Fußballstar Marco van Basten Empörung ausgelöst, weit über die Niederlande hinaus. Nun wurde er auch noch aus einem populären Computerspiel entfernt - bis auf Weiteres.

Die einen können nicht genug von ihm bekommen, die anderen nervt seine emotionale Art. Sport-Kommentator Frank Buschmann ist für seinen aufbrausenden Stil bekannt. Am 24. November feiert "Buschi", wie er von vielen genannt wird, seinen 55. Geburtstag - und wird auch an seinem Ehrentag den ein oder anderen lustigen Spruch auf den Lippen haben.

Manchester United war mal der aufregendste Klub der Welt, sein Stadion eine Kultstätte des Fußballs. Von diesem Glanz ist nur wenig übrig geblieben, das rote Imperium wankt. Wie konnte es so weit kommen?

Seit gestern ist es offiziell: Die neue Klub-WM wird 2021 in China ausgetragen. Nicht nur der neu strukturierte Wettbewerb mit nunmehr 24 Mannschaften ist umstritten, auch der Austragungsort sorgt für heftige Kritik - Fifa-Boss Gianni Infantino will davon allerdings nichts wissen.

Franck Ribéry ist einer der erfolgreichsten Fußballer des Planeten. Für ein realistisches Aussehen im Videospiel "FIFA 20" reichte es dennoch nicht, was viele Fans im Internet amüsiert. Jetzt hat sich der ehemalige Star des FC Bayern zu Wort gemeldet.

Nie zuvor hatten Nord- und Südkorea auf offizieller Ebene gegeneinander Fußball gespielt. Als es soweit ist, lässt Gastgeber Nordkorea keine Zuschauer und keine Übertragung zu. Ein Geschenk aber soll es nachträglich gegeben haben.

Für die Frauen im Iran wird der Donnerstag ein historischer Tag: Zum ersten Mal dürfen sie ein Fußballspiel live im Stadion verfolgen. Ein Tabubruch nach 40 Jahren. Allerdings gilt die neue Regelung nur für Länderspiele und hat noch einen Haken. 

Unerträgliche Hitze und leere Ränge: Die Leichtathletik-WM in Katar hat für Kritik gesorgt. 2022 steht dort die Fußball-WM an. Kann sie überhaupt ein Erfolg werden? Bundesliga-Experten sprechen von einer "irren Entscheidung".

Geld regiert die Welt. Das gilt vor allem auch im Sport. Für die Vergabe sportlicher Großveranstaltungen wie den Olympischen Spielen oder Fußball-Weltmeisterschaften ist nicht in erster Linie wichtig, wie es den Sportlerinnen und Sportlern während des Wettkampfs ergeht oder ob sportliche Höchstleistungen in dieser oder jener Klimazone überhaupt möglich sind.

Vermutlich wird Rouwen Hennings für die folgenden Sätze eine saftige Strafe beim DFB kassieren. Der Stürmer von Fortuna Düsseldorf sagte gestern Abend, als ihn nach dem 1:3 bei Hertha BSC der Frust überwältigte, bei DAZN: "Die mogeln sich das zurecht. Das geht mir völlig auf den Keks. Da wird mir schlecht." Ja, richtig geraten: Es geht um ein Handspiel.

Der Streit zwischen Cardiff City und dem FC Nante um eine Ablöse für den verstorbenen Emiliano Sala geht weiter: Die Briten wollen ein FIFA-Urteil nicht akzeptieren. Sie ziehen vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS.