Marko Arnautovic

Marko Arnautovic ‐ Steckbrief

Name Marko Arnautovic
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Floridsdorf (Österreich)
Staatsangehörigkeit Österreich,Serbien [Republik]
Größe 193 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.markoarnautovic.com/de/index.html

Marko Arnautovic ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Marko Arnautović wurde am 19. April 1989 in der österreichischen Hauptstadt Wien geboren. Sein Vater kommt aus Serbien, seine Mutter ist Österreicherin.

Seine Fußballkarriere begann er früh: Der FAC Floridsdorf sollte sein erster Verein werden. 1998 wechselte er in die Jugendmannschaft des Wiener Clubs FK Austria Wien. In den folgenden sechs Jahren ist Arnautović viel herumgekommen. Er wechselte zum Fußballclub Vienna, danach zu Austria und zu Rapid, ehe er 2004 zurück zum FAC kehrte. Der Österreicher eckte mit seinem ausgeprägt extrovertierten und eigensinnigen Verhalten bei seinen Trainern und Mitspielern an. Von seinen Nachwuchstrainern bei Rapid und Austria wurde er sogar als "unbequemer Freigeist" und "verhaltensauffällig" beschrieben. Karrieretechnisch sollte ihm das jedoch nicht schaden. Bereits 2007 wurde Arnautović vom FC Twente Enschede in der A-Mannschaft eingesetzt und sorgte mit 22 Toren in 24 Spielen für den Juniorenmeistertitel der U19-Mannschaft. Von 2006 bis 2008 absolvierte er insgesamt 32 Jugendspiele für den Jong FC Twente, in denen er 27 Tore schoss, ehe er endgültig in den Kreis der Profispieler aufgenommen wurde. Aufgrund seiner Statur, technischen Versiertheit und seines Spielstils wurde Arnautović sogar als der "neuer Zlatan Ibrahimović" bezeichnet.

In den darauffolgenden Jahren bekundeten sowohl Inter Mailand als auch der FC Chelsea Interesse an ihm. Nachdem er wegen einer Stressfraktur im Mittelfuß durch den medizinischen Check fiel, nahm Chelsea Abstand, Inter Mailand lieh ihn jedoch zeitweise aus. Trainer José Mourinho ließ ihn jedoch auf der Bank. Insgesamt spielte er nur dreimal in der Serie A. 2010 holte ihn Werder Bremen in die Bundesliga. Er unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag und kostete ca. 6 Millionen Euro Ablöse. Am 2. September 2013 wechselte Arnautović zum Stoke City Football Club in die englische Premier League. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 und avancierte durch gute Leistungen zum Stammspieler. Im Anschluss wechselte er zu West Ham United nach London. Seit 2008 ist er außerdem Stammspieler in der österreichischen Nationalmannschaft.

Privat ist Arnautović seit Mitte 2012 mit Ehefrau Sarah verheiratet. Das Paar hat eine Tochter (geboren 2012). Arnautović spricht laut eigenen Angaben fließend Serbisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Türkisch und Holländisch.

Marko Arnautovic ‐ alle News

Der Österreicher und frühere Bremer Fußballprofi Marko Arnautovic wechselt nach zwei Jahren vom Premier-League-Club West Ham United zum chinesischen Super-League-Champion Shanghai SIPG.

Das Transfer-Theater rund um Marko Arnautovic ist beendet. Der Österreicher spricht im Interview über die Hintergründe.

Marko Arnautovic hat seinen Vertrag beim englischen Fußball-Premier-League-Club West Ham United verlängert.

Der frühere Bundesliga-Profi Marko Arnautovic ist erstmals Fußballer des Jahres in Österreich. Der 29-Jährige setzte sich bei der Wahl deutlich vor Rekordsieger David Alaba vom FC Bayern München durch. 

Österreichs Fußball-Nationalteam hat in der Fußball-Nations-League einen Fehlstart hingelegt. Marko Arnautovic und Co. kassierten am Dienstabend in Zenica bei Bosnien-Herzegowina eine nicht unverdiente 0:1-(0:0)-Niederlage. AS-Roma-Stürmer Edin Dzeko verpatzte das Pflichtspieldebüt von ÖFB-Teamchef Franco Foda mit seinem Treffer in der 78. Minute.

Die lange Testspielphase der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft ist seit Donnerstag abgehakt. Das 2:0 in der Generali-Arena gegen Schweden war der sechste Sieg in den sieben Freundschaftspartien seit dem Amtsantritt von Teamchef Franco Foda, nun wird es mit dem Nations-League-Auswärtsmatch am Dienstag gegen Bosnien-Herzegowina ernst.

Österreichs Fußball-Nationalteam hat am Donnerstag eine erfolgreiche Generalprobe für das Nations-League-Auswärtsspiel gegen Bosnien-Herzegowina abgeliefert. Die ÖFB-Auswahl gewann das Testspiel in der Generali Arena gegen Schweden mit 2:0 (1:0). Nach einem Eigentor von Filip Helander (11.) sorgte Interimskapitän David Alaba (64.) vor 11.100 Zuschauern für die Entscheidung.

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft gewinnt gegen Luxemburg mit 4:0. Damit legt Coach Franco Foda den besten Start eines österreichischen Nationaltrainers seit Erich Hof 1982 hin.

ÖFB-Legionär Marko Arnautovic hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Zudem macht ein irres Wechselgerücht über den Wiener die Runde.

Heute Montag will der ÖFB bekanntgeben, wer sich als Nachfolger von Marcel Koller versuchen darf. Wir haben alle möglichen Trainer-Kandidaten auf Herz und Nieren geprüft. 

Der anstehende Abschied von Marcel Koller als Nationaltrainer beschäftigt einige Spieler beim ÖFB nach wie vor sehr. Marko Arnautovic hat sich nun sogar konkret für einen bestimmten Nachfolger des Schweizers ausgesprochen.

Marko Arnautovic wählt deutliche Worte, wenn er nach der Zukunft von Teamchef Marcel Koller gefragt wird. Wenn es nach ihm geht, gibt es nur eine richtige Entscheidung.

Das ÖFB-Team hat sich in der WM-Qualifikation einen weiteren Patzer geleistet. Zu Hause kommt man über ein 1:1 gegen biedere Georgier nicht hinaus. Aber neue Spieler haben sich für große Aufgaben empfohlen.

Das ÖFB-Team verliert in Cardiff 1:0 gegen Wales und kann die Weltmeisterschaft 2018 in Russland so gut wie abschreiben. Die Mannschaft von Marcel Koller zeigt über weite Strecken eine gute Leistung und kann sich nicht belohnen.

Der Kader gegen Wales und Georgien steht. Am Dienstag hat Teamchef Marcel Koller zwei neue Gesichter für das ÖFB-Teams präsentiert. Es handelt sich bei beiden um Verteidiger.

Unser Transferticker hält Sie über die wichtigsten Transfer-News und Wechsel-Gerüchte auf dem Laufenden.

Gut vier Jahre ist Marko Arnautovic für Stoke City aufgelaufen. Jetzt will der 28-jährige Stürmer offenbar zu West Ham United wechseln - offenbar für eine Rekordsumme.

Der Terror in Manchester hat am Dienstag die Welt erschüttert. Auch zahlreiche Promis äußerten sich tief betroffen - so auch Marko Arnautovic, via Facebook wissen ließ, für die betroffenen Familien zu beten.

Möchte Österreich die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 noch schaffen, braucht es vor allem eine stabilere Abwehr. Interessant wird auch, wer als Nummer eins im Tor gegen Irland stehen wird. Und im linken Mittelfeld hinterlässt Arnautovic eine riesige Lücke.

Er möchte trotz Gelbsperre dabei sein: Marko Arnautovic hat ÖFB-Teamchef Marcel Koller darum gebeten, mit zum nächsten WM-Quali-Spiel reisen zu dürfen. Mit Irland wartet ein schwerer Gegner, gegen den der Stürmer aber höchstens auf der Bank sitzen wird.

Das freundschaftliche Duell gegen die Skandinavier endete mit einem Remis am Tivoli. Nach umkämpfter erster Halbzeit und schwachem Spiel steigerten sich die Österreicher und mussten trotz gerechtem Führungstor des eingewechselten Marko Arnautovic einen überraschenden Ausgleich hinnehmen.

Die österreichische Nationalmannschaft ist erfolgreich ins Länderspieljahr 2017 gestartet. Beim Sieg gegen Moldawien fuhr die ÖFB-Auswahl nicht nur wichtige Qualifikationspunkte ein, sondern durchbrach endlich auch eine schwarze Serie.

Das letzte Spiel des Jahres nutzte Marcel Koller dazu, neuen Spielern im Teamdress auf die Beine zu schauen. Das 0:0 gegen die Slowakei als Ergebnis blieb zweitrangig.

Vier Punkte aus drei Spielen: Den Auftakt in die WM-Qualifikation hatte sich die ÖFB-Elf anders vorgestellt. Die Spieler wollen nun ihre Fehler analysieren - und sparen auch nicht mit Selbstkritik.

Es ist die erste Pleite nach 13 Qualifikationsspielen ohne Niederlage. Doch im WM-Quali-Spiel in Belgrad offenbart die österreichische Defensive zu große Lücken: Serbien besiegt das ÖFB-Team mit 3:2. Die Pressestimmen.